forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» XS650 - HüttenStahl

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
schraubnix

Re: XS650 - HüttenStahl

Beitrag von schraubnix » 18. Mär 2016

Thos hat geschrieben: Die Beschichtung mit RPM ist grandios. Drei mal neu aufgetragen und er sieht noch immer aus, wie am Anfang :jump:

Sach ich doch , das Zeug taugt was . :wink:


Gruss

Uli

Benutzeravatar
Thos
Beiträge: 62
Registriert: 26. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS650 Bj 81
Yamaha XS650 Racer "HüttenStahl"
Yamaha XS650 - klassischer Racer in Silber
SR500 48T Scrambler
Moto Guzzi LM II "als 1000er"
Moto Guzzi Strada (als Teilespender)
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: XS650 - HüttenStahl

Beitrag von Thos » 18. Mär 2016

1kickonly hat geschrieben: Nur DIESES Motogadget hätt ich eher nicht genommen...
Hallo Alex,
ich hatte erst das T&T Kombi-Instrument. Das gefiel mir gut, funktionierte aber nur einigermassen. Die Drehzahl wurde nicht stabil angezeigt. Aber das erste war nach 11 Monaten durchgeschüttelt, der Ersatz hielt dann 13 Monate. Dann war ich es leid und habe mich für das unauffällige Teil entschieden. Es funktioniert aber auffällig gut :tease:
Mit rüttelnden Grüßen
Thorsten

to be is to do = Plato
to do is to be = Socrates
do be do be do = Sinatra

http://schulz-nrw.de
http://langenstrasse.de

Benutzeravatar
Thos
Beiträge: 62
Registriert: 26. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS650 Bj 81
Yamaha XS650 Racer "HüttenStahl"
Yamaha XS650 - klassischer Racer in Silber
SR500 48T Scrambler
Moto Guzzi LM II "als 1000er"
Moto Guzzi Strada (als Teilespender)
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: XS650 - HüttenStahl

Beitrag von Thos » 18. Mär 2016

f104wart hat geschrieben: ...das Update mit dem Kennzeichenhalter hat sich wirklich gelohnt, auch wenn dadurch der Kennzeichenwinkel nicht mahr ganz TÜVkonform ist! :wink:
.

Tjaaaa - Da hast du unbedingt Recht. Mein Argument zu dem auffälligen Winkel ist, dass das Kennzeichen vom Hubschrauber aus perfekt lesbar ist. :rockout:
Mit rüttelnden Grüßen
Thorsten

to be is to do = Plato
to do is to be = Socrates
do be do be do = Sinatra

http://schulz-nrw.de
http://langenstrasse.de

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15941
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: XS650 - HüttenStahl

Beitrag von f104wart » 18. Mär 2016

Genau! ...Und der Rennleitung kannst Du ja sagen, die haben ihre Nummer ja auch auf dem Dach! :lachen1:

.

Benutzeravatar
RennQ
Beiträge: 1998
Registriert: 13. Mai 2013
Motorrad:: .

BMW R 90S - RennQ in zornig...

R 80G/S

R 1150GS

R60/2 - Steib 500S

Projekte:

BMW 15" Gespann,

BMW Moonshiner,

NSU - Pulverisateur
Wohnort: schwalmtal/waldniel

Re: XS650 - HüttenStahl

Beitrag von RennQ » 18. Mär 2016

RPM sammelbestellung!

bekommen wir 10 käufer zusammen!?

1: rennQ
...immer schön langsam, - aber nicht überholen lassen...

"ich weis längst, daß ich nicht motorrad fahren kann, das muß ich niemanden mehr beweisen!"

Benutzeravatar
1kickonly
Beiträge: 1264
Registriert: 30. Mär 2014
Motorrad:: AJS M31 Bj.59/Royal Enfield Bullet, Dnjepr MT 16 Gespann/Yamaha TR1 Cafe´Racer/Yamaha XS 650 Scrambler/OSSA 350 BJ77/Honda CX500 Roadster/Susi SV650 Bj.17 -das blaue Luder-, Moto Guzzi T3 Cali Bj.77, Yamaha RD400 BJ77

Re: XS650 - HüttenStahl

Beitrag von 1kickonly » 18. Mär 2016

Thos hat geschrieben:
1kickonly hat geschrieben: Nur DIESES Motogadget hätt ich eher nicht genommen...
Hallo Alex,
ich hatte erst das T&T Kombi-Instrument. Das gefiel mir gut, funktionierte aber nur einigermassen. Die Drehzahl wurde nicht stabil angezeigt. Aber das erste war nach 11 Monaten durchgeschüttelt, der Ersatz hielt dann 13 Monate. Dann war ich es leid und habe mich für das unauffällige Teil entschieden. Es funktioniert aber auffällig gut :tease:
Hi, Das T&T taugt wohl nix, hab ich eh gelesen. Aber von motogadget gibts ja auch noch andere Lösungen, mir persönlich wohl besser gefallen hätten. Da gustiere ich aber schon auf sehr hohen Niveau, deine Lösung ist auch top, das ist wirklich nur mehr Geschmacksfrage.

GLG
Alex
"Die Gerade ist gottlos" (F. Hundertwasser)

TR1 Cafe´Racer viewtopic.php?f=179&t=5943&start=200
XS-Scrambler https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... &start=280

schraubnix

Re: XS650 - HüttenStahl

Beitrag von schraubnix » 18. Mär 2016

RennQ hat geschrieben:RPM sammelbestellung!

bekommen wir 10 käufer zusammen!?

1: rennQ

Danke , ich hab noch :wink:


Gruss

Uli

Benutzeravatar
Krami
Beiträge: 577
Registriert: 6. Jul 2015
Motorrad:: Yamaha XS400 2A2 CR #1
Honda CB900 FA Boldor #2 (im Aufbau 09/2017)
Wohnort: Rheinfelden (Baden)
Kontaktdaten:

Re: XS650 - HüttenStahl

Beitrag von Krami » 19. Mär 2016

2: Krami
:rockout: The Man in Black - Rockabilly Rules :rockout:

Yamaha XS400 2A2
Honda CB900 Boldor
-------------------------------------------------------------------------------------
ALL LEATHER =>SK Ledermanufaktur <= ALL CRAFTED

Benutzeravatar
Thos
Beiträge: 62
Registriert: 26. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS650 Bj 81
Yamaha XS650 Racer "HüttenStahl"
Yamaha XS650 - klassischer Racer in Silber
SR500 48T Scrambler
Moto Guzzi LM II "als 1000er"
Moto Guzzi Strada (als Teilespender)
Wohnort: Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: XS650 - HüttenStahl

Beitrag von Thos » 19. Mär 2016

Also die Menge in dem Topf reicht für meinen Tank sicher noch die nächsten 20 Jahre!

Für euch mal eine Erklärung wie ich das Wachs verwende.
Wenn der Tank ziemlich leer gefahren ist, wird er mit einem normalen Fön (aus Rücksicht auf die Haare des Pinsels und die Innenbeschichtung verwende ich keinen Heissluftfön!) schön gleichmäßig erwärmt. Das dauert bei mir immer ein halbes Bier.

Den Wachs stelle ich auf der Heizung warm, damit er schön geschmeidig ist. Mit einem Echthaarpinsel aufstreichen. Dabei bin ich nicht sehr großzügig, denn alles was zu viel ist muss wieder weg!

Dann wieder mit dem Fön schön anwärmen, ich bilde mir ein, dabei fließt das Zeug schön in alle Kratzer. Das dauert die zweite Hälfte des Biers.

Dann abkühlen lassen und mit einem Mikrofaser Tuch so lange polieren, bis der Überschuss weg ist und alles schön glänzt.

Wenn sich mit der Zeit unschöne Stellen entwickeln, kann man die sehr gut mit Stahlwolle 00 abreiben und mit dem Wachs wieder versiegeln.

Wenn die Aktion länger als eine Flasche Bier dauert ist das nicht schlimm, denn es schmeckt ja :dance1:
Mit rüttelnden Grüßen
Thorsten

to be is to do = Plato
to do is to be = Socrates
do be do be do = Sinatra

http://schulz-nrw.de
http://langenstrasse.de

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15941
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: XS650 - HüttenStahl

Beitrag von f104wart » 19. Mär 2016

RennQ hat geschrieben:RPM sammelbestellung!

bekommen wir 10 käufer zusammen!?

1: rennQ
Ich hab das mal mit diesem Thread verlinkt.

Vielleicht kommen ja so die 10 Mannen zusammen. :wink:

.

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

windows