forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

BMW» K75 Umbau zum Roadster

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Phil205
Beiträge: 34
Registriert: 16. Sep 2017
Motorrad:: BMW, K75, 1987
Suzuki, GSX-R 600, 2005

Re: BMW» K75 Umbau zum CR

Beitrag von Phil205 »

MoinMoin,

ja lang ists her und heut gibts mal wieder ein kleines Update zum Umbau. Viel zeit hatte ich in den letzten Wochen leider nicht, deswegen gibts nicht all zu viel zu berichten. Aber an den Rahmen habe ich mich gewagt und die Flex an gesetzt... ungefähr 2-3 cm vor dem Knotenblech sind dann zwei Schnitte entstanden. Den 180° "Loop" habe ich auch schon vor Ort und entsprechend angepasst, dieser muss jetzt nur noch zusammen mit den im letzten Beitrag gezeigten Streben angeschweißt werden.

Dazu nochmal 2 Bilder:
Foto 02.11.17, 18 09 06.jpg
Foto 02.11.17, 18 09 13.jpg
Dann kommt es wohl langsam zur Sitzbank und genau da hätte ich mal eine Frage... :?:

Auf was habt ihr Eure Sitzbank "modelliert" ? Ich habe jetzt schon welche gesehen, die einfach ein dickeres Blech zurecht geschnitten haben und darauf das Polstermaterial angebracht haben und welche die es auf einer 5-10mm starken PVC Platte gemacht haben. Bei der PVC Variante hatte ich gelesen, dass es für den Sattler einfacher sei, da er das Leder einfach fest "tackern/heften" kann und nicht kleben muss.
Mit wie viel muss ich denn da ungefähr rechnen, wenn ich die Bank hinbringe und bezogen haben will? Hatte in meiner Kostenaufstellung bis dato erstmal so 200€ angegeben für eine individuell gefertigte Sitzbank, ist das realistisch?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Citybeat
Beiträge: 1
Registriert: 1. Nov 2017
Motorrad:: BMW K100

Re: BMW» K75 Umbau zum CR

Beitrag von Citybeat »

also deine Lackarbeiten sehen echt immer spitze aus ! bin gespannt aufs gesamtergebnis ! wie löst das verbauen der Boardelektrik etc? LG Citybeat

Phil205
Beiträge: 34
Registriert: 16. Sep 2017
Motorrad:: BMW, K75, 1987
Suzuki, GSX-R 600, 2005

Re: BMW» K75 Umbau zum CR

Beitrag von Phil205 »

Citybeat hat geschrieben: 5. Nov 2017 also deine Lackarbeiten sehen echt immer spitze aus ! bin gespannt aufs gesamtergebnis !
Ich danke dir, das freut mich zu hören! :grin:
Citybeat hat geschrieben: 5. Nov 2017 wie löst das verbauen der Boardelektrik etc? LG Citybeat
Meinst du die Boardelektrik insgesamt oder jetzt speziell fürs Heck? Ich werde höchstwahrscheinlich erstmal alles wieder so einbauen wie es vorher auch war, sprich den Sicherungskasten etc. weiter benutzen. Wenn Sie dann erstmal wieder anspringt und alles soweit funktioniert werde ich mich an den Tacho-Umbau in Kombination mit der BEP 3.0 wagen :wink: Das ganze muss ja auch irgendwo untergebracht werden, also werden sich da noch bestimmt einige Änderungen ergeben.
In der Heckpartie wollte ich eigentlich eine Art "doppelten Boden" zwischen Sitzbank und einem von unten an den Rahmen geschweißten Blech nutzen um da drin die Kabel der hinteren Elektrik verschwinden zu lassen, da ich noch nicht weiß ob und wie ich einen Fender hinten anbringen werde.

Ich hoffe ich habe deine Frage richtig verstanden :)
Gruß
Phil

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 6192
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: [BMW] K75 Umbau zum CR

Beitrag von obelix »

Bild
Da würde mir eine Art Knotenblech deutlich besser gefallen. Dann ist die Fläche komplett geschlossen und sieht aus wie ab Werk so konstruiert.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
OldStyler
Beiträge: 331
Registriert: 27. Jan 2014
Motorrad:: Kawasaki ZRX 1200R
Kawasaki W650
Kawasaki ER 5

Re: [BMW] K75 Umbau zum CR

Beitrag von OldStyler »

obelix hat geschrieben: 5. Nov 2017 Da würde mir eine Art Knotenblech deutlich besser gefallen. Dann ist die Fläche komplett geschlossen und sieht aus wie ab Werk so konstruiert.
Oder es wird zu fett, so ein kleiner Durchbruch schaut deutlich 'leichter' aus als ein Knoteblech das in Summe dann zu einem Klotz werden könnte.
Müsste man einfach mal mit Karton simulieren und die ganze Seitenlinie miteinbeziehen.

Gruß OldS
- geschrieben ohne Tapatalk aus dem Wohnzimmer -

Benutzeravatar
XSaver
Beiträge: 545
Registriert: 26. Okt 2015
Motorrad:: BMW R25/2 Bobber, R 5//75, YAMAHA XS 500 CR, XT 500, XS 400 SE
Wohnort: Rothenburg o.d.T

Re: BMW» K75 Umbau zum CR

Beitrag von XSaver »

Ich finde die Idee mit den aufgesetzten Röhrchen eigentlich ganz pfiffig...
bin gespannt wie das dann fertig aussieht! .daumen-h1:
Auf was habt ihr Eure Sitzbank "modelliert" ? Ich habe jetzt schon welche gesehen, die einfach ein dickeres Blech zurecht geschnitten haben und darauf das Polstermaterial angebracht haben und welche die es auf einer 5-10mm starken PVC Platte gemacht haben. Bei der PVC Variante hatte ich gelesen, dass es für den Sattler einfacher sei, da er das Leder einfach fest "tackern/heften" kann und nicht kleben muss.
Mit wie viel muss ich denn da ungefähr rechnen, wenn ich die Bank hinbringe und bezogen haben will? Hatte in meiner Kostenaufstellung bis dato erstmal so 200€ angegeben für eine individuell gefertigte Sitzbank, ist das realistisch?
200.-€ Gesamtpreis für die Sitzbank sollten reichen, wenn du die vorarbeiten selbst erledigst...
sprich die Grundplatte mit den Halterungen selbst herstellen und deinen Sitz (den Schaumstoff) formen.
Den Bezug und die Anbringung desselben, sollte ein Sattler je nach Aufwand (z.B. Abnäher, Rauten, doppelte Nähte)
auch unter 200.-€ hinbekommen.
Das Material für die Sitzbank-Grundplatte kostet ähnlich viel (egal ob PVC oder Blech).

Schön weiter so...sieht gut aus!
:prost:
Micha

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16836
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: BMW» K75 Umbau zum CR

Beitrag von f104wart »

XSaver hat geschrieben: 5. Nov 2017Ich finde die Idee mit den aufgesetzten Röhrchen eigentlich ganz pfiffig...
Ich auch. Vor allem deshalb, weil sie sich wunderschön in das Gesamtbild einfügen und den Rahmen geradlinig und als Einheit erscheinen lassen, ohne wie eine nachträglich reingebastelte Blende zu wirken.

Und, weil sie nur an den Enden mit kurzen Nähten verschweißt werden müssen, während man bei dem Knotenblech eine durchgehende Naht benötigt, damit es optisch gut aussieht.
Gruß Ralf


Mopedfahren ist wie Sex, Du musst nur dem Gummi vertrauen.


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Phil205
Beiträge: 34
Registriert: 16. Sep 2017
Motorrad:: BMW, K75, 1987
Suzuki, GSX-R 600, 2005

Re: BMW» K75 Umbau zum CR

Beitrag von Phil205 »

f104wart hat geschrieben: 5. Nov 2017
XSaver hat geschrieben: 5. Nov 2017Ich finde die Idee mit den aufgesetzten Röhrchen eigentlich ganz pfiffig...
Ich auch. Vor allem deshalb, weil sie sich wunderschön in das Gesamtbild einfügen und den Rahmen geradlinig und als Einheit erscheinen lassen, ohne wie eine nachträglich reingebastelte Blende zu wirken.
@f104wart du hast meine Gedanken quasi perfekt in Worte gefasst, genau das war meine Absicht. Deswegen scheidet die Idee mit einem Blech für mich aus. :dontknow:



XSaver hat geschrieben: 200.-€ Gesamtpreis für die Sitzbank sollten reichen, wenn du die vorarbeiten selbst erledigst...
sprich die Grundplatte mit den Halterungen selbst herstellen und deinen Sitz (den Schaumstoff) formen.
Den Bezug und die Anbringung desselben, sollte ein Sattler je nach Aufwand (z.B. Abnäher, Rauten, doppelte Nähte)
auch unter 200.-€ hinbekommen.
Das Material für die Sitzbank-Grundplatte kostet ähnlich viel (egal ob PVC oder Blech).

Schön weiter so...sieht gut aus!
:prost:
Micha
Ich danke dir für das Lob und deine Antwort auf meine Frage Micha! :)
Die Vorarbeiten, wie du sie beschrieben hast, habe ich eigentlich vor selber zu machen. Wenn die Kosten der Grundplatte auf das selbe hinauslaufen dann werde ich mich wahrscheinlich fürs PVC entscheiden. Hast du da vielleicht eine Ahnung ob es für sowas speziellen Schaumstoff gibt, der nicht zu weich usw. ist? Ich habe mich noch nicht darüber informiert, deswegen frage ich. :grin:

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16836
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: BMW» K75 Umbau zum CR

Beitrag von f104wart »

hat geschrieben: Deswegen scheidet die Idee mit einem Blech für mich aus.
Das einzige, was Du alternativ noch machen könntest, wäre ein zum Rohrdurchmesser passend gebogenes U-förmiges Blech, das sich, wie ein Sattel oben geradlinig einfügt und unten im passenden Winkel bis zur Mitte der Rohre reicht.
Dort wird es dann jeweils aussen und innen verschweißt.

...Ich hoffe, Du weißt, wie ich das meine. Ist halt schwer zu beschreiben. :wink:
Gruß Ralf


Mopedfahren ist wie Sex, Du musst nur dem Gummi vertrauen.


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
XSaver
Beiträge: 545
Registriert: 26. Okt 2015
Motorrad:: BMW R25/2 Bobber, R 5//75, YAMAHA XS 500 CR, XT 500, XS 400 SE
Wohnort: Rothenburg o.d.T

Re: BMW» K75 Umbau zum CR

Beitrag von XSaver »

Die Vorarbeiten, wie du sie beschrieben hast, habe ich eigentlich vor selber zu machen. Wenn die Kosten der Grundplatte auf das selbe hinauslaufen dann werde ich mich wahrscheinlich fürs PVC entscheiden. Hast du da vielleicht eine Ahnung ob es für sowas speziellen Schaumstoff gibt, der nicht zu weich usw. ist? Ich habe mich noch nicht darüber informiert, deswegen frage ich. :grin:
Wenn du die Grundplatte selbst bauen möchtest, kann ich dir meinen DIY Sitzbank-Threat wärmstens empfehlen: :zunge:
https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 44&t=18701

Schaumstoff (diverse Stärken) bekommt man z.B. hier:
https://www.kickstartershop.de/de/sitzb ... hierschaum

Oder bei Ebay, in einer Sattlerei oder oder!

Viel Freude beim werkeln weiterhin! :salute:
Grüße,
Micha

Antworten

Zurück zu „BMW“

windows