forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» CB 550 Four 1977

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 913
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Honda» CB 550 Four 1977

Beitrag von Kinghariii » 18. Apr 2019

Manch einer hier wird mich vermutlich bereits kennen, aber ich möchte mich und mein Projekt nocheinmal kurz vorstellen :)

Mein Name ist Harald Fohringer und ich studiere eigentlich Medizin in Österreich. Hab mir vor ca. 2 Jahren eine gebrauchte Triumph Thruxton gekauft und aufgrund dieser meine Leidenschaft fürs Schrauben entdeckt. Der Umbau dieser ist nun nahezu abgeschlossen, weshalb ich mich auch auf die Suche nach etwas neuem machte. Es sollte etwas älteres werden, diesmal mit 4 Zylinder und ein Vergaser. Ein Motorrad mit Charakter, an dem ich noch viele Jahre arbeiten kann und durch welches ich hoffentlich die Materie noch besser verstehen lernen werde.

Das Motorrad: Nach etwas Recherche galt es zwischen 2 Modellen zu entscheiden. Die Honda CB 550 F und die Honda CB 400 F:
Beide Modellen hatten für mich Ihre Vorzüge und auf beiden macht das Fahren einfach richtig Spaß. Letztlich habe ich mich für die 550er entschieden, da es vor und auf dieser einfach sofort geklickt gemacht hat.

Zum Zustand: Mühselig alles aufzuzählen. Morgen wird das Bike abgeholt und dann gibt es auch ordentliche Bilder, so dass sich jeder selbst ein Bild davon machen kann. Wichtig: Beim Fahren zaubert sie mir einfach ein fettes Grinsen ins Gesicht und sie bremst ausreichend gut. Am Anfang laufen die Vergaser sie etwas untertourig, aber das kann daran liegen, dass der Motor letztes Jahr gemacht wurde und sie sich deshalb noch im Einfahrmodus befindet.

Das Ziel: Zunächst möchte ich mal eine Zeit lang damit fahren und das Bike richtig kennenlernen. Nebenbei werde ich außerdem alle Teile /Deckel händisch aufbereiten und in Schuss bringen.
Sonst:
- eventuell auf eine M - Unit von Motogadget umrüsten, jedoch möchte ich die originalen Armaturen erhalten
- Blinker auf etwas dezenteres, aber nach wie vor zum Bike passendes wechseln
- Luftfilter? Da muss ich mich noch einlesen. Soll angeblich beim Orivergaser wenig Sinn machen, aber mir gefällt die Optik.
- 2 kleine Beulen aus dem Tank entfernen
- den Heckfender eventuell überarbeiten
- den Rahmen überprüfen und den Flugrost konservieren. Stört mich nicht, man darf ruhig sehen, dass das Motorrad 4 Jahrzehnte alt ist
- Auspuff überarbeiten (hässliche Schweißnaht)

Was es bestimmt nicht wird:
Auf der Suche nach Inspiration hab mal das Motorrad nach 550er Umbauten durchforstet und dabei wurde mir folgendes sehr schnell klar:
- der Rahmen wird definitiv nicht gekürzt
- keine Stummel
- keine Krümmerbänder

So, das wars mit der Vorstellung meines 2en Motorrades. Wie oben angesprochen werde ich morgen ein paar ordentliche Bilder davon schießen, sobald es bei mir Zuhause steht und ich es mal notdürftig gereinigt habe :)

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 913
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Honda» CB 550 Four 1977

Beitrag von Kinghariii » 19. Apr 2019

Die ersten Fotos müssen leider auf sich warten lassen. Die liebe Honda blieb mir nach 15min liegen -> Funkstille. Nichts leuchtet mehr auf, gar nichts. Nachdem ich von Zuhause (40min entfernt) Werkzeug holen durfte, hab ich mich mal was mir mögliche kontrolliert. Stecker, Sicherungen und ob die Batterie Strom hat. Leider konnte ich nichts finden....Musste Sie jetzt dort stehen lassen und wieder nach Hause fahren. Ich vermute ein defektes Zündschloss oder einen Kabelbruch. Der Mechaniker hat gestern das Lenkkopflager getauscht und möglicherweise dabei irgendetwas falsch gemacht...

Tja, fängt gut an...

Benutzeravatar
mdpeter
Beiträge: 100
Registriert: 12. Sep 2018
Motorrad:: BMW R 65

Re: Honda» CB 550 Four 1977

Beitrag von mdpeter » 19. Apr 2019

Kann auch die Batterie sein. Bin heute Morgen zur Tanke gefahren. Mopped sprand super an. Alles okay. Als ich von der Tanke wegfahren wollte hat meine Batterie total schlapp gemacht. Kein Lichtlein mehr. Vom Anlasser wollen wir da nicht reden. Freund angerufen, kam mit Überbrückungskabel und sie lief wieder. Morgen gibt es eine neue Batterie.

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 913
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Honda» CB 550 Four 1977

Beitrag von Kinghariii » 20. Apr 2019

Die Batterie habe ich mit dem Voltmeter überprüft -> das wars nicht.
Hab nach etwas Recherche einen Tipp gefunden, die Sicherungen untereinander zu tauschen. Ich weiß nicht genau warum, aber nachdem ich die letzten beiden Sicherungen getauscht (nicht gewechselt!) habe, hatte ich wieder Saft und die Maschine läuft problemlos.

Jetzt hab ich Sie endlich mal Zuhause stehen und kann wie versprochen ein paar Bilder davon posten:
Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
mdpeter
Beiträge: 100
Registriert: 12. Sep 2018
Motorrad:: BMW R 65

Re: Honda» CB 550 Four 1977

Beitrag von mdpeter » 20. Apr 2019

Meine Batterie hat auch über 12 V gehabt. Brach aber zusammen wenn ich starten wollte. Nur zur Info. Auch wenn dein Schaden ein anderer ist.

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 913
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Honda» CB 550 Four 1977

Beitrag von Kinghariii » 20. Apr 2019

Hm interessant. Werde ich im Hinterkopf behalten! Dank dir.

Benutzeravatar
vanWeaver
Beiträge: 314
Registriert: 9. Mai 2013
Motorrad:: Fuhrpark: TDM 3VD ´94 ; XT 600 ´93 ; Honda CL250S ´84

Re: Honda» CB 550 Four 1977

Beitrag von vanWeaver » 20. Apr 2019

Ein Schmuckstück, gratuliere.
Grüße aus dem Kurvenland

Im Alter verschwendet man keine Zeit mehr darauf sich noch für seine Unsitten zu schämen.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1897
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» CB 550 Four 1977

Beitrag von BerndM » 20. Apr 2019

Schöne Basis. Deine Aussicht auf einen dezenten Umbau ohne Rahmen kürzen und Stummel hört sich vielversprechend an.
Ich bin gespannt

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9571
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Honda» CB 550 Four 1977

Beitrag von grumbern » 20. Apr 2019

Was sollte man daran noch umbauen wollen? Schöne Maschine, bietet m.E. zu wenig Herausforderung ;)

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 913
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Honda» CB 550 Four 1977

Beitrag von Kinghariii » 20. Apr 2019

Dankeschön! Ich bin momentan einfach endlos glücklich damit und freu mich schon auf die zahlreichen Stunden, die ich an und mit dem Motorrad verbringen werde.
Was auf jeden Fall in absehbarer Zukunft gemacht werden wird:
- möglichst viel Lektüre besorgen (Handbücher, Fachbücher, Werkstattbücher etc)
- Tank von innen versiegeln. Fiel mir zuerst nicht auf, aber der wurde bereits geklebt und der Mechaniker meinte ich sollte da bald was machen lassen.
- Elektrik von einem Experten gründlich überprüfen und einstellen lassen. Mir fiel bei der Suche nach dem Fehler auf, dass da im Laufe der letzten 40 Jahre eifrige Hände am Kabelbaum gespielt haben und das gefällt mir nicht.
- Krümmer abschleifen und neu aufpolieren (ebenso so ziemlich alle angegriffen Aluteile) Da muss ich mir hier im Forum noch ein paar Tipps raussuchen wie man das am besten macht. Motorblock muss auch mal grob gereinigt werden.
- Flugrost am Rahmen mit Owatrol öl konservieren.

Der Rest kann warten :) Oberstes Ziel ist das Bike verlässlich zum Laufen zu bringen. Der Motor wurde letztes Jahr gemacht und läuft auch recht rund. Am Anfang muss man sich mit dem Gas spielen damit sie nicht abstirbt, aber nach ein paar Minuten funkt alles problemlos.

Sonst bin ich sehr zufrieden mit der Basis und das Fahren ist einfach traumhaft. Dachte ich müsste etwas an den Bremsen ändern, aber Fehlanzeigen. Die bremst für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend, was für mich sehr erfreulich ist.

Bezüglich Herausforderung: Ich glaub die gute wird mich noch ordentlich herausfordern :) Vergaser einstellen, warten etc ist ja alles komplettes Neuland für mich und dann auch noch gleich 4 Zylinder. :grinsen1: Dennoch, die Vorfreude ist da und es gibt zum Glück endlos viele Berichte und Erklärungen im Internet.

Grüße und frohe Ostern

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows