forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Gelochte Bremsscheiben_Stempelung

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16178
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Gelochte Bremsscheiben_Stempelung

Beitrag von f104wart » 23. Okt 2019

Vielleicht hatte ich die Überschrift etwas zu speziell gewählt und es hat sich deshalb niemand gemeldet.


Daher hier noch ein zweiter Versuch:

Ich habe gelochte Bremsscheiben angeboten bekommen, die mit einer 4stelligen Seriennummer und einem R in einer Elipse gestempelt sind.

Der Verkäufer vermutet, dass es eine Stempelung der Firma RAU ist, ist sich dessen aber nicht sicher.


Kann das jemand bestätigen?

Bambi
Beiträge: 5865
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Gelochte Bremsscheiben_Stempelung

Beitrag von Bambi » 23. Okt 2019

Hallo Ralf,
ich habe Freunde in einer Facebook-Gruppe die sich mit Spezialrahmen wie Rau befasst. Ich habe dort einmal nachgefragt ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16178
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Gelochte Bremsscheiben_Stempelung

Beitrag von f104wart » 23. Okt 2019

Danke, Bambi, aber ich glaube, ich habe inzwischen eine Antwort bekommen:

Manfred Rau hat angeblich nie selbst Scheiben gelocht. Das R in der Elipse soll von einer Firma sein, die in München ansässig sein soll. Den genauen Namen aber habe ich noch nicht heraus gefunden. Nennt sich Roadrun, Roadrunner oder so ähnlich...

Eine Firma Roadrunner habe ich in Mainz gefunden. Der betreffende Mitarbeiter, der mir Auskunft geben könnte, ist aber erst heute NAchmittag wieder zu erreichen.


...Ich hab aber noch was ganz anderes gefunden:

Ich habe vorhin mit Thomas Bollmann von der Rahmenschmiede telefoniert. Thomas lässt regelmäßig Bremsscheiben im Eckert-Design lochen, die dann mit seinem Firmenlogo gestempelt werden und ein Gutachten haben.

Ich denke, ich werde die Scheiben dann von ihm lochen lassen, da wir noch mehr gemeinsame Interssen entdeckt haben und er mir ein sehr gutes Angebot gemacht hat.



...Die Sache mit dem R wäre trotzdem mal interessant. Einfach, um mal zu wissen, um wen es sich dabei handelt. :wink:

Benutzeravatar
HeikoW
Beiträge: 728
Registriert: 2. Sep 2013
Motorrad:: CX500C, CBR1000RR, CBR900RR
Wohnort: 63110

Re: Gelochte Bremsscheiben_Stempelung

Beitrag von HeikoW » 23. Okt 2019

Bei Roadrunner in Mainz habe ich schon viele Motorradteile vermessen und richten lassen. Egal ob Alurahmen oder Gußfelgen. Die haben echt was aufm Kasten.

JRMaier
Beiträge: 21
Registriert: 5. Jun 2016
Motorrad:: Yamaha XJ650 Bj. 1982
Yamaha XJ 900N Bj. 1986
Yamaha XS1100 Bj. 1979
Yamaha XS850

Re: Gelochte Bremsscheiben_Stempelung

Beitrag von JRMaier » 28. Okt 2019

Hast Du mal ein Bild von dem Stempel?
Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

XJ650/4K0-0502xx/Bj82/750ccm/88PS/133.000km
XS1100 & XJ650 & XJ900N & XS850 (in Arbeit)

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16178
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Gelochte Bremsscheiben_Stempelung

Beitrag von f104wart » 28. Okt 2019

Nein, habe ich nicht. Wir sind aber in der Sache inzwischen schon etwas weiter gekommen.

Trotzdem danke. :prost:

Bambi
Beiträge: 5865
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Gelochte Bremsscheiben_Stempelung

Beitrag von Bambi » 28. Okt 2019

Hallo Ralf,
bis auf den Hinweis, daß Rau so etwas nie selbst gemacht hat ist bei meiner Anfrage auch nix rausgekommen ... Sollte noch etwas folgen melde ich mich.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16178
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Gelochte Bremsscheiben_Stempelung

Beitrag von f104wart » 28. Okt 2019

Hallo Rehlein,

klick doch mal den Link in einem letzten Betrag an und lies, was Eric geschrieben hat. Demnach handelt es sich wohl um eine Stempelung von Hänsle. :wink:

Benutzeravatar
LastMohawk
Beiträge: 770
Registriert: 2. Jul 2016
Motorrad:: 1000er BMW Old School Umbau vor 10 Jahren - Bj. 81
Wohnort: Harscheid / Eifel
Kontaktdaten:

Re: Gelochte Bremsscheiben_Stempelung

Beitrag von LastMohawk » 28. Okt 2019

Hallo Ralf,

ich klink mich mal mit ein, weil das selbe Problem, der selbe Fz Hersteller :grinsen1:

An meine GL1000 habe ich ebenfalls gelochte Scheiben und keine Papiere dafür. Als Kennung ist auf den Scheiben 7A21 gestempelt. Bei allen dreien.
Weiss jemand welcher Betrieb das sein könnte. Hier mal ein Bild vom Lochmuster der Scheiben. Ich gehe mal davon aus, dass sie irgendwann in den 70ern gelocht wurden. Das Problem, ich will nächsten April TÜV drauf machen und mit Infos zur Lochung ist das bestimmt einfacher.
Bremsscheibe vorne neu.jpg
Für sachdienliche Hinweise bin ich sehr dankbar.

Gruß
der Indianer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mann, bin ich alt geworden...
- aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.

Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
www.lastmohawk.de

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16178
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Gelochte Bremsscheiben_Stempelung

Beitrag von f104wart » 28. Okt 2019

Hallo Harald,

bist Du sicher, dass neben der Nummer kein anderer Stempel auf der Scheibe zu finden ist? Das Lochbild gleicht dem der Fa. Eckert.

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“

windows