forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2096
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

ST1100 (ABS) - aber mein Tip: umrüsten auf CB600-Hornet-Hebel - ist die selbe 14er Pumpe und mit dem Hebel hat man eine andere Übersetzung. Bremst wie ein Traum. Selbst mit billigsten Saito-Belägen, die ich Lockdown-bedingt grad drin hab, nachdem mir meine Oma irrtümlich Diesel über die Bremse geleert hat. (Gestolpert in der Werkstatt)
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2096
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Länger wars ruhig um die TR1, aber jetzt sind dann demnächst mal wieder 2-3 Sachen zum Angehn:
1) der Ölfilterdeckel schwitzt seit dem letzten Ölwechsel ein wenig - nicht tragisch aber ärgert mich
2) rechts vorn gehört wohl die Bremszange ein bissl geputzt da hängt der Bremsbelag, was bei ganz leichten Bremsungen zum Quietschen führt
3) Ich muss rausfinden, was man ändern muss, damit eine Odyssey Batterie in den originalen Batteriekasten reinpasst.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2096
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Ausnahmsweise ohne Fotos, weil viel zu unspektakulär:

1) der äußere O-Ring war an einer Stelle eingezwickt und der O-Ring für die Spezialschraube unten war auch schon etwas "worse for wear". Jetzt ist alles wieder dicht, der verhältnismäßig niedrige Öldruck, bei ganz heißem Motor bleibt aber. (Bei 100-110 Grad Öltemperatur sinds wohl nur so um die 0.7 Bar, weil meine Öldruckleuchte ganz leicht flackert. Dreht man das Standgas auf 1500 U/min ist es weg.)
2) Ja da war einiges an Alu-Oxidation unter den Edelstahl-Gleitstücken. Weggeputzt und die Kunststoff-Beschichtung von den Bremsbelägen ein bissl befeilt, sowie eine Phase an den Belag rand gefeilt - Bremst wieder gut und quietscht nicht mehr (naja, kaum noch.)
3) Da war ein anderer TR1-Fahrer so nett und hat mir Bilder geschickt, das wird ein bissl eine größere Aktion - ich werde da aber die Aufnahme am Fußrastenträger etwas überfräsen um dort die fehlenden 4-5 Milimeter zu finden.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2096
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Da ich aktuell (MasterArbeit) kaum zum Bloggen komme, nur so in ganz kurz - Gestern (12806km), ein bissl Wartung betrieben:
* Lenkkopflager zerlegt und gefettet
* Tachoantrieb ausgewaschen und neu gefettet
* Gaszugverteiler geölt
und weswegen ich das ganze eigentlich gemacht hab:
* Gabel komplett entspannt und dann neu zusammengebaut

Beim letzten Mal Mattighofen fahren hat sich alles von selber auf der Autobahn ein bissl in sich verdreht - wobei mein Verdacht ist, dass das obere Lenkkopflager zu locker eingestellt war. Beim letzten mal vor 2-3 Jahren war ich wohl nicht ganz so großzügig mit dem Lagerfett wie sonst. (Ich hab gern oben eine Fettglocke, die dafür sorgt, dass Regenwasser beim Fahren nicht rein kann und das Lager ruiniert.)
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2096
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Alles ausgerichtet, zwischenzeitlich auch schon wieder ein paar KM gefahren, aber ich bin mir mittlerweile echt nicht mehr sicher, ob das nicht alles nur in meinem Kopf ist? Die Standrohre flutschen rein und raus aus den Brücken, dass es eine Freude ist und ich kann auch sonst keine Spuren feststellen (Schleifspuren zB), die darauf hindeuten, dass einer der beiden Holme nicht gerade wäre... Könnte natürlich (wie bei der TR1 immer) der Rahmen sein, entweder verbogen oder beim Zusammenschrauben nicht 100%ig gerade zusammengebaut, aber irgendwie komm' ich da grad nicht weiter.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2096
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Interessante Erkenntnis:

Meine TR1 ist ja mal geflogen (der Rahmen und alle Anbauteile sind inzwischen andere), ABER der Tank ist eines der wenigen Trümmer die vom Ursprungsmoped noch über sind. Nun ja, er ist innen ein bissl eingedrückt und kann deswegen rund 15mm nach links verschoben werden, sprich so hängt er eigentlich immer windschief drauf... :omg: Richtet man ihn aus, dann schaut der ganze Spaß wieder ganz normal gerade aus.

Am Mittwoch steck' ich mal den anderen Tank vom XV-Gespann drauf und schau ob der weniger Luft hat, auf dem Rahmen wo er jetzt drauf sitzt geht er nur mit drücken drüber und wackelt nicht, selbst ohne Befestigung hinten.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2096
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Es ist Donnerstag und ich bin gestern zu nix gekommen, außer mal testweise 98-Oktan-Sprit einzufüllen. Ich bilde mir ein, bei 3000-3500 U/min ganz leichtes Klingeln zu hören. Mal mit dem Klopfsensor und Kopfhörern eine Runde drehen, es könnten nämlich auch einfach nur Reversionen im Auspuff sein, weil sie Drehzahlmäßig so eng begrenzt sind und die Zündkurve in dem Drehzahlbereich bei der Serienbox keinen nennenswerten Ausschlag macht.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2096
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von nanno »

Irgendwie bin ich halb freiwillig über etwas Geld gefallen ;-) und da ich ja dieses Semester sehr viel zum Thema Finanzgeschichte auf der Uni gemacht habe, war mir klar: dieses Geld muss möglichst ohne Umschweife wieder in Umlauf gebracht werden um die Inflationsgefahr in schach zu halten.

Anders gesagt: Man darf gespannt sein, ich probier' es noch mal mit einem Satz TM38-85 Flachschiebern.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 8107
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von Bambi »

:lachen1: .daumen-h1:
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 597
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Yamaha XT 500
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet
Ducati 750 Supersport

Re: Yamaha» Nannos Traktor (Alltags-TR1)

Beitrag von fettknie »

nanno hat geschrieben: 20. Aug 2021 Man darf gespannt sein, ich probier' es noch mal mit einem Satz TM38-85 Flachschiebern.
Das Flachschieber Virus grassiert schon wieder..! Bin schon gespannt.

Mich hat's vor kurzem auch erwischt :grinsen1:

Greetinx Philipp
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
lieber satt als sauber

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

windows