forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Sachs» Roadster 650

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Caférookie
Beiträge: 42
Registriert: 15. Jan 2016
Motorrad:: Suzuki GS750 Cafe bj79 - suzuki VX800 bj90 - Honda CX500C in Aufbau Simson 2xKr51/1 bj64/78 + S50 bj79

Re: Sachs» Roadster 650

Beitrag von Caférookie » 2. Mär 2019

Servus! Womit hast du denn die Sättel lackiert?

Benutzeravatar
kleiner
Beiträge: 67
Registriert: 6. Sep 2016
Motorrad:: Suzuki, GS500E, BJ.1982.
Triumph Daytona 675, BJ.2009.
Ducati 748, BJ.2000.
Honda CBR600RR, BJ.2003.
Boatian BT50, BJ.2006.
Sachs Roadster 650, BJ.2001.
Wohnort: Neetze

Re: Sachs» Roadster 650

Beitrag von kleiner » 2. Mär 2019

Hallo, der Tank wurde ganz normal durchgeschliffen und dann lackiert. Ich verfolge keine bestimmte Richtung. Es soll eine Roadster bleiben, halt nur nach meinem Geschmack. Die Bremssättel habe ich mit Bremssattellack gestrichen.

Benutzeravatar
motosite
Beiträge: 244
Registriert: 19. Feb 2015
Motorrad:: 95er Moto Guzzi California1100i (zu verkaufen)
78er Moto Guzzi V1000G5
Kontaktdaten:

Re: Sachs» Roadster 650

Beitrag von motosite » 3. Mär 2019

Ich hab gerade angefangen, die Roadster meiner Frau zu renovieren.

Der Tank hat ja einige Probleme:
Der Lack ist total rissig, der Tank ist sehr gelängt und die Gabel schlägt vorne an.
Bei BMWs gab's wohl ähnliche Probleme mit Kunststofftanks.
Deshalb kommt nun ein Stahltank (XS400) drauf.
Mir ist einfach das Risiko zu groß, dass der Tank am Ende mies aussieht, Dann hätte ich die ganze Arbeit nochmal...
Schließlich soll das ganze doch einige Jahre schön bleiben.
Ciao,
Bernhard


Meine Guzzi

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3405
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Sachs» Roadster 650

Beitrag von Schinder » 3. Mär 2019

motosite hat geschrieben:
3. Mär 2019
Bei BMWs gab's wohl ähnliche Probleme mit Kunststofftanks.

Nicht nur dort,
auch bei Ducati, Triumph, KTM und Guzzi.
Liegt am "guten" Sprit unserer Zeiten.

Aber das soll hier ja nicht das Thema sein.

Daher :
Saubere Restauration ... .daumen-h1:


Gruss, Jochen !
So geht das nicht.

cafetogo
Beiträge: 1166
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Sachs» Roadster 650

Beitrag von cafetogo » 3. Mär 2019

Na ja Sprit hat zwar mehr Zusätze bekommen was aber nicht das Hauptproblem ist, kommt zwar auch aufs material an aber die haben alle mehr oder weniger was gemeinsam, die Benzindampfdiffusion. Kunststoff ist eben nicht dicht.
Jetzt geht man her und nimmt 1 Komponenten Grundierung und Grundlack und versiegelt das ganze mit 2 Komponenten Klarlack dann ist es zwar von oben Benzin fest aber nicht von unten und es kann sich der lack ablösen. Nimmt man von unten her schon Benzin feste Materialien hat man gute schanzen das es hält. Natürlich muss das material auch zum lackieren geeignet sein.
Und bei längerer Standzeit gehört hier nicht vollgedankt sondern der Sprit abgelassen.

Grüße
Roland

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3405
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Sachs» Roadster 650

Beitrag von Schinder » 3. Mär 2019

Ich dachte dabei eher an das „Wachsen“ der Teile und deren Zersetzung.
Zustimmung meinerseits zum Einmotten.

Gruss, Jochen !
So geht das nicht.

Benutzeravatar
kleiner
Beiträge: 67
Registriert: 6. Sep 2016
Motorrad:: Suzuki, GS500E, BJ.1982.
Triumph Daytona 675, BJ.2009.
Ducati 748, BJ.2000.
Honda CBR600RR, BJ.2003.
Boatian BT50, BJ.2006.
Sachs Roadster 650, BJ.2001.
Wohnort: Neetze

Re: Sachs» Roadster 650

Beitrag von kleiner » 5. Mär 2019

So, hab mal ein wenig weiter gemacht. Fehlt noch einiges aber ich wollte mal sehen wie die Farben zusammenpassen.
IMG_20190305_201828.JPG
IMG_20190305_201914.JPG
Mir gefällt es gut.
Schöne Abend für euch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bigblokudo
Beiträge: 153
Registriert: 12. Nov 2015
Motorrad:: Yamaha Sr 535 Miles Motors
Aprilia Pegaso Factory 660
Wohnort: Münsterland

Re: Sachs» Roadster 650

Beitrag von bigblokudo » 5. Mär 2019

Jetzt Mal ehrlich, die Sachs gefällt mir immer besser 👍
Und ist auch noch ein Einzylinder 😎👏

Benutzeravatar
vanWeaver
Beiträge: 402
Registriert: 9. Mai 2013
Motorrad:: Fuhrpark: TDM 3VD ´94 ; XT 600 ´93 ; Honda CL250S ´84

Re: Sachs» Roadster 650

Beitrag von vanWeaver » 5. Mär 2019

Habe mir gerade noch mal die Ausgangsbasis angeschaut, sieht jetzt als Einsitzer mit dem Heck richtig knackig aus. .daumen-h1:
Schön das noch Platz fürs Kennzeichen ist wo es hingehört, mittig. :mrgreen:

....welches Rücklicht gibbet denn?
Grüße aus dem Kurvenland

Im Alter verschwendet man keine Zeit mehr darauf sich noch für seine Unsitten zu schämen.

lowrider
Beiträge: 16
Registriert: 11. Feb 2018
Motorrad:: Yamaha MT-07 MC
Sachs Roadster 650

Re: Sachs» Roadster 650

Beitrag von lowrider » 6. Mär 2019

Sieht wirklich knackig aus. Für mich ehr so in die Richtung fighter/scrambler mit aggressiver farbwahl. Top 👍...

Klappt das mit dem Kennzeichenwinkel und komplett eingefedertem Heck?

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows