Entlüften ...

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Antworten
Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 647
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Entlüften ...

Beitrag von onkelheri » 28. Feb 2013

Tach Zusammen ...
diskutieren ist beim Bremsenentlüften eigentlich auch nicht nötig - ob richtig oder falsch, lernt man ja schnell :grinsen1:

Fröhlicherweise gibt es ja z.B. von der Fa. Stahlbus kleine praktische Helferleins ... http://www.fluidonline.de/kfz-werkzeuge ... el/a-1955/

Ich habe auch einen Klarsichtschlauch im Einsatz in den aber ein "Fahradventil" eingebracht ist ...

http://www.stahlbus.de/

Gruß Heri
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

Benutzeravatar
PeWe
Beiträge: 562
Registriert: 6. Jun 2013
Motorrad:: Kawasaki W 650 Caffer
SR 500 Scrambler
Wohnort: Hasselroth / Hessen

Re: Entlüften ...

Beitrag von PeWe » 21. Okt 2013

...und nach dem eigentlichen Entlüften befestigt man einen festen Gummi oder Kabelbinder über Hebel und Griff, so dass der Bremshebel fest angezogen fixiert ist. Lenkereinschlag so drehen, dass der Bremsflüssigkeitsbehälter der höchste Punkt ist. Das lässt man dann über Nacht so stehen. So verflüchtigt sich auch die letzte mögliche Miniluftblase aus dem System.... :rockout:

Grüße
PeWe
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten.

sven

Re: Entlüften ...

Beitrag von sven » 21. Okt 2013

Ergänzend ließe sich noch anmerken daß man davor (entgegen dem Tip im "HOW TO: Bremsenentlüften")
getrost den Deckel vom Ausgleichsbehälter wieder montieren kann, da die Luft bei gezogenem Hebel so
oder so nicht raus kann.

Viele Grüße
Sven

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 647
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Entlüften ...

Beitrag von onkelheri » 22. Okt 2013

sven hat geschrieben:Ergänzend ließe sich noch anmerken daß man davor (entgegen dem Tip im "HOW TO: Bremsenentlüften")
getrost den Deckel vom Ausgleichsbehälter wieder montieren kann, da die Luft bei gezogenem Hebel so
oder so nicht raus kann.

Viele Grüße
Sven

eben ... :salute:
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

Benutzeravatar
BigChrisXXL
Beiträge: 1125
Registriert: 9. Mär 2013
Motorrad:: BMW R 1100 R Cafe

Re: Entlüften ...

Beitrag von BigChrisXXL » 22. Okt 2013

..oder abkochen. Da gehen auch alle Luftblasen raus! Nur find mal einen Topf wo das ganze Gelumpe mit Karre reinpasst.
Das sind Probleme über die wir diskutieren könnten :grinsen1:

Benutzeravatar
PeterS
Beiträge: 128
Registriert: 4. Apr 2013
Motorrad:: Cb 650 Bj 81
FZR 1000 89/90/91

Re: Entlüften ...

Beitrag von PeterS » 22. Okt 2013

Ich hab mal in einem Textilbetrieb gearbeitet.
Dort gab es heizbecken in ca. 1,5 x 1,5 1,5 m.
man könnte zumindest immer die vorderehälfte des Motorrades einstellen und dann abkochen.
Wenn man Dan hinten entlüften will wendet man das Motorrad einfach.

Find ich eine top Idee probier ich gleich mal aus.


Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free


Sent from my iPhone using Tapatalk - now Free

Benutzeravatar
Nille
Beiträge: 1258
Registriert: 8. Feb 2013
Motorrad:: Honda CB 750 Four K7, Bj 78
Yamaha XS 360 1u4 , Bj 77

Re: AW: Entlüften ...

Beitrag von Nille » 22. Okt 2013

...zerlabert doch nicht immer solche Threads mit so nem Quark...

:versteck:

Benutzeravatar
Dengelmeister
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 6862
Registriert: 10. Sep 2013
Motorrad:: 88er Suzuki GR 650
Wohnort: Kreis Kleve (Nähe NL-Grenze)

Re: Entlüften ...

Beitrag von Dengelmeister » 22. Okt 2013

Ich enlüfte immer mit der Unterdruckpumpe.
Das geht schnell und ist 100%tig vom Ergebnis her.
★ MAD ACES ★
Founding Member

bolleanneniers
Beiträge: 674
Registriert: 24. Aug 2013
Motorrad:: Fiets

Re: Entlüften ...

Beitrag von bolleanneniers » 22. Okt 2013

Ich entlüfte immer mit ner alten Sandstrahlpistole ... Becher ab und ein Schläuchsken an den Ansaugpenünzel. Ist wohl das gleiche System wie beim Dengelmeister :-), etwa so:
Bild
Gruß Mo

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“

windows