forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

BMW R100R Roadster - Erstprojekt

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Antworten
fcbalex11
Beiträge: 7
Registriert: 30. Okt 2019
Motorrad:: BMW R100R, Bj. 1992

BMW R100R Roadster - Erstprojekt

Beitrag von fcbalex11 »

Servus,
Ich wollte euch, nach der Vorstellung meiner Person, hier nun auch mein Projekt etwas genauer beschreiben.

Als Basis dient eine BMW R100R aus '92. Das Ergebnis soll in Richtung Roadster/Scrambler gehen und als Hauptinspiration dienen mir die Bikes von Walzwerk.

Momentan ist die Maschine fast komplett zerlegt (es fehlen noch Schwinge, Getriebe/Motorblock und Auspuff - Bilder siehe weiter unten). Der erste Schritt zum Umbau wird das Pulvern/Lackieren sämtlicher silbernen/grauen Teile in schwarz.

Nun haben sich aber bereits beim Zerlegen einige Fragen/Problemstellungen aufgetan:

1. Tank:
Der Originaltank ist an der hinteren Seite mit einem Bügel unter der Hauptrahmen geklemmt. Die Tanks die ich mir vorstellen würde (R80/100 in den Varianten RT, RS, S) haben stattdessen alle eine Strebe mit zwei Löchern, um den Tank mit zwei Schrauben im Rahmen zu fixieren. Wie habt ihr das möglicherweise gelöst?

2. Airbox/offene K&N Luftfilter/Ventile:
Beim entfernen der Airbox ist uns aufgefallen, dass dort drin, neben den Luftschläuchen auch zwei Ventile verbaut sind, welche jeweils direkt mit dem jeweiligen Zylinder und dem jeweiligen Vergaser verbunden sind.
Ich würde gerne auf offene K&N Luftfilter umrüsten, sodass die klobige Airbox entfiele. Die Frage ist nur, wie mache ich das mit den Ventilen (Fotos weiter unten).

Vielen Dank schonmal für die Hilfe und hoffentlich einige Inspirationen.

Gruß, Alex

fcbalex11
Beiträge: 7
Registriert: 30. Okt 2019
Motorrad:: BMW R100R, Bj. 1992

Re: BMW R100R Roadster - Erstprojekt

Beitrag von fcbalex11 »

So, hier nun noch ein Foto zur Verdeutlichung. Auf dem Foto ist die offene Airbox mit den fraglichen Ventilen zu sehen.
IMG-20191105-WA0000.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
senfgurke201
Beiträge: 591
Registriert: 26. Aug 2016
Motorrad:: BMW K100 '86
Wohnort: 63263
Kontaktdaten:

Re: BMW R100R Roadster - Erstprojekt

Beitrag von senfgurke201 »

Die Ventile sind das SLS, sekundär Luft System. Einfach raus damit, Leitungen alle weg und vorne an den Köpfen mit einer Verschlussschraube verschließen. Müsste M16 oder M18 sein, meine ich. Das macht nichts weiter, als ein bisschen Abgase der Ansaugung zuzufügen, für bessere Abgase.

fcbalex11
Beiträge: 7
Registriert: 30. Okt 2019
Motorrad:: BMW R100R, Bj. 1992

Re: BMW R100R Roadster - Erstprojekt

Beitrag von fcbalex11 »

Optimal, danke dir schon wieder :)

Benutzeravatar
senfgurke201
Beiträge: 591
Registriert: 26. Aug 2016
Motorrad:: BMW K100 '86
Wohnort: 63263
Kontaktdaten:

Re: BMW R100R Roadster - Erstprojekt

Beitrag von senfgurke201 »

Gewinde am Kopf ist M16, habs nochmal nachgeguckt. Da nehme ich immer die Ablassschraube der R1100 etc, die sieht gut aus, weil schön flach

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7189
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawa Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP (zu verkaufen), Ducati 900 SL
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: BMW R100R Roadster - Erstprojekt

Beitrag von MichaelZ750Twin »

Ne, andersrum ;)
SLS führt über Unterdruck gesteuert in passenden Momenten Frischluft in den Auslass, damit dort unverbrannte Gemischanteile nachverbrennen. Ist eine Abgasreinigungsmethode noch vor Einführung der ungeregelten Kats.
"Iss das Kunst oder kann das weg?"
Kann weg !
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Antworten

Zurück zu „BMW“

windows