forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

XS 400 2A2

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Nelloz
Beiträge: 22
Registriert: 23. Okt 2017
Motorrad:: Suzuki GSX 750 AE
Yamaha XS 400 2A2
Wohnort: Berlin Friedrichshain

Re: XS 400 2A2

Beitrag von Nelloz » 3. Jan 2020

Was ich bisher durch Webrecherche gefunden habe, scheint es ja so zu sein, dass Schalter keine Zulassung/Eintragung benötigen, ebensowenig wie der Kupplungshebel. Anders sieht es halt bei Bremshebel und Zylinder aus. Dann werde ich da mal schauen, ob ich eine passende Spendermaschine ausfindig machen kann :)

Dodo94
Beiträge: 9
Registriert: 2. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha XJ600 51J, Baujahr 1990

Re: XS 400 2A2

Beitrag von Dodo94 » 3. Jan 2020

Hallo Nelloz,

Ich wollte mal fragen ob du noch nach Vergasern suchst? Ich habe im Herbst letzten Jahres die alte 2A2 eines Freudes ausgeschlachtet, eventuell könntest du da ein paar Teile von gebrauchen. Falls ja kannst du dich gerne mal per PN melden!

Viele Grüße und ein frohes Neues!
Paul

Benutzeravatar
CafeSchlürfer
Beiträge: 539
Registriert: 14. Okt 2014
Motorrad:: Yamaha XS 400
Ducati Hypermotard
Wohnort: Friedrichshafen, am Bodensee

Re: XS 400 2A2

Beitrag von CafeSchlürfer » 3. Jan 2020

Bremspumpe braucht entweder eine ABE oder sie kommt von einem Serienmotorrad, wobei das die wohl günstigste und beste Lösung ist. Wenn du sonst nichts an der Bremsanlage änderst, musst du schauen, dass sie den gleichen Kolbendurchmesser hat wie die alte Bremspumpe
Beim Motor würde ich mir keine Gedanken machen, dass der Zylinder von der 2A2 ist und der Rest von der 4G5. Die passen zusammen, sieht für das geübte Auge komisch aus, da die beiden Teile nicht 100% optisch zusammen passen. Wichtig ist bei so einem Gestückel vor allem, dass Kopf und Ventildeckel die gleiche Nummer haben und zusammen gehören
Mein XS Umbau: XS 400

Nelloz
Beiträge: 22
Registriert: 23. Okt 2017
Motorrad:: Suzuki GSX 750 AE
Yamaha XS 400 2A2
Wohnort: Berlin Friedrichshain

Re: XS 400 2A2

Beitrag von Nelloz » 3. Jan 2020

Jau das habe ich schon überprüft. Immerhin sind es hier (Kopf und Deckel) "matching numbers" :)

Benutzeravatar
igel
Beiträge: 673
Registriert: 18. Aug 2013
Motorrad:: yamaha xs400 2a2 BJ.1979
Honda XL500
Honda CB Seven Fifty
Wohnort: Zeulenroda/Weißendorf

Re: XS 400 2A2

Beitrag von igel » 3. Jan 2020

Ein kleinerer Kolbendurchmesser der Bremspumpe geht auch. Die 14mm Bremspumpe der XS ist so groß, das damit auch 2 Scheiben vorne kein Problem sind. Das hatte bei meiner nichts mit Bremsen zu tun, ist sogar dem Prüfer aufgefallen. Nach dem Umbau auf eine kleinere EN500 Pumpe mit Stahlflex, war das was ganz anderes.
Gruß, Carsten

Ich schraube, also bin ich.

Mein XS400-Projekt

Seven Fifty etwas schlanker

Nelloz
Beiträge: 22
Registriert: 23. Okt 2017
Motorrad:: Suzuki GSX 750 AE
Yamaha XS 400 2A2
Wohnort: Berlin Friedrichshain

Re: XS 400 2A2

Beitrag von Nelloz » 3. Jan 2020

Ist denn bei einem kleineren Kolbendurchmesser der Anschluss für die Leitung trotzdem weiterhin 10mm oder ändert sich da dann auch was?

Garagenschlosser
Beiträge: 336
Registriert: 10. Jan 2016
Motorrad:: Kawasaki 440 LTD, Bj. 80

Re: XS 400 2A2

Beitrag von Garagenschlosser » 4. Jan 2020

Ist gleich. Allerdings gibt es Bremspumpen mit M10x1 und M10x1,25 Gewinde. Da musst halt schauen ob eine neue Anschlussschraube brauchst.

Nelloz
Beiträge: 22
Registriert: 23. Okt 2017
Motorrad:: Suzuki GSX 750 AE
Yamaha XS 400 2A2
Wohnort: Berlin Friedrichshain

Re: XS 400 2A2

Beitrag von Nelloz » 15. Mär 2020

So leider bleibt aus zeitlichen Gründen der Umbau ziemlich auf der Strecke. Ein paar Sachen sind aber dennoch geschehen:

Habe das Heck abgesägt und erstmal mit Hilfe von Hülsen einen Loop aufgesetzt. Geschweißt habe ich diesen jetzt noch nicht. Ich hatte davor noch einen dran und schon angeschweißt, da ich noch Laie bin auf dem Gebiet, zum üben. Den dann wieder ab und den jetzigen dran :grinsen1: Außerdem schonmal die neuen Stoßdämpfer ausprobiert:

Bild

Bild


Weiterhin habe ich einen Ersatzmotor gekauft und zwar einen aus den USA BJ'82, mit elektronischer Zündung, offener Nockenwelle und außerdem in schwarz!

Bild

Bild

Weiter gehts dann mit Sitzbank, Tank, Lenker und Scheinwerfer, um die Linie rein zu kriegen.

Benutzeravatar
dirk139
Beiträge: 1157
Registriert: 14. Jun 2016
Motorrad:: Honda CB 650 RC03
Yamaha XJ 600 51J

Re: XS 400 2A2

Beitrag von dirk139 » 19. Mär 2020

Denk bitte dran, dass die Sitzbank dem Reifen genug Platz zum einfedern lässt :wink:
Bleibt gesund :oldtimer:
Dirk

...am Ende wird alles gut, nur davor ist meistens scheiße :?

Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1758
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: XS 400 2A2

Beitrag von Zetti » 19. Mär 2020

Der Loop ist ja auf der selben Höhe der Brücke
Da sehe ich keinen Kontakt zur Sitzbank .☝️

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

windows