forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Frage an die RAUen Jungs: wie sieht die Stempelung bei gelochten Bremsscheiben aus?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Antworten
Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16327
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Frage an die RAUen Jungs: wie sieht die Stempelung bei gelochten Bremsscheiben aus?

Beitrag von f104wart » 21. Okt 2019

Hallo,

kann mir vielleicht jemand sagen, wie Manfred Rau seinerzeit die von ihm gelochten Bremsscheiben gestemplet hat?

War das eine (4stellige) Seriennummer und ein R innerhalb einer Elipse?

Benutzeravatar
Vergaserflüsterer
Beiträge: 462
Registriert: 11. Jun 2015
Motorrad:: Moto-Guzzi V35 1. Serie Gespann
Kawasaki Z 750 Twin Chopper
Kawasaki Z 750 Twin in Arbeit
Wohnort: Frankonia

Re: Frage an die RAUen Jungs: wie sieht die Stempelung bei gelochten Bremsscheiben aus?

Beitrag von Vergaserflüsterer » 27. Okt 2019

Wenn du mir mal ein Bild schickst kann ich Dir die Frage beantworten ich tippe schwer auf Hänsle brauch aber ein Bild um es zu verifizieren. Das Gutachten habe ich zumindest für Kawa.

Eric
Ich bin der .... mit dem ich früher nicht spielen durfte!

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16327
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Frage an die RAUen Jungs: wie sieht die Stempelung bei gelochten Bremsscheiben aus?

Beitrag von f104wart » 27. Okt 2019

Hallo Eric,

ein Foto habe ich leider nicht, nur eine Beschreibung.

In Ebay werden mehrere gelochte Bremsscheiben angeboten, die mit einer 4stelligen Seriennummer und einem R in einer Elipse gestempelt sind.

Der Verkäufer vermutet, dass es eine Stempelung der Firma Rau ist, ist sich dessen aber nicht sicher.



Ich habe inzwischen erfahren, dass Manfred Rau selbst nie Bremsscheiben gelocht hat. Die Stempelung mit dem R in der Elipse soll angeblich zu einer Firma "Roadrunner" gehören, die, meinem Informanten zufolge, in München ansässig sein soll. Ich habe eine Firma Roadrunner in Mainz gefunden, zu deren Portefolio das Lochen der Scheiben passen könnte.

Den dort zuständigen Mitarbeiter habe ich aber noch nicht erreicht.

Benutzeravatar
Vergaserflüsterer
Beiträge: 462
Registriert: 11. Jun 2015
Motorrad:: Moto-Guzzi V35 1. Serie Gespann
Kawasaki Z 750 Twin Chopper
Kawasaki Z 750 Twin in Arbeit
Wohnort: Frankonia

Re: Frage an die RAUen Jungs: wie sieht die Stempelung bei gelochten Bremsscheiben aus?

Beitrag von Vergaserflüsterer » 27. Okt 2019

habe mir das auf E-bay angesehen die Scheiben wurden von der Firma Hänsle gelocht DAs Logo mit der R in der Elipse.

ob es Die Firma noch gibt ?

Gruß Eric
Ich bin der .... mit dem ich früher nicht spielen durfte!

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16327
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Frage an die RAUen Jungs: wie sieht die Stempelung bei gelochten Bremsscheiben aus?

Beitrag von f104wart » 27. Okt 2019

Wenn es Hänsle Motorradsport aus Ettenheim ist, dann gibt es die wohl noch.

Benutzeravatar
Vergaserflüsterer
Beiträge: 462
Registriert: 11. Jun 2015
Motorrad:: Moto-Guzzi V35 1. Serie Gespann
Kawasaki Z 750 Twin Chopper
Kawasaki Z 750 Twin in Arbeit
Wohnort: Frankonia

Re: Frage an die RAUen Jungs: wie sieht die Stempelung bei gelochten Bremsscheiben aus?

Beitrag von Vergaserflüsterer » 27. Okt 2019

Ja das dürften die Jungs da sein.
Frag doch mal an wegen dem Gutachten...


Eric
Ich bin der .... mit dem ich früher nicht spielen durfte!

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“

windows