simplex bremse umgedreht montieren ?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 287
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:33
Motorrad: Motobsawatriumphtonsonha......

simplex bremse umgedreht montieren ?

Beitrag von olofjosefsson » Di 21. Nov 2017, 22:32

Spricht was dagegen eine Simplex Trommelbremse entgegen der vorgesehenen Drehrichtung zu montieren ???
Mir fällt gerade kein Grund ein.
Gruss
Olof

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 2423
Registriert: So 25. Jan 2015, 19:35
Motorrad: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: simplex bremse umgedreht montieren ?

Beitrag von sven1 » Di 21. Nov 2017, 22:35

Moin Olof,

gibt es eine "Anlaufrichtung" der Bremsbacken, sprich eine längere Seite gegen die gedreht wird?
Nur so eine Idee.

Grüße

Sven
Älter werden ist unausweichlich, erwachsen werden eine Option.
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 287
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:33
Motorrad: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: simplex bremse umgedreht montieren ?

Beitrag von olofjosefsson » Di 21. Nov 2017, 22:46

Nein, sind symmetrisch.

Benutzeravatar
alexCB400
Beiträge: 348
Registriert: Do 12. Mai 2016, 15:40
Motorrad: Honda, CB400N, Bj.82
Honda, XL500S, Bj.81
Honda, CBR 900RR SC33, Bj.97
KTM, 620 SC, Bj. 03
Wohnort: Kleve

Re: simplex bremse umgedreht montieren ?

Beitrag von alexCB400 » Mi 22. Nov 2017, 10:04

Hallo,
Da hat Sven schon recht es gibt immer eine anlaufende (einlaufende)und eine ablaufende Backe das hat mit selbstverstärkung / ansprechverhalten ... zu tun!
Es kommt darauf an wie die Backen gelagert sind ob sie wirklich genau sprich parallel nach außen gedrückt werden oder erst z.B. unten und dann oben. Da gib es verschiedene Bauformen auch innerhalb der Duplexbremsen.
Sonst stell einfach mal ein Bild mit ein das würde deine Frage und die Antworten dazu erleichtern.
Ich denke mit Eventuell! Könnte! Vielleicht... ist dir nicht geholfen gerade bei dem Thema Bremsen.
Gruß Alex




Benutzeravatar
LastMohawk
Beiträge: 485
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 20:11
Motorrad: 1000er BMW Old School Umbau vor 10 Jahren - Bj. 81
Wohnort: Harscheid / Eifel
Kontaktdaten:

Re: simplex bremse umgedreht montieren ?

Beitrag von LastMohawk » Mi 22. Nov 2017, 10:23

Nee Alex,
da muss ich dir widersprechen. Eine Simplex Trommelbremse hat zwar eine auf- und eine Ablaufende Backe. aber die sind symmetrisch. Wenn du rückwärts fährst - gut beim Moped jetzt nicht so der Hit - dann wird die auflaufende Backe der Vorwärtsbewegung die Ablaufende der Rückwärtsbewegung und andersrum. Bei einer reinen Simplexbremse ist es egal wiederum man die eingebaut, sie bremst immer vorwärts wie rückwärts gleich. So ist die Definition. Was anderes ist der Zustand der Bremse, wenn es eine gebrauchte ist, dann sind Trommel und Beläge eingeschliffen und das würde beim Ändern der Drehrichtung bei der Vorwärtsfahrt die Bremsleistung herunter setzen. Dem kann man mit dem Ausdrehen der Trommel und abdrehen der Beläge aber entgegen wirken.

Das was du beschreibst sind Duplexbremsen... die haben unterschied beim Vorwärts- und Rückwärtsfahren außer der Duo-Duplex bremse - nicht verwechseln mit der Doppel-Duplex.
Mann, bin ich alt geworden...
- aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.

Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
www.lastmohawk.de

Benutzeravatar
alexCB400
Beiträge: 348
Registriert: Do 12. Mai 2016, 15:40
Motorrad: Honda, CB400N, Bj.82
Honda, XL500S, Bj.81
Honda, CBR 900RR SC33, Bj.97
KTM, 620 SC, Bj. 03
Wohnort: Kleve

Re: simplex bremse umgedreht montieren ?

Beitrag von alexCB400 » Mi 22. Nov 2017, 15:30

Ja,
ich hatte doch aber Duplex geschrieben!
Meine ich zumindest!
Die bremst dann auch vernünftig, vorausgesetzt sie ist richtig rum eingebaut.
Wolltest du die nicht in deine BMW vorne inplantieren? Hatte da doch was gelesen?!




Benutzeravatar
alexCB400
Beiträge: 348
Registriert: Do 12. Mai 2016, 15:40
Motorrad: Honda, CB400N, Bj.82
Honda, XL500S, Bj.81
Honda, CBR 900RR SC33, Bj.97
KTM, 620 SC, Bj. 03
Wohnort: Kleve

Re: simplex bremse umgedreht montieren ?

Beitrag von alexCB400 » Mi 22. Nov 2017, 15:34

Bei der stinknormalen Simplex ist es hupe wie rum das Rad letztendlich dreht!
Siehe BildBild

Oft ist die auflaufende Backe dann nur stärker abgenutzt!
Das solltest du auf jeden Fall dann prüfen oder besser neue einbauen und gut ist!

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 6511
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: simplex bremse umgedreht montieren ?

Beitrag von grumbern » Mi 22. Nov 2017, 20:13

Kann man machen, habe ich auch schon ;)

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 287
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 21:33
Motorrad: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: simplex bremse umgedreht montieren ?

Beitrag von olofjosefsson » Mi 22. Nov 2017, 20:29

Ich dachte an die unterschiedliche "Drehrichtung"der Nocke. Hab Mal irgendwo gelesen die soll entgegen der Drehrichtung des Rades sein ?

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 6511
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: simplex bremse umgedreht montieren ?

Beitrag von grumbern » Mi 22. Nov 2017, 20:55

Das würde in so fern Sinn machen, dass die Ablaufende Backe den größeren Hebel bekommt und damit die Kraft etwas besser verteilt ist. Allerdings sollte man beachten, dass die Nocke meist einseitig einen Radius hat und der sollte dann drücken, nicht die Gegenseite.
Gruß,
Andreas

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“

windows