Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
cafetogo
Beiträge: 839
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von cafetogo » 14. Jul 2019

Mit was hast du das geschweißt ?

Grüße
Roland

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9463
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von grumbern » 14. Jul 2019

WIG, was sonst? :dontknow:

Oder meinst Du Zusatzmaterial? Das war AlMg3.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9463
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von grumbern » 7. Aug 2019

Lange nichts passier hier. Da ich nun endlich auch mal Urlaub habe, konnte ich mich wieder etwas dem Laubfrosch widmen.
So habe ich erst mal die Buchse und die Achse für das Vorderrad hergestellt. Die Nabe der DT passt zwar ganz gut, hat aber 2mm Luft und vor allem nur eine 12er Achse. Das ist etwas zu wenig für die Klemmung der Bullet. Ich habe also aus Aluminium zwei Hülsen gedreht, die zur Innenseite auch direkt die passende Distanz bieten. Innen auf 12mm gerieben:

Bild


Außen auf 14,3mm (9/16") gedreht. Danach abgestochen und auf Maß gedreht:

Bild


Schließlich noch mit der Bügelsäge geschlitzt, damit die Achse, ein einfaches Stück 12mm 1.4301 Rundmaterial, auch geklemmt werden kann:

Bild


Das sieht dann quasi so aus:

Bild


Außerdem habe ich den Motor etwas weiter zusammengesteckt. Außer dem schmalen Primärkasten, hat sich noch ein weiteres, feines Detail eingeschlichen. Na, wer findet's?

Bild


Und da der Postbote mir ein paar Stücke VA Rohr gebracht hat, konnte ich auch hier schon etwas probieren. Finde ich so weit ganz gut. Liegt schön eng an, bietet aber noch genügend Abstand zum Vergaser und vor allem: Dem Stößeldeckel! Den wollte ich mir auf keinen Fall verbauen, denn Wartungsfreundlichkeit ist ein Muss!

Bild

Bild

Bild


Einzig die Führung des Schalldämpfers macht mir noch etwas Gedanken, denn einen Wadenbrutzler brauche ich eigentlich nicht! Naja, ein Hitzeleitblech bekommt er sowieso, vielleicht taugt das schon.

Zum Thema Auspuff Schweißen: Hat jemand Erfahrung mit dieser Formierpaste? Mir fehlt für's Formieren die zweite Flasche Argon und so wäre das ggf. eine angenehme Alternative...
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 900
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von olofjosefsson » 7. Aug 2019

Ich hab bei dem Vorderrad einfach andere Lager verbaut und die Ankerplatte angepasst um einen anständigen Achsdurchmesser zu erreichen.
Hast du einen Alu Zylinder oder silberne Farbe gefunden ?
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 4647
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von sven1 » 7. Aug 2019

Gefunden...du hast "alte Kinder" verbaut :wink:
Man muß auch mal den Fehler bei anderen suchen.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Bambi
Beiträge: 5379
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von Bambi » 7. Aug 2019

Hallo Andreas,
mir kommt der Deckel (oder Buckel) auf dem Deckel (Primär-) unbekannt vor ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9463
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von grumbern » 7. Aug 2019

@Sven: Die "Faltenbälger" waren schon drauf ;)
@Bambi: Nö, das muss so!
@Olof: Ich habe leider keine Lager gefunden, die da ordentlich passen würden?! Was hast Du denn verbaut?

Und ja, es ist ein Alu-Zylinder! Manchmal bekommt man tolle Sachen geschenkt :)
Das Ding bringt mehr als 2kg Gewichtsersparnis und ich hoffe, auch thermisch noch ein Bisschen was...

Bambi
Beiträge: 5379
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von Bambi » 7. Aug 2019

Glückwunsch!
Bei meiner Triumph wog der Alu-Zylinderblock MIT Kolben 6 kg weniger als der Grauguß-Brocken. Und glaub mir, DAS merkt man entgegen aller Hinweise auf Bio-Tuning beim Fahren sehr deutlich ... wobei ich damals nur so um die 80 kg hatte ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
olofjosefsson
Beiträge: 900
Registriert: 29. Nov 2013
Motorrad:: Motobsawatriumphtonsonha......

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von olofjosefsson » 8. Aug 2019

Hallo Andreas, wenn ich mich richtig erinnere hab ich dafür Lager mit einer Nummer kleiner em Aussendurchmesser nehmen und zwei Buchsen drehen.
Gruss und Danke,
Olof

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9463
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Royal Enfield» Kontrastprogramm: Der Laubfrosch

Beitrag von grumbern » 16. Aug 2019

Naja, ob da nun eine Buchse in die Nabe muss, oder außen auf die Achse - das gibt sich nicht viel! So erschien es mir auf jeden Fall einfacher ;)

Ich habe mal wieder Neuland betreten und mich an meinem ersten Schutzblech versucht! Ich finde dieses Projekt dafür sehr geeignet, da es mir hier nicht auf's 100%ige ankommt und es ruhig etwas rustikal aussehen darf. Ich muss sagen, ich überlege aktuell sogar, ob ich damit noch auf das englische Rad gehen, oder die gehämmerte Optik beibehalten soll?!
Klar, nicht diese Hagelsturmoptik, wie sie es momentan noch ist, sondern fein gehämmert - das könnte doch was haben?! Passend zum Hammerschlaglack :)

Bild

Bild


Gruß,
Andreas

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows