forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1044
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von olofjosefsson » 9. Mai 2019

grumbern hat geschrieben:
9. Mai 2019
Der Rotor:

Bild


Primärwicklung ist ohm'sch in Ordnung, sekundär fehlt mir der Durchgang! :shock:
Ich hoffe, das liegt an einem Luftspalt zwischen Spulenende und Schleifring, sonst wird es teuer. Funken tut er aber, trotz uralter Kohlen usw, es besteht also Hoffnung
Gruß,
Andreas
Du kannst den Rotor noch weiter zerlegen und den Kondensator gegen ein neumodisches Teil tauschen. Der eingegossen Kondensator mach oft Probleme.
IMG_20180203_135401720-1305x736.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10413
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von grumbern » 9. Mai 2019

Ist in Planung, brauche aber noch die passenden Abzieher! :)

Aber da Du das ja schon mal gemacht hast: Wie ist denn die Verbindung zwischen Sekundärwicklung und Schleifring ausgeführt? Einfach nur gesteckt? Wie gesagt hoffe ich hier auf einen schlechten Kontakt, bezüglich meines Durchgangsproblems...
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1044
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von olofjosefsson » 9. Mai 2019

Der ist nur gesteckt. Du musst den Lagerinnenring abziehen und kannst dann den Schleifring runterziehen.
Schau Mal hier:
http://www.britbikeforum.de/viewtopic.php?f=7&t=9996
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10413
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von grumbern » 9. Mai 2019

Ja, habe mich schon etwas eingelesen, dieses Detail hat sich mir allerdings nicht so genau erschlossen - ist also durchaus möglich, dass ich dort einen schlechten Kontakt habe. Wäre ja zu hoffen!

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10413
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von grumbern » 1. Jun 2019

Hier noch ein Bild von der Gehäusebearbeitung:

Bild


Die Motorhaltebleche sind auch geschweißt:

Bild


Außerdem habe ich mich entschlossen, doch die alte Redditch-Gabelbrücke zu nutzen und habe sie gerichtet. Vorher war sie bestimmt um 5mm verschoben, jetzt dürfte es sich im 1/10mm Bereich abspielen ;)

Bild

Bild


Gestern ahbe ich dann noch die Motorhälften in den Ofen geworfen und die Lager getauscht:

Bild

Bild


Und letzten Endes habe ich noch dem Zünderritzel einen gehärteten Lagerring verpasst. Dazu mussten nur 2/10mm abgedreht werden:

Bild


Der Magnetzünder ist leider hinüber. Ich habe ihn zerlegt und durchgemessen und entgegen meiner hoffnung auch bei abgezogenem Schleifring keinen Durchgang auf der Sekundärspule. Da werde ich wohl neu wickeln lassen müssen :(
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10413
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von grumbern » 8. Jun 2019

Mittlerweile sind die meisten Rahmenteile sandgestrahlt und grundiert. Außerdem habe ich den Heckrahmen angefangen:

Bild

Bambi
Beiträge: 6280
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von Bambi » 8. Jun 2019

Guck mal Andreas:
https://www.motorradonline.de/modern-cl ... dermodell/
Jetzt haben die doch bei Enfield Deine Idee geklaut! :wink:
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10413
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von grumbern » 8. Jun 2019

Leider eine deutlich halbherzigere Umsetzung. Schön finde ich das Tribut an Johnny Brittain, der Anfang des Jahres verstorben ist. :salute:

Bambi
Beiträge: 6280
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von Bambi » 8. Jun 2019

Naja,
die können ja für ein neues Modell nicht einfach einen alten Rahmen nehmen und alle Freiheiten der frühen Geburt genießen wie Du, Andreas! :wink:
Eine schöne Idee und ein schönes Moped ist es in der heutigen 'Höher-Schneller-Weiter-Welt' trotzdem. Reduce to the Max wie das auf Neu-Deutsch heißt ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 1044
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von olofjosefsson » 8. Jun 2019

grumbern hat geschrieben:
8. Jun 2019
Mittlerweile sind die meisten Rahmenteile sandgestrahlt und grundiert.

So wird das nix mit Patina ! :unbekannt:

Und die Adresse vom Wickler:

http://www.laubtec.de/mobile/
Gruss und Danke,
Olof

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows