Bremskolben/Dichtungen für Suzuki GS Modelle

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Antworten
AlbAchim
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2018
Motorrad:: Suzuki GS 750 D? Bj 1977 ursprünglich aus Holland

Bremskolben/Dichtungen für Suzuki GS Modelle

Beitrag von AlbAchim » 27. Mär 2018

Guten Abend zusammen.

Habe ein kleingroßes Malheur mit meiner GS 750D (BJ1977).

Die Sättel der Vorderachse sind leider unrettbar, da ein Spezialist zum einen wohl die Gabel/Sättel einer 1979 er Version (eigentlich an der 550er zu finden laut Ersatzteilsuchen auf mehreren Seiten), es handelt sich um die Sättel mit dem oben liegenden Schwingungsdämpfer, verbaut hat und die Kolben zusätzlich mit einer Wasserpumpenzange in Bearbeitung hat.

Gibt keine Kolben mehr, also Umrüstung...

In der Bucht zwei Sättel einer GS 550 E gefunden, allerdings sind auch deren Dichtungen angegriffen, sowie die Kolben schon mächtig angerostet.

Die Lochanbindungen an den Gabeln passen aber.
Komischerweise sehen die Sättel (zumindest von den technischen Zeichnungen her) aus, als wären diese ursprünglich auf einer 750er gewesen(77-79k

Nun kommt die kleingroße Frage:

Hat Suzuki lediglich die Nummern international X mal umgeschlüsselt oder wurden wirklich Jahr für Jahr andere Dichtungen verwendet.

Ich habe bisher leider lediglich die Maße meines angeranzten Kolbens und könnte dringend Hilfe beim Identifizieren des Kolbens, sowie der dazu gehörigen Dichtungen brauchen, hier scheint es ja auch zwei verschiedene zu geben (Kolbendichtung).

Hier einmal vorsichtshalber die Maße:

Durchmesser Oberteil : 38,15 mm
Länge Oberteil : 32,60 mm

Durchmesser Nut : 34, 2 mm
Länge Nut : 03, 7 mm

Durchmesser nach Nut : 36,2 mm
Länge nach Nut : 05,2 mm

Gesamtlänge : 40,5 mm

Vollmaterial

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen, das Rätsel zu lösen.

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 4486
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Bremskolben/Dichtungen für Suzuki GS Modelle

Beitrag von obelix » 28. Mär 2018

https://shop8057.hstatic.dk/upload_dir/ ... mserep.pdf

Schau mal da rein, da hast ne schöne Vergleichsliste - über die Tourmaxnummern findest raus, was bei Dir speziell passt und was in welchem Modell verbaut ist. Kann gut sein, dass Deine Teile auch in Hondas oder Yamahas auch verbaut wurden - wozu soll man ständig neue Teile erfiden, wen man auf nen grossen baukasten zurückgreifen kann...

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

AlbAchim
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2018
Motorrad:: Suzuki GS 750 D? Bj 1977 ursprünglich aus Holland

Re: Bremskolben/Dichtungen für Suzuki GS Modelle

Beitrag von AlbAchim » 28. Mär 2018

Danke für die Info, Obelix.

Leider herrscht hier bei den frühen GS Modellen (77-79) für die vorderen Bremsbacken gähnende Leere, sowohl bei der 550er als auch bei der 750er Serie. Diese waren mit den runden Bremsbelägen ausgerüstet, ab 1980 kamen dann die breiteren, eckigen Beläge (Katana) auf.

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5379
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Bremskolben/Dichtungen für Suzuki GS Modelle

Beitrag von Jupp100 » 28. Mär 2018

Bei cmsnl.com hast Du vermutlich
schon gesucht?
Suzuki war/ist ein großer Freund des
Baukastensystems. Die haben viele
Gleichteile in der GS-Serie verbaut.
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

ED123
Beiträge: 81
Registriert: 27. Mär 2018
Motorrad:: Honda CB Four, RC01, NTV, VFR - Suzi GS - Kawa KZ

Re: Bremskolben/Dichtungen für Suzuki GS Modelle

Beitrag von ED123 » 28. Mär 2018

Das Problem betrifft meine GS 750 auch (bald).
Bei Suzuki selbst bzw. dem Importeur hat man es seinerzeit mit der Zuordnung Teilenummer/Modell nicht so genau genommen. Übrigens wurde die Doppelscheibe auf Initiative des deutschen Importeurs verwendet, aus Japan kamen die erstmal mit Einzelscheibe.
Es werden ja Überholsätze für die Bremskolben angeboten (Ibei) - aber die passen bei dir nicht?

Andere Frage in die Runde - kann man die Gabel (mit Scheiben & Zangen) der GSX 750 (ab 1980) in die GS einbauen?

AlbAchim
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2018
Motorrad:: Suzuki GS 750 D? Bj 1977 ursprünglich aus Holland

Re: Bremskolben/Dichtungen für Suzuki GS Modelle

Beitrag von AlbAchim » 28. Mär 2018

meine erste Anfrage ging direkt zu alphasportsDOTcom, da auf deren HP die Kolben als "vorhanden" angezeigt wurden, was sich aber als falsch heraus stellte.... Nun warte ich mal, ob nach 3, 4 Wochen mal die Dichtungen auftauchen, soll original Suzuki sein (hoffentlich noch nicht vollständig ausgehärtet ^^)

Bei cmsnl wurde mir auf Anfrage mitgeteilt, das man mir mit der Rahmennummer, Seriennummer und hastenichgesehen gerne hiilft => Backen von ebay => keinerlei Dokumentation vorhanden :-(

Momentan verfasse ich eine Nachricht an einen Shop aus der Bucht, vllt kann der nochmal nachmessen.

Komischerweise wurde zumindest die Kolbendichtung bei späteren Modellen =>850, 1000, GSX immernoch an der hinteren Zange verbaut, da wäre dann nur die Frage nach der Länge des Kolbens.

Der Staubring scheint witzigerweise auf so gut wie allen 550, 750, 850 usw verbaut gewesen zu sein.

Als Originale Zangen (falls niemand sonst schon einmal an dem Bock herum gepfuscht hat ) scheinen übrigens diese "Schwimmsättel" mit dem Schwingungsdämpfer auf der Oberseite gewesen zu sein, wie Sie in den Ersatzteilzeichnungen auf der 550er zu finden sind...dafür Teile zu bekommen wird langsam auch witzig, daher ja der Schuss nach "gängigerem"...

Ich freu mich über Input und halte euch auf dem Laufenden

AlbAchim
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2018
Motorrad:: Suzuki GS 750 D? Bj 1977 ursprünglich aus Holland

Re: Bremskolben/Dichtungen für Suzuki GS Modelle

Beitrag von AlbAchim » 1. Jun 2018

So, ein kleines Update meinerseits:

Ich habe Kolben aus Edelstahl mit passendem Maß aus England bekommen.

Ebenso einen kompletten Dichtungssatz.
Der Dichtungssatz aus den USA (cms wäre wohl auch eine Option gewesen) kam ebenfalls an, die original Teile waren in Ordnung.

Leider hat mich der US Einkauf (lediglich Dichtungen für die Kolben, Staubmanschetten und die Penökelz um die Schrauben) incl Zoll an die 300 € gekosetet, wird mir also nicht mehr passieren :-)

Umso erfreuter war ich über die Hilfe des britischen Händlers auf ebay, dieser hat mir Minuten nach meiner Nachricht bestätigt, das der gewählte Kolben der passende ist.
Auch die Dichtungssätze, die er als Nachbau anbietet sind in Ordnung, lediglich die Staubmanscheten habe ich aus dem US Satz entnommen.

Alles in Allem hat mich der britische Einkauf ca. 150 € (incl. Edelstahlkolben) gekostet, so das ich die Anlage soweit original lassen konnte.

Wer also auf der Suche ist, ich kann "powerhouse-uk", wie er sich bei ebay nennt wirklich empfehlen, ein sehr netter Kontakt und Händler.
Übrigens nicht nur bei Suzukis hilfreich, auf für Kawas und Honda hat er etwas im Angebot.

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 895
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Bremskolben/Dichtungen für Suzuki GS Modelle

Beitrag von nanno » 2. Jun 2018

Ich wollte grad schreiben, für solche Fälle wendet man sich an World's end motor (wemoto) und findet dann das hier in deren Onlineshop:

https://www.wemoto.com/bikes/suzuki/gs_ ... nt_caliper

Ich hab bei denen schon öfter gekauft, arbeiten flott und beantworten auch Fragen schnell und unkompliziert.

LG
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

AlbAchim
Beiträge: 7
Registriert: 27. Mär 2018
Motorrad:: Suzuki GS 750 D? Bj 1977 ursprünglich aus Holland

Re: Bremskolben/Dichtungen für Suzuki GS Modelle

Beitrag von AlbAchim » 2. Jun 2018

Klasse, danke für die Zusatzinfo.
Habe mir den Link besehen, scheinen eben meine gesuchten Kolben zu sein, da hätte ich aber in der Tat den Service bemühen müssen, da der Verkäufer meiner Anlage angab, das diese an einer 550er verbaut war :wow:

Da hat man sich anscheinend nicht wirklich mit Ruhm bekleckert in den Baujahren...

nanno hat geschrieben:
2. Jun 2018
Ich wollte grad schreiben, für solche Fälle wendet man sich an World's end motor (wemoto) und findet dann das hier in deren Onlineshop:

https://www.wemoto.com/bikes/suzuki/gs_ ... nt_caliper

Ich hab bei denen schon öfter gekauft, arbeiten flott und beantworten auch Fragen schnell und unkompliziert.

LG
Greg

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 895
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Bremskolben/Dichtungen für Suzuki GS Modelle

Beitrag von nanno » 2. Jun 2018

Wenn man aufs Produkt clickt, dann hat man zumindest früher eine Verwendungsliste gekriegt...
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“

windows