Felgentausch Hinterrad

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Bambi
Beiträge: 3778
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Felgentausch Hinterrad

Beitrag von Bambi » 15. Dez 2017

Hallo Matthias, hallo Michael,
jetzt seid Ihr Beide gefragt: Besteht die Möglichkeit, den Zahnkranzträger tiefer in die Nabe zu versenken? Wodurch wird das 'Eintauchen' begrenzt? Ev. lassen sich da noch ein paar Millimeter schinden? Ich hoffe, Ihr könnt der Überlegung folgen ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
manne
Beiträge: 149
Registriert: 7. Feb 2014
Motorrad:: Kawasaki 750 twin

Re: Felgentausch Hinterrad

Beitrag von manne » 15. Dez 2017

Bambi hat geschrieben:
15. Dez 2017
Hallo Matthias, hallo Michael,
jetzt seid Ihr Beide gefragt: Besteht die Möglichkeit, den Zahnkranzträger tiefer in die Nabe zu versenken? Wodurch wird das 'Eintauchen' begrenzt? Ev. lassen sich da noch ein paar Millimeter schinden? Ich hoffe, Ihr könnt der Überlegung folgen ...
Schöne Grüße, Bambi
dann müste wohl auch der Lagersitz am Rad weiter nach rechts - also dichter ran an das rechte...

aus meiner Sicht einfachste Möglichkeit: linkes Lager im Kettenradträger tiefer - dazu Abstandsbuchse zw den Lagern kürzen und im gleichen Mass die Kettenradanlage tiefer. Sowie den Kettenradträger als ganzes links kürzen..

Manne

Um es richtig beurteilen zu können wäre Bilder der Einzelteile sinnvoll... notwendig...??
auch andere 2 Zylinder können nett sein... .daumen-h1: und ebenso ein SIX-Pack... :dance1:

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13402
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Felgentausch Hinterrad

Beitrag von f104wart » 15. Dez 2017

Wichtig ist doch eigentlich erstmal, wie das Kettenrad zum Ritzel fluchtet. Danach richtet sich dann die weitere Vorgehensweise, also ob man die Nabe verschiebt oder ob man den Felgenring weiter nach links einspeicht (Offset).

Bei meiner 650er zum Beispiel musste die Felge aussermittig zur Nabe um 5 mm nach links versetzt eingespeicht werden, damit das Rad geau auf der Längsachse des Mopeds steht.

Wenn ich mir nämlich die Fotos mit dem Vergleich 16"/18" so anschaue und mir vorstelle, dass die Nabe weiter nach links rückt, dann sieht das so aus, als ob das Kettenrad dann an der Schwinge anstößt. :wink:

Benutzeravatar
MatthiasG
Beiträge: 93
Registriert: 27. Mär 2017
Motorrad:: Kawasaki KZ 250 C 1981
Wohnort: Freiburg

Re: Felgentausch Hinterrad

Beitrag von MatthiasG » 15. Dez 2017

Morgen zusammen. Ich merke schon. Wir brauchen mehr Bilder. :grinsen1: Mach mich heute Abend dran.

Vielleicht lässt sich ja doch eine Schwinge finden die im Rahmen passt und hinten breiter ist als die jetzige.

D.h. Breite mit Staubkappen 20 cm. Aufnahme Hinterradachse (aktuell 19,5 breit) 21-22 cm. Schwingachse 14 mm, Hinterradachse 17 mm. Abstand Mitte Schwingachse zu Aufnahme Dämpfer +- 45 cm.

Gruß Matthias
"nur ein wenig umbauen hab ich gesagt" - da war noch nicht die Rede von den ganzen Ideen die im Kopf rumspuken :grinsen1:

Kleiner Kawasaki Z 250 C(afé) Racer

Benutzeravatar
Zetti
Beiträge: 1079
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Felgentausch Hinterrad

Beitrag von Zetti » 15. Dez 2017

Hi Matthias
Gehe ich recht in der Annahme, dass du die Z 400 Schwinge von Michael ausprobiert hast?

Es gibt zwei Arten von Z 400 Schwingen! :oldtimer:

Die Asymmetrische von Michaels Bild in deinem Umbaubeitrag und eine Symmetrische welche ich in meiner Z 400 habe.
Hier mal meine: https://www.ebay.de/itm/Kawasaki-Z-440- ... SwR0JURdXz

Diese Schwinge hat bis auf der Breite alles was du benötigst.
Die Breite kannst du auf 20cm bringen und die Lagersitze dann neu einfräsen oder dir am besten Lagerbüchsen aus Bronze direkt auf dein Maß deiner Schwingachse drehen.

Jetzt aber eine andere Frage zu deinem geplanten Umbau mit einer anderen Schwinge!

Wie breit liegen den die Dämpferaufnahmen an deinem Rahmen auseinander?
Mit einer Breiteren Schwinge würden die Dämpfer doch unten dann auseinander gehen.

Gruß Uwe

Benutzeravatar
MatthiasG
Beiträge: 93
Registriert: 27. Mär 2017
Motorrad:: Kawasaki KZ 250 C 1981
Wohnort: Freiburg

Re: Felgentausch Hinterrad

Beitrag von MatthiasG » 15. Dez 2017

Hallo Uwe,

genau die habe ich ausprobiert. Die wäre bis auf die Breite auf passend. Ok bis auf das Thema mit den Dämpferaufnahmen. Daran habe ich nicht gedacht. :roll:

Oh je. Jetzt macht sich doch langsam die fehlende Erfahrung bemerkbar. :? Ich glaube ich muss heute nochmal alles genau begutachten, messen und fotografieren.

Danke

Gruß Matthias
"nur ein wenig umbauen hab ich gesagt" - da war noch nicht die Rede von den ganzen Ideen die im Kopf rumspuken :grinsen1:

Kleiner Kawasaki Z 250 C(afé) Racer

Benutzeravatar
MatthiasG
Beiträge: 93
Registriert: 27. Mär 2017
Motorrad:: Kawasaki KZ 250 C 1981
Wohnort: Freiburg

Re: Felgentausch Hinterrad

Beitrag von MatthiasG » 15. Dez 2017

Die Aufnahmen liegen 21 cm auseinander. Natürlich gehen dann die Dämpfer auseinander. :cry:
Das Gewinde der Aufnahme wäre aber so lang, dass man das mit z.B. einem Gummipuffer und einer Hüse ausgleichen könnte.
Komme heute wahrscheinlich nicht mehr dazu es mir anzuschauen und Bilder zu machen.
"nur ein wenig umbauen hab ich gesagt" - da war noch nicht die Rede von den ganzen Ideen die im Kopf rumspuken :grinsen1:

Kleiner Kawasaki Z 250 C(afé) Racer

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk/Räder“

windows