forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kawasaki» Mein Z750E Umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
holli12
Beiträge: 688
Registriert: 20. Mär 2015
Motorrad:: Honda Sevenfifty 99'
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Mein Z750E Umbau

Beitrag von holli12 »

Sehr schön geworden dein Bike!
Was ist den das für ein Endrohr? Sieht echt cool aus!

Gruß holli
--- MAD ACES Founding Member ---

Benutzeravatar
beast666
Beiträge: 1706
Registriert: 21. Sep 2014
Motorrad:: Ducati Monster S2R 1000
Ducati Monster S4R 996
Ducati Pantah Racing
MV AGUSTA 50cc Liberty Sport
Benelli Sport
Wohnort: SHA

Re: Mein Z750E Umbau

Beitrag von beast666 »

Ja, gefällt mir auch gut! .daumen-h1: :respekt:
Sieht sehr durchdacht aus die ganze Mopete, Stummel würden sich sicher auch gut machen!?
Bei der gemütlichen Schrauberhöle die du da hast kann Mann schon kreativ sein Glückwunsch.

Grüße
Heiko

Benutzeravatar
DustDevil
Beiträge: 366
Registriert: 9. Feb 2014
Motorrad:: Z750e 1982
KTM 990 Superduke
Ducati ST2
Wohnort: Schlangenbad

Re: Mein Z750E Umbau

Beitrag von DustDevil »

Hi!
Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung wie die genaue Bezeichnung des Endtopfs lautet. Es ist ein Sebring Racing Endtopf ohne ABE...
Ich habe den Topf vor viiiielen Jahren bei einem alten Kawa Schrauber für 100 Mark gekauft :oldtimer:
Ist wie gesagt ziemlich laut (nicht ganz so laut wie ne offene Marving aber trotzdem knackig)

@Heiko: Die Schrauberhöhle ist leider nicht meine, sondern gehört einem guten Freund :wink:
Bei mir sieht es nicht ganz so sauber aus und so eine tolle digitale Synchronuhr habe ich auch nicht :cry:

BigMinimal

Re: Mein Z750E Umbau

Beitrag von BigMinimal »

Ich mach mir schon die ganze Zeit nen Kop wie ich denn den Motor da ausm Rahmen raus bekomme wenn ich ihn rundum neu aufbau. Die Idee den Rahmen samt Motor einfach auf die Seite zu legen ist mir auch noch nicht eingefallen. xD find ich super !

Benutzeravatar
DustDevil
Beiträge: 366
Registriert: 9. Feb 2014
Motorrad:: Z750e 1982
KTM 990 Superduke
Ducati ST2
Wohnort: Schlangenbad

Re: Mein Z750E Umbau

Beitrag von DustDevil »

Der Motor Deiner ST ist sicher auch noch ein paar Kilo schwerer :grinsen1:
Trotzdem geiles Mopped!
Ein guter Freund fährt ne ST und ich bin immer wieder erstaunt wie gut das Ding für das Alter schiebt!

Benutzeravatar
DustDevil
Beiträge: 366
Registriert: 9. Feb 2014
Motorrad:: Z750e 1982
KTM 990 Superduke
Ducati ST2
Wohnort: Schlangenbad

Re: Mein Z750E Umbau

Beitrag von DustDevil »

Heute mal das schöne Herbstwetter für ein paar Fotos genutzt...
Bilder machen habe ich in den letzten 2 Jahren irgendwie nicht auf die Reihe bekommen :oops:
Dafür haben die Kleine und ich aber viele schöne Kilometer gefahren.
Bis auf ein kleiner Zwischenfall bei dem sich ein Amaturenstecker unterm Tank gelöst hatte absolut frei von Zwischenfällen.
Sind schon zuverlässig die alten Zetts .daumen-h1:
IMG_2892.jpg
IMG_2898.jpg
IMG_2900_SW.jpg
IMG_2905_SW.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

AceofSpades
Beiträge: 567
Registriert: 6. Mär 2016
Motorrad:: Einige alte Kawasaki Superbikes

Re: Mein Z750E Umbau

Beitrag von AceofSpades »

Den falschen Text zitiert :wink:

AceofSpades
Beiträge: 567
Registriert: 6. Mär 2016
Motorrad:: Einige alte Kawasaki Superbikes

Re: Mein Z750E Umbau

Beitrag von AceofSpades »

EnJay hat geschrieben:Beschichten scheint echt sonne Sache zu sein.

Ich hab bei mir auch die komplette vorderradgabel beschichten lassen (rest sollte noch folgen). Ergebnis war, dass das Pulver scheinbar extrem dick drauf war, an vielen Stellen (Schraubenlöcher) stand noch Pulver, was sich an den Silikonstöpseln abgesetzt hatte etc.
Ergebnis war, dass ich an fast allen Löchern das aufgebaute Pulver wegschneiden musste und zB an der Achsdurchführung erstmal schön das Pulver wegschmirgeln musste. Fand ich natürlich nicht so gut. und leicht abplatzen (wie bei dir) tut es scheinbar auch noch...

Ich hab das Gefühl, dass viele Pulverbeschichter ihr Handwerk nicht soooo gut beherrschen. Könnte auch vllt dran liegen, dass die viel machen wo es nciht ao auf Qualität ankommt (meiner zB angeblich viele Zäune)

... Ich werd immer mehr darin bestätigt meinen Rahmen etc zu lackieren. Den Vorteil, dass Pulverbeschichtung theoretisch beständiger ist ist auch dahin wenn das schnell abplatzt. Und von den Geschichten von rostunterwandertem Pulver nicht zu sprechen...


Moin

Ist zwar schon eine Weile her aber trotzdem aktuell...

Wenn ihr Motorradteile zum Kunststoffbeschichten habt solltet ihr euch einen Beschichter aussuchen welcher echte Erfahrung mit Motorradteilen hat. Dieser weiß dann auch ganz genau wo er Teile abzukleben/abzudichten/zuzuschrauben hat und ihr bekommt ein perfektes Ergebniss.

Der ahnungslose 0815 Beschichter welcher nur Industrieteile beschichtet haut eure Teile einfach mit den anderen Teilen welche er eh beschichtet kurz mit durch mit entsprechendem Ergebniss....


Gruß Mike

Benutzeravatar
DustDevil
Beiträge: 366
Registriert: 9. Feb 2014
Motorrad:: Z750e 1982
KTM 990 Superduke
Ducati ST2
Wohnort: Schlangenbad

Re: Mein Z750E Umbau

Beitrag von DustDevil »

Das kann ich bestätigen.
Die Pulverbeschichtung meines aktuellen (fast abgeschlossen) Projekts ist deutlich besser geworden als die der besprochenen Z.
Ich war eigentlich schon dabei den Rahmen lackieren zu lassen, bin jetzt aber voll Zufrieden mit dem Ergebnis des Pulverns.
Top verarbeiter, super finisch und vor allem zäh und schlagfest.

Benjoe
Beiträge: 1
Registriert: 24. Okt 2017
Motorrad:: BMW, R1200GS, 2005
Kawasaki, KZ750E, 1982

Re: [Kawasaki] Mein Z750E Umbau

Beitrag von Benjoe »

Wow...ein Ansporn für mich endlich los zu legen. ich habe seit Frühjahr eine KZ750B in der Garage.

Antworten

Zurück zu „Kawasaki“

windows