forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» XS650 Roadster

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Online
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9679
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: XS650 Roadster

Beitrag von grumbern » 17. Apr 2015

Richtig, der dichtet die Kupplungsdruckstange ab. Am besten mit etwas Dichtpaste einsetzen.

Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 1136
Registriert: 6. Jul 2013
Motorrad:: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V50. , Bj.80
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Guzzi LeMans 3, BJ.84
Wohnort: 74889

Re: XS650 Roadster

Beitrag von DerAlte » 17. Apr 2015

Bei der Gelegenheit gleich prüfen, ob die Führungshülsen , die in dieser Welle steckt und die Druckstange führt ,auch ausgeschlagen ist ( normalerweise ist das so!) Wenn ja, dann auch gleich wechseln!!! So gut kommst du später da nicht mehr ran!

Grüße Volker

elorso
Beiträge: 92
Registriert: 28. Feb 2015
Motorrad:: Yamaha XS650 Bj 1981
Wohnort: Ammersee

Re: XS650 Roadster

Beitrag von elorso » 17. Apr 2015

Jo, alles gut. Noch ne letzte Frage, bevor ich die Büchse zumache: Da der Anlasser ja draussen ist, ist ja nun ein rundes Loch in der Gehäusewand, wo diese Welle durchging mit den beiden Zahnrädern an den Enden. Was mach ich mit dem Loch? Einfach offen lassen? Mh... Sonst nochwas, an das ich denken muss, wenn der Anlasser samt aller Anlasserrädchen weg ist?

Cheerio, Orso
XS650 447 Bj. 1981

"nach fest kommt ab..."

elorso
Beiträge: 92
Registriert: 28. Feb 2015
Motorrad:: Yamaha XS650 Bj 1981
Wohnort: Ammersee

Re: XS650 Roadster

Beitrag von elorso » 17. Apr 2015

Bild

Jemand was einzuwenden? Irgendwo aus Versehen Hutmutter statt normaler Mutter? Huiuiuiui....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
XS650 447 Bj. 1981

"nach fest kommt ab..."

elorso
Beiträge: 92
Registriert: 28. Feb 2015
Motorrad:: Yamaha XS650 Bj 1981
Wohnort: Ammersee

Re: XS650 Roadster

Beitrag von elorso » 17. Apr 2015

Bild

so, noch nur Kupfer unter die Hüte, und zu.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
XS650 447 Bj. 1981

"nach fest kommt ab..."

elorso
Beiträge: 92
Registriert: 28. Feb 2015
Motorrad:: Yamaha XS650 Bj 1981
Wohnort: Ammersee

Re: XS650 Roadster

Beitrag von elorso » 23. Apr 2015

Bildschirmfoto 2015-04-23 um 12.54.46.png
so, morgen wird geschweisst.
Aber mal ne Strom-Frage: Kann man die 12V 1,3Ah Batterie mit nem normalen Motorradbatterieladegerät laden? Specs im Bild anbei....

Gracias, Orso
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
XS650 447 Bj. 1981

"nach fest kommt ab..."

Benutzeravatar
EnJay
Beiträge: 1309
Registriert: 14. Mai 2014
Motorrad:: GPZ 550 Bj88 -> cafed
Wohnort: Waltrop

Re: XS650 Roadster

Beitrag von EnJay » 23. Apr 2015

die Spezifikationen sagen jetzt nicht gerade viel zu der Batterie. Ist das eine Blei-Säure? Oder LiFePo?

Blei-Säure ->klar
LiFePo -> Im Prinzip ja, aber die mögen die Ladungserhaltung der meisten Batterieladegeräte wohl nicht gerne. Man kann aber natürlich theoretisch wenn die Batterie voll ist diese abklemmen.
Mein Umbauthread - GPz 550 zum Cafe Racer
http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=97&t=5206

elorso
Beiträge: 92
Registriert: 28. Feb 2015
Motorrad:: Yamaha XS650 Bj 1981
Wohnort: Ammersee

Re: XS650 Roadster

Beitrag von elorso » 23. Apr 2015

Ist Bleisäure-Flies. Hatte nur Sorgen wegen der 1.3Ah...
XS650 447 Bj. 1981

"nach fest kommt ab..."

Online
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9679
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: XS650 Roadster

Beitrag von grumbern » 24. Apr 2015

Sollte man runterregeln auf maximal 1,5A Ladestrom.
Gruß,
Andreas

elorso
Beiträge: 92
Registriert: 28. Feb 2015
Motorrad:: Yamaha XS650 Bj 1981
Wohnort: Ammersee

Re: XS650 Roadster

Beitrag von elorso » 26. Apr 2015

Rahmen ist fertig. Langsam nähert sich das Ganze dem Zusammenbau...Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
XS650 447 Bj. 1981

"nach fest kommt ab..."

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

windows