forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Ossa» TR77 Neuaufbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
1kickonly
Beiträge: 1382
Registriert: 30. Mär 2014
Motorrad:: AJS M31 Bj.59/Royal Enfield Bullet, Dnjepr MT 16 Gespann/Yamaha TR1 Cafe´Racer/Yamaha XS 650 Scrambler/OSSA 350 BJ77/Honda CX500 Roadster/Susi SV650 Bj.17 -das blaue Luder-, Moto Guzzi T3 Cali Bj.77, Yamaha RD400 BJ77

Re: Ossa» TR77 Neuaufbau

Beitrag von 1kickonly »

Ahh, da kennt sich einer aus! :grin: Vielen Dank für deine umfassende Erklärung, da kann man was lernen. Ich hab eh schon die Schnauze voll, von der Dosen - Geschichte, die Arbeit ist dieselbe aber immer das Risiko der "Katz im Sack" Mein Problem ist halt, daß ich über keine geeigneten Räumlichkeiten verfüge. Ich habe einen Kompressor und auch eine Pistole (nein, keine Sata-Jet aber für gelegentliche Verwendung durchaus geeignet) Eine Füllerpistole gibts auch um kleines Geld, wenn nur die Riesensauerei beim Spritzen nicht wäre. Sogut abdecken kann ich meine Mopeds garnicht, daß da nicht nachher überall der Nebel drauf wäre (schon bei den Dosen) Dazu kommt, daß ich schon einige Male recht gute Erfahrungen mit den Dosenlackierungen gemacht habe, waren halt Blechtanks. Kaum kommt Kunststoff ins Spiel wird's auch für Profis schwierig und ich mit meinem wilden Mix aus Produkten....naja, brauch ma net reden.

Zur Sache: Innenbeschichtet hab ich ihn natürlich und zwar hiermit:
https://www.restaurations-shop.at/produ ... entenharz/
bis zum Lack gabs leider auch keine 2-K Produkte. Epoxi - Füllprimer hab ich probiert, der hat mit den Lackresten reagiert, daher hab ich den wieder abgewaschen. Den grünen Lack hab ich deswegen in Verdacht weil der verdächtig lang zum Härten gebraucht hat, und ob der überhaupt jemals die Endhärte erreicht hat...who knows..
Ach übrigens, das war diese Stelle, wo's jetzt hochkommt:
IMG_5861.jpg
GENAU dort war ein Loch (und rundherum die Brüche im Gelcoat) also von daher....
Aber egal, jetzt bestell ich erstmal den Alu-Tank, und mit dem Original Tank beschäftige ich mich dann spaßeshalber, da sind deine Tips ja sehr wertvoll.. :wink:
GLG
Alex
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Die Gerade ist gottlos" (F. Hundertwasser)

TR1 Cafe´Racer viewtopic.php?f=179&t=5943&start=200
XS-Scrambler https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... &start=280

mrairbrush
Beiträge: 914
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Ossa» TR77 Neuaufbau

Beitrag von mrairbrush »

Bei denen fehlt zwar das Sicherheitsdatenblatt aber aus den technischen Datenblatt geht hervor das es sich um ein 1K PU Harz handelt. E10 geeignet ist es auch. Feine Risse schließt es noch. Bei größeren könnte es wohl schwieriger werden. Aber kann man ja mehrmals anwenden.
Andere rumstehende Teile oder rumliegende Teile kannst super mit alten Bettlacken abdecken. Vermeidet Müll. Machen mittlerweile auch einige befreundete Lackierereien so die ich kenne. Nur Randbereiche werden noch mit Papier abgedeckt. Die Tücher kann man waschen. Erspart Unmengen Abdeckmaterial das später entsorgt und verbrannt werden muss. Die Partikel die beim Waschen rausgehen sind trocken, minimal und werden gut abgefiltert durch Sedimentation oder Hepafilter.

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6748
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Ossa» TR77 Neuaufbau

Beitrag von Bambi »

Hallo zusammen, hallo Alex,
Freunde haben sich schon kleine Spritzkabinen aus Pappe oder Folie gebaut ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
1kickonly
Beiträge: 1382
Registriert: 30. Mär 2014
Motorrad:: AJS M31 Bj.59/Royal Enfield Bullet, Dnjepr MT 16 Gespann/Yamaha TR1 Cafe´Racer/Yamaha XS 650 Scrambler/OSSA 350 BJ77/Honda CX500 Roadster/Susi SV650 Bj.17 -das blaue Luder-, Moto Guzzi T3 Cali Bj.77, Yamaha RD400 BJ77

Re: Ossa» TR77 Neuaufbau

Beitrag von 1kickonly »

Ja, Bambi,
das hab ich mir auch vorgenommen, ein Plastikverschlag gewissermaßen..... :wink:

LG
Alex
"Die Gerade ist gottlos" (F. Hundertwasser)

TR1 Cafe´Racer viewtopic.php?f=179&t=5943&start=200
XS-Scrambler https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... &start=280

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows