Bremspumpe XS 750 SE

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Antworten
Benutzeravatar
mats
Beiträge: 7
Registriert: 30. Apr 2017
Motorrad:: Yamaha XS750SE
Suzuki VS 800 Intruder

Bremspumpe XS 750 SE

Beitrag von mats » 20. Dez 2017

Hallo zusammen,

bin momentan meine schöne alte XS am restaurieren/verschönern (werde mich noch in Kürze vorstellen, mit Beschreibung meines Projektes :wink: ).
Ich bin jetzt an den Lenkerarmaturen dran, mit abschleifen und satinieren (Sträflingsarbeit :( ). An der Bremspumpe hängt es aber momentan, ich bekomm einfach den Bremsflüssigkeitsbehälter, dieses halbdurchsichtige Plastikteil, von der Bremspumpe nicht los, gibt es da einen Trick? ich vermute mal einen O-Ring mit entsprechender Nut, bin mir aber nicht sicher und will nix kaputt machen.
Für Hilfe und Vorschläge wäre ich dankbar.

Es grüßt mit schmutzigen Schrauberhänden :linkehand:

Mats

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13807
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Bremspumpe XS 750 SE

Beitrag von f104wart » 20. Dez 2017

Wieso ist das Sträflingsarbeit? Wenn man "satinieren" möchte, strahlt man die Dinger mit Glasperlen und gut isses.

Den Behälter drehst Du einfach um 90 Grad rum, damit Du drunter packen kannst und ziehst ihn ab.
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
mats
Beiträge: 7
Registriert: 30. Apr 2017
Motorrad:: Yamaha XS750SE
Suzuki VS 800 Intruder

Re: Bremspumpe XS 750 SE

Beitrag von mats » 20. Dez 2017

Den Rest lasse ich jetzt auch machen, wohne aber in der Provinz (Westerwald), da sind Anbieter von Glasperlstrahlen und ähnlichem dünn gesät.

Behälter ist ab, war ja einfach, Danke für den Hinweis :)

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“

windows