forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Moto Guzzi» ...eine Guzzi nach meinem Geschmack

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
GuzziDirk
Beiträge: 21
Registriert: 20. Nov 2013
Motorrad:: Moto Guzzi, ex California, 2002
Wohnort: 83342 Tacherting

Re: ...eine Guzzi nach meinem Geschmack

Beitrag von GuzziDirk » 20. Mär 2015

...hatte Zeit für die Elektrik.

Träume schon von Kabel!

So ein Kabelbaum ist echt ne dicke Herausforderung. Trotz m-unit und vereinfachtem Kabelbaum kommt ordentlich was zusammen. Ich hoffe ich habe alles verstanden was der originale Kabelbaum alles leisten musste. Aus sieben Sicherungen wurden zwei plus eine zusätzliche für das ChronoClassic. Von fünf Relais ist eines übergeblieben.
Verbindungen mit SuperSeal Stecker. Einige Stoß- u. Quetschverbinder, Löten nur wenig. Doch bis zur Fertigstellung brauch ich noch ne Woche.

Hab schon mal mit dem Heck begonnen. Damit ich besser schlafen kann ;-)

Ziel war es klassische Form mit versteckter moderner Elektronik. Blinker sind Lenkerendblinker (zugelassen für vorne und hinten). Diese ähneln dem Rahmen. Rücklicht ist mit 18 mm Durchmesser eines der kleinsten. Habe es im Schutzblechhalter untergebracht. Dieser musste nur etwas umgearbeitet werden. Wobei das Ausbohren der Nieten die meiste Zeit in Anspruch genommen hat. Rückstrahler ist der kleinste den ich finden konnte. Erst mal für den TÜV. Werde ein selbstleutendes Kenneichen probieren, Bilder sind noch mit dem alten.

1999 1998
1994 1995 1996 1997
1992 1993

Grüße
Dirk

vossi
Beiträge: 27
Registriert: 24. Mai 2013
Motorrad:: Moto Guzzi Bobber und LM IV
Wohnort: Winseldorf

Re: ...eine Guzzi nach meinem Geschmack

Beitrag von vossi » 5. Apr 2015

Was für Felgen / Reifengrößen hast du verbaut ???
MFG
Karsten

GuzziDirk
Beiträge: 21
Registriert: 20. Nov 2013
Motorrad:: Moto Guzzi, ex California, 2002
Wohnort: 83342 Tacherting

Re: ...eine Guzzi nach meinem Geschmack

Beitrag von GuzziDirk » 13. Apr 2015

...zurück vom Osterurlaub, erst mal wieder was basteln.

Die m-unit hat ihren Stammplatz zugewiesen bekommen...

2238


@ Karsten
...ich habe am Fahrwerk nichts geändert, es sind die original Räder ( vorne 110/90-18; hinten 140/80-17 ) drin.
Historisch wäre 18/18 passender. Doch wegen dem Gespann hat der TÜV dazu nein gesagt.

Benutzeravatar
earlgreyerfurt
Beiträge: 127
Registriert: 27. Okt 2013
Motorrad:: Moto Guzzi 850S, Bj. 1975
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: ...eine Guzzi nach meinem Geschmack

Beitrag von earlgreyerfurt » 13. Apr 2015

Das wird sehr schön

kleine bemerkung am rande: du bohrst und änderst gerade an nem wie gold gehandeltem Klappschutzblech.... da will einer 530 Euro für haben....

G Helmut

GuzziDirk
Beiträge: 21
Registriert: 20. Nov 2013
Motorrad:: Moto Guzzi, ex California, 2002
Wohnort: 83342 Tacherting

Re: ...eine Guzzi nach meinem Geschmack

Beitrag von GuzziDirk » 14. Apr 2015

...und ich habe dafür nur 185,- Tacken gezahlt :dontknow:


Hätte drei bestellen sollen!

Grüße
Dirk

GuzziDirk
Beiträge: 21
Registriert: 20. Nov 2013
Motorrad:: Moto Guzzi, ex California, 2002
Wohnort: 83342 Tacherting

Re: ...eine Guzzi nach meinem Geschmack

Beitrag von GuzziDirk » 28. Okt 2015

Hallo Leute,

hoffe Ihr hattet einen schönen Sommer auf Euren Racern!

Bedingt durch Umzug, jetzt sind es vier Stockwerke, war nicht viel Zeit zum Basteln oder gar fahren. Hab so entschieden meine Guzzi einfach nur fahrtüchtig zu machen um etwas rum fahren zu können. Weiter geht's dann im Winter...

Mal eben was provisorisch zu erledigen ist gar nicht so einfach wenn der TÜV auch noch drauf schauen möchte. Der hat dann auch noch nicht gleich seinen Segen gegeben und musst das Heck ändern. Schade, dass hat ich schon fertig. Thema war, der TÜV hat reklamiert: die Blinker hinten müssen je zwanzig Grad horizontal nach innen frei nach hinten strahlen. Bei mir ist da aber das Kennzeichen. Dies hat auch nicht die zehn Grad nach unten des Rücklichts frei scheinen lassen. Also musst das Kennzeichen unschön weit runter...

Na gut dachte ich, werde es tiefer anbauen und dann später weiterschauen. Also ein zweites Mal zum TÜV und mit einem Lächeln zur Zulassungsstelle. Zwar war ich über zweihundert Euro leichter, hatte aber das GO vom TÜV :dance2:

Tcha, das Kennzeichen hat mich auch da abblitzen lassen. Das selbst leuchtende Kennzeichen hatte solche Becher drauf für die Plaketten. Leider hat unser Landkreis solche Plastikplaketten nicht! Also bekomme ich auch keine Zulassung von denen!!
Wieder nach hause, wieder Kennzeichen umbauen. Beleuchtungsschraube besorgt - diese auf die Benzinpumpe geklemmt - altes Kennzeichen wieder drauf - wieder zur Zulassungsstelle - puh!

Ich kann fahren!!! :dance2: Jetzt kann ich endlich fahren! Bis die Finger abfrieren...

4937
4938
4939
4941
4940

Benutzeravatar
hoppenstedt
Beiträge: 184
Registriert: 22. Apr 2013
Motorrad:: Guzzi lemans
Wohnort: Schleswig Holstein (Kleve bei Wilster)

Re: ...eine Guzzi nach meinem Geschmack

Beitrag von hoppenstedt » 3. Nov 2015

moin

:respekt: :respekt: .daumen-h1: .daumen-h1: .daumen-h1:

sieht klasse aus.
Gruß Hoppie
Wir heissen alle Hoppenstedt! (Loriot)

Antworten

Zurück zu „Moto Guzzi“

windows