Trommelbremse fest

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
Doggenreiter
Beiträge: 364
Registriert: So 14. Sep 2014, 08:43
Motorrad: Yamaha BT 1100 ( Dogge ) - Yamaha XV 750 5g5 Street - KTM 990 SMT ;-)))))))))
Wohnort: 75031 Eppingen

Trommelbremse fest

Beitrag von Doggenreiter » Sa 30. Sep 2017, 17:03

Servus zusammen ,

mir ist heute die Trommelbremse hinten fest gegangen , warum wieso weiß ich noch nicht und möchte mal in die runde fragen hatte schon jemand von euch das gleiche Problem , hatte nur bemerkt das sie immer schlechter lief , dachte an andere Ursachen ,
das die Trommel fest ist darauf wäre ich nie gekommen , lies sich ja die ganze Zeit über leicht schieben , wenn ich mal angehalten hätte und mir das Motorrad mal angeschaut hätte wäre es mir sofort aufgefallen da der ganze Lack schon anfing Blasen zuwerfen siehe Bilder :wow:

ich habe jetzt noch nicht geschaut wo das Problem liegt deswegen mal die Frage an euch , was könnte da passiert sein , fahre sie schon fast 2 Jahre ohne Probleme

Gruß Oli
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12892
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Trommelbremse fest

Beitrag von f104wart » Sa 30. Sep 2017, 17:27

Liegt meistens an mangelnder Pflege und daran, dass der Bremsnocken festgegammelt ist. :oldtimer:
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 834
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 19:05
Motorrad: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V50. , Bj.80
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Guzzi LeMans 3, BJ.84
Wohnort: 74889

Re: Trommelbremse fest

Beitrag von DerAlte » Sa 30. Sep 2017, 17:55

Nocke läuft nicht mehr leichtgängig in der Passung da Alu aufgeblüht ist, oder Beläge zu weit abgenutzt, daß die Nocke fast bis zur Waagerechten kommt ( verbunden mit einem Seeeehr langen Bremshebelweg) . Dann hat die Nocke kein Drehmoment mehr um wieder in die Senkrechte zu kommen. Auch dabei ist es ein Schmierproblem zwischen Backen und Nocke.
Der Flugzeugschrauber hat recht! Solche Nockenbremsen brauchen Zuwendung ;-))

Grüße Volker

Benutzeravatar
LastMohawk
Beiträge: 512
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 20:11
Motorrad: 1000er BMW Old School Umbau vor 10 Jahren - Bj. 81
Wohnort: Harscheid / Eifel
Kontaktdaten:

Re: Trommelbremse fest

Beitrag von LastMohawk » Sa 30. Sep 2017, 18:01

Könnte aber auch der Belag von der Backe abgeplatzt sein - altersbedingt. Hatte ich auch schon. Dann kann er sich in der Trommel verkeilen. Wirst es aber sehen wenn du das aufmachst.

Aber ganz ehrlich wenn das so heiß wird, dann schaut mal mal früher warum die Mühle keinen Wurstzipfel vom Brot holt oder? Das hat doch auch übelst gerochen beim Halt.

Aber eine Bitte: mach doch mal Bilders wenn du das Ding aufmachst. mich interessiert das schon, was die Ursache war.

viel Erfolg und Gruß
der Indianer
Mann, bin ich alt geworden...
- aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.

Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
www.lastmohawk.de

Benutzeravatar
Doggenreiter
Beiträge: 364
Registriert: So 14. Sep 2014, 08:43
Motorrad: Yamaha BT 1100 ( Dogge ) - Yamaha XV 750 5g5 Street - KTM 990 SMT ;-)))))))))
Wohnort: 75031 Eppingen

Re: Trommelbremse fest

Beitrag von Doggenreiter » Sa 30. Sep 2017, 18:03

Servus Volker ,

ist mir auf dem Heimweg von Sinsheim passiert , also vor 2 Jahren habe ich alles neu gemacht , Beläge auch , an dem glaube ich liegt es nicht , gut Pflege :roll: habe als ich zusammen gebaut alles peinlichst genau gemacht gut seit dem bin ich nur gefahren , aber mal im ernst muß man das jedes Jahr warten ??

Gruß Oli

Benutzeravatar
Doggenreiter
Beiträge: 364
Registriert: So 14. Sep 2014, 08:43
Motorrad: Yamaha BT 1100 ( Dogge ) - Yamaha XV 750 5g5 Street - KTM 990 SMT ;-)))))))))
Wohnort: 75031 Eppingen

Re: Trommelbremse fest

Beitrag von Doggenreiter » Sa 30. Sep 2017, 18:07

Indianer , du das muß mir kurz vor den Ziel zuhause passiert sein , ich habe angehalten unterwegs und habe geschaut , hab nix gerochen oder gesehen was auf sowas hin gewissen hätte , zuhause hast du recht wusste ich sofort was los war weil mir der Geruch in die Nase zog .

Benutzeravatar
rawberry
Beiträge: 573
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 16:34
Motorrad: Honda Clubman
Ducati Pantah
Wohnort: Waltrop

Re: Trommelbremse fest

Beitrag von rawberry » Sa 30. Sep 2017, 18:39

Der Winter ist doch lang genug.
Da hat man doch Zeit genug, um so etwas wichtiges wie die Bremse zu reinigen und zu warten :)

Im gleichen Zuge hat man dann schönen Zugang um die Kette ordentlich zu reinigen.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1271
Registriert: Di 30. Dez 2014, 08:42
Motorrad: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Trommelbremse fest

Beitrag von BerndM » Sa 30. Sep 2017, 19:46

rawberry hat geschrieben: Im gleichen Zuge hat man dann schönen Zugang um die Kette ordentlich zu reinigen.
Im diese Kettenrassler.
Jetzt ist dem Oli an seiner Kardanmaschine auch noch die Kette abgefallen. Kein Wunder das die kein Hering mehr vom Teller
gezogen hat. :lachen1:

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12892
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Trommelbremse fest

Beitrag von f104wart » Sa 30. Sep 2017, 22:49

Doggenreiter hat geschrieben:... seit dem bin ich nur gefahren , aber mal im ernst muß man das jedes Jahr warten ??
Diese Frage kannst Du Dir selbst beantworten, wenn Du die Bremse auf machst.

...Meine hält länger als ein Jahr. Trotzdem warte ich sie immer dann, wenn ein zum Beispiel einen Reifen wechsle. Das kommt in der Regel zweimal jährlich vor.

Ich hab halt mal Flugzeugmechaniker gelernt, da gibt´s keine Boxenstopps. Und die ADAC-Flieger halten auch nicht mal eben auf dem Kondenstreifen an. :lachen1:

Meinen Mopeds hat´s jedenfalls nicht geschadet, die Arbeitsweise beizubehalten. :wink:
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
Doggenreiter
Beiträge: 364
Registriert: So 14. Sep 2014, 08:43
Motorrad: Yamaha BT 1100 ( Dogge ) - Yamaha XV 750 5g5 Street - KTM 990 SMT ;-)))))))))
Wohnort: 75031 Eppingen

Re: Trommelbremse fest

Beitrag von Doggenreiter » So 1. Okt 2017, 08:50

Danke Ralf ,

das werde ich ab jetzt auf meine Jahresliste an Wartungsarbeiten mit drauf setzen ,
aber egal hab ich wieder was zum schrauben , wird wieder gemacht und weiter geht's ;-)))

gruß Oli

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“

windows