forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

XT 600 Stradale

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
DonStefano
Beiträge: 580
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: Ducati M 900 Scrambler 1994
Yamaha XT600 -in Umbau-
Yamaha DT 360 1974 Twinshock
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

XT 600 Stradale

Beitrag von DonStefano »

So Leute, bevor ich meine XT zum Restaurieren zerlege, wollte ich das Projekt hier mal vorstellen.
Die Basis ist eine 1984er XT 600, die zur Super Moto umgebaut war und zwar so, wie das viele gemacht haben.

Nachdem die damals teuren Felgen und Reifen angeschafft und eingetragen waren,
war nur noch Kohle für grobes Schleifpapier und ein paar Dosen Mattschwarz über.

Leider hab ich Trottel keine Bilder vom Urzustand gemacht.

Die Idee ist, eine "Retro-Super-Moto" zu bauen, allerdings als hochbeiniges Straßenmotorrad.
Ich stehe zwar auf Scrambler und vor allem auf Tracker, aber ich wollte mal was Anderes versuchen.

Desswegen hab ich das hier auch mal in die Roadster Ecke gepackt, ich denke, dass das am Besten passt.

Die Entscheidung für die XT 600 war schnell gefunden. Ich wollte einen günstigen und robusten Einzylinder mit großem Hubraum und wenig Gewicht. So, wie sie auf den Bildern zu sehen ist, wiegt sie noch 131,5 kg, also ohne Sprit und Öl.

Leider geht das Ganze ziemlich langsam voran, da ich zeitgleich mit der Anschaffung im Oktober letzten Jahres, eine neue Firma gegründet hatte, die mich zeitlich ziemlich einspannt...
...was natürlich auch gut so ist.
Egal, die XT frisst keine von den Brötchen, die ich verdienen muss! Also mach ich das Zug um Zug, so wie es gerade passt.

Bin gespannt auf euer Feedback und die Kritiken...

Grüße aus dem Rheinland,
Stefan
IMG_2997.JPG
IMG_2998.JPG
IMG_2993.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Get over it!

zippotech
Beiträge: 312
Registriert: 19. Aug 2018
Motorrad:: Honda MBX 80 R
Yamaha RD 125 LC II
Gilera NGR 250
Honda CB 400 N
Honda CBX 750 F
Yamaha RD 350 YPVS
Suzuki GS 400
Suzuki GS 500 E
Wohnort: Winnenden

Re: XT 600 Stradale

Beitrag von zippotech »

Genau mein Geschmack!! .daumen-h1:

Gruß Zippo

ManniP
Beiträge: 169
Registriert: 12. Aug 2019
Motorrad:: Honda XL 600 R (Baustelle)
Honda FX 650 Vigor (Frustkauf, weil´s auf der Baustelle so langsam voran geht)

Re: XT 600 Stradale

Beitrag von ManniP »

Hallo Stefan,
feines Gerät, gefällt mir sehr gut. Die Basis verspricht viel Fahrspaß. Jetzt noch etwas an den Details gefeilt ... Mir würde auf dem schlanken Rad der Lenker von der R90S gut gefallen: leicht nach oben gekröpft, schmal, genau richtig für die "gesammelte Fahrposition", die Klacks immer als besonders vorteilhaft herausgestellt hat. Bin gespannt auf das Endergebnis.
Beste Grüße
ManniP

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1710
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: XT 600 Stradale

Beitrag von nanno »

Gefällt mir gut - genauso wie der R4 im Hintergrund. :-)
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 2528
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: XT 600 Stradale

Beitrag von sven »

Hi Stefan!

Sieht gut aus die XT! Tank sitzt korrekt und die Krümmerführung
ist auch mal was anderes!
Noch besser fänd ich sie mit einer "Straßengabel" (sprich ohne
vorversetzte Achse) und einem ... na, saagen wir 19" Vorderrad.

Viele Grüße und viel Erfolg!
Sven
Satan is my motor ...

meine XT

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 1835
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: XT 600 Stradale

Beitrag von TortugaINC »

Ansaugweg erscheint extrem lang, da könnte man sicher noch was rausholen. Optisch find ich sie aber gut! Das ich bei der Krümmerführung voll bei Sven bin hatte ich ja schonmal geschrieben, als an andere Stelle ein Bild von der XT zu sehen war.
Zum Stiel passend wäre geringe Tieferlegung sicher gut, wobei das wohl nicht so ohne weiteres realisierbar sein dürfte...
Insgesamt aber eine Runde Sache!
"Happiness is only real when shared”. 

Benutzeravatar
Dacapo
Beiträge: 1074
Registriert: 4. Okt 2016
Motorrad:: Buell XB12s, 2004
Honda CB400N, Baujahr 78
YAMAHA XT600
Wohnort: Ascheberg

Re: XT 600 Stradale

Beitrag von Dacapo »

Hallo Stefan,
Gefällt mir gut, bekommst du den Öltank noch höher?
Als eher für mich interessant als für dich. Bei dir passt es mit den 17 Zoll.
Beste Grüße
Dacapo

Benutzeravatar
Paddymoto
Beiträge: 160
Registriert: 13. Sep 2016
Motorrad:: Yamaha xs360
Mv Agusta dragster
Wohnort: Münster

Re: XT 600 Stradale

Beitrag von Paddymoto »

Gefällt mir auch sehr gut.
Da bekommt man gleich Lust auf ne xt600.
Einzig den auspuff müsste man noch irgendwie hervorheben. Vl am Bonus noch n gekochtes alu Blech oder so.
Schade dass ich schon soviele Mopeds habe. Sonnst würde mich dein Moped echt animieren auch ne einzylinder zu kaufen

klx
Beiträge: 194
Registriert: 5. Mai 2020
Motorrad:: Aktuell:
Kawasaki Z400G im Umbau / Restaurantion
Ducati Multistrada 1000 DS 2006
KTM Duke 620 2nd Edition 1995

Historie:
Yamaha PW 80, SRAD 750 98, Triumph Speedy 1050 2007 (RIP), Suzuki GT 185, SRAD 600 98, GSXR 1000 2003, Tuono 05, Tuono 06, Falco, KTM 612 SC Supermoto, KTM GS 300 Enduro, SRAD 750 99
Wohnort: Gemeinde Nettersheim / Eifel

Re: XT 600 Stradale

Beitrag von klx »

Schick! Noch etwas mit feiner Farbe versehen und fertig. Man könnte nochmal den Fender höher anhalten, direkt unter der Gabelbrücke. Gucken ob das vllt. auch ins Konzept passt. Dann unten nur den Stabi lassen. Und eventuell die Bremse etwas aufrüsten vorne. Der etwas höhere Lenker wurde schon erwähnt.

Jeder braucht einen Einzylinder! :)

Gruss zurück aus der Eifel.

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6959
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: XT 600 Stradale

Beitrag von Bambi »

Hallo Stefan,
schaut sehr gut aus! Den Scheinwerfer würde ich eher mittels klassischer Tommasell-Lampenhalter anbauen anstelle der unteren zentralen Verschraubung. Für's Roadster-Thema würde ich auch über ein schlankeres 18-er oder 19-er Vorderrad nachdenken. Aber das wäre kein Muß. Insgesamt ein sehr stimmiges Bild!
Viel Spaß beim Feinschliff gewünscht und schöne Grüße, Bambi
PS: ich muß mal gucken kommen ...
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

windows