forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

BMW» K 100 Roadster

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Lupo

BMW» K 100 Roadster

Beitrag von Lupo »

Hallo Zusammmen,


ich bin schon etwas länger angemeldet und möchte mich heute endlich mal kurz vorstellen.

Als Hannoveraner höre ich meist auf den Namen Jörg, bin 48 Jahre alt und habe mir meinen persönlichen Traum von einem CR bzw. Roadster verwirklicht.
Als Basis diente eine K 100 RS, welche von mir fahrwerksseitig auf Wilberts umgestellt wurde. Zudem wurde die Bremsanlage auf Doppelkolbenzangen und Stahlflex umgebaut, Luftfilter und Ausgleichbehälter angepasst, PVM Felgen, motgadget Tacho montiert, sowie die weiteren üblichen Anpassungen wie Lenker, Spiegel, Beleuchtung, Batterie, Tank poliert, Sitzbank und Kennzeichenhalter gebaut. Das Heck absägen ist wohl eher überflüssig zu erwähnen. :rockout:
Nach der technischen Abnahme in 2014 wurde in 2015 nochmal der Rahmen gepulvert.
Anbei das vorläufige Endergebnis:
WP_20160927_18_21_33_Pro.jpg
WP_20160927_18_22_17_Pro.jpg
Ein paar Anpaasungen stehen allerdings noch an!
Z.B. der Urinbecher (Bremsflüssigkeitsbehälter hinten) inkl. Befestigung.

Anbei dieser Stelle nun eine Frage:
Mit der Felgenfarbe bin ich noch nicht ganz d'accord. Diese würde ich gern mattschwarz pulvern und die Felgenhörner/Felgenbett polieren. Ist das polieren zulässig? Und welche Erfahrungen gibt es zu dem Thema?

Vielen Dank für euer Feddback vorab.
Schöne Grüße

Jörg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Baumeister
Beiträge: 17
Registriert: 6. Jul 2015
Motorrad:: BMW K75C, 1988 Umbauopfer
BMW K75S, 1991 Oregenol

Re: BMW K 100 Roadster

Beitrag von Baumeister »

Hallo Jörg,
sieht schon fein aus das gute Stück.
Irgendwo im flying Brick Forum habe ich gelesen dass die Alufelgen von BMW von der Gussqualität eher mäßig sind, somit also zu Lunkern im Gefüge neigen, wäre daher also eher vorsichtig, Erfahrung habe ich da aber nicht.
Da Du ja schon fast fertig bist, ich eher noch in der Planung für ne 75er bin folgende Fragen von mir:
Was für ein Fläschchen fürs Kühlwasser hast Du benutzt?
Kennzeichenhalter selber gebaut? Hält gut so?

Für das Urinbecherchen bietet sich Rizoma an, ist nur n bisschen teuer das Alutopf, würde aber zu Deiner Optik passen.
http://www.rizoma.com/

Gruß
Baumeister

Lupo

Re: BMW K 100 Roadster

Beitrag von Lupo »

Hallo Baumeister,

Rizoma hab ich hierzu bereits im Auge, allerdings fehlt mir noch eine schöne Befestigung/ Schelle für die Umsetzung.
Die Felgen sind übrigens von PVM und nicht von BMW aber vielen danke für die Info. Das werde ich in meine Überlegung bzw. Entscheidung mit einbeziehen.

Der kennzeicchenhalter ist selbstgebaut und aus schnödem Metall . Der hält dafür hervorragend. Allerdings ist dieser dadurch nicht ganz so leicht, so das ich wohl langfristg nochmal was aus Alu bauen werde. Mann wird halt nie ganz fertig.
Der Kühlmitelbehälter wurde aus den USA importiert und war alles andere als günstig.. aber letzendlich egal.. der musste es halt sein.
Leider hab ich auf die Schnelle die Bezugsquelle nicht... aber gefunden hab ich ihn über die Bildersuche per google.

Gruß
Jörg

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 6171
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS 550 Katana
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: mitten im Wald

Re: BMW K 100 Roadster

Beitrag von sven1 »

Moin Jörg,

polieren sollte gehen, ich und viele andere hier im Forum arbeiten mit den Schleifsternen von Steindl. Bisher nur gute Erfahrungen gemacht.
Da hier praktisch kein Materialabtrag stattfindet, kannst du auch Felgen polieren, mattieren, oder was auch immer.
Lies dich einfach mal im Poliertreat ein, da wird alles lang und breit beschrieben und diskutiert.

Grüße

Sven
machen ist wie wollen, nur geiler...

Benutzeravatar
LastMohawk
Beiträge: 996
Registriert: 2. Jul 2016
Motorrad:: 1000er BMW Old School Umbau vor 10 Jahren - Bj. 81
Wohnort: Harscheid / Eifel
Kontaktdaten:

Re: BMW K 100 Roadster

Beitrag von LastMohawk »

Servis Jörg,

schaut klasse aus dein Ziegelstein. Es ist sehr stimmig in meinen Augen. Und gegen ein polieren der Felgenhörner spricht überhaupt nichts. Du hast ja wie du geschrieben hast PVM Räder drauf und somit auch net die Probleme mit den BMW Rädern oder? Und für den Urinbecher hinten, da geb ich dir recht, das ist nicht schön gelöst.

Gruß
der Indianer
Mann, bin ich alt geworden...
- aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.

Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
www.lastmohawk.de

Online
Benutzeravatar
Doggenreiter
Beiträge: 641
Registriert: 14. Sep 2014
Motorrad:: Yamaha BT 1100 ( Dogge ) - Yamaha XV 750 5g5 Street - KTM 990 SMT , neu dazu gekommen XS 400 ( Umbau zu Tracker ) neues Projekt Yamaha TRX 850
Wohnort: 75031 Eppingen

Re: BMW K 100 Roadster

Beitrag von Doggenreiter »

Sieht echt sehr geil aus .daumen-h1:

bin auch am überlegen ob ich mir für nächsten Winter eine K100 hole :P

was mir nicht so gefällt , ist der Akku den finde ich da unten unglücklich positioniert , aber der Rest echt Top .daumen-h1:

gruß Oli

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11284
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: BMW K 100 Roadster

Beitrag von grumbern »

Da hier praktisch kein Materialabtrag stattfindet
Na, das zweifeln sowohl ich, als auch meine Werkstatteinrichtung an :lachen1:
Verglichen mit anderen Schleifmitteln sind sie aber deutlich weniger agressiv.

Viel Spaß mit dem BMW, mir fehlt noch etwas die proportion zwischen Tank und Sitzbank. Ein schlanker Tank würde "ihr" sicher gut stehen.
Gruß
Andreas

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 6171
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS 550 Katana
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: mitten im Wald

Re: BMW K 100 Roadster

Beitrag von sven1 »

grumbern hat geschrieben:
Da hier praktisch kein Materialabtrag stattfindet
Na, das zweifeln sowohl ich, als auch meine Werkstatteinrichtung an :lachen1:
Verglichen mit anderen Schleifmitteln sind sie aber deutlich weniger agressiv.

Moin,

stimmt, seit der letzten Werkstattreinigung habe ich mir ein Rundblech hinter meinen Schleifplatz gestellt. Der nimmt gas Göbste weg.

Grüße

Sven
machen ist wie wollen, nur geiler...

Benutzeravatar
DustDevil
Beiträge: 366
Registriert: 9. Feb 2014
Motorrad:: Z750e 1982
KTM 990 Superduke
Ducati ST2
Wohnort: Schlangenbad

Re: BMW K 100 Roadster

Beitrag von DustDevil »

Sehr gut gelungen .daumen-h1:
Die Baterie würde ich aber auch anders lösen. Unter der Sitzbank sollte doch noch Platz für eine kleine LiFePo sein... :wink:

iceman91
Beiträge: 45
Registriert: 3. Mär 2016
Motorrad:: BMW K75RT
BMW K100 "The Virus"

Re: BMW K 100 Roadster

Beitrag von iceman91 »

Grüße aus dem Oberharz!

Schönes Bike hast du dir da zusammen geschraubt! Sag mal, kann es sein dass du deine Bank bei Bielkine in Hannover hast beledern lassen?
Ich war mit meiner K100 letzte Saison dort und meine dein Bike dort auf der Website gesehen zu haben. Ich für meinen Teil bin jedenfalls sehr zufrieden mit deren Arbeit, ist wirklich Klasse geworden! Bei Gelegenheit mache ich mal nen eigenen Fred auf für meinen Bomber....

Und eine Frage hätte ich noch: Hast du die Einspritzdüsen vom Till verbaut? Ich habe nämlich in der kommenden Saison wirklich mal Hilfe beim Synchronisieren bzw. einstellen des Luftmassenmessers, meine läuft nämlich wie ein Sack Nüsse.
Vllt kann man sich ja das Jahr mal auf nen Käffchen treffen, der Weg ist ja nicht soooo weit.


Liebe Grüße

Alex

Antworten

Zurück zu „BMW“

windows