Alu-Guss Räder Pulverbeschichten

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
EnJay
Beiträge: 1304
Registriert: 14. Mai 2014
Motorrad:: GPZ 550 Bj88 -> cafed
Wohnort: Waltrop

Re: Alu-Guss Räder Pulverbeschichten

Beitrag von EnJay » 18. Okt 2018

Ich rede auch nicht von Brot und Butter Felgen aus den 70ern. Die sind vermutlich nicht aus hochfesten Legierungen um das letzte Gramm rauszukitzeln. Allerdings sollen solche Felgen eben existieren.

Und dass Einbrenntemperaturen beim Pulvern bei solchen Felgen kritisch werden können sieht man hier zB auf seite 9 Abbildung 4. Bei 240Grad und 20min geht hier die Fetigkeit von 550MPa auf 400MPa und liegt bei 1h auf 350Mpa. Das wäre von der Temperatur recht hoch fürs Pulvern, liegt aber bei etwa ungenauen Öfen vermutlich auch nicht im Bereich des Unmöglichen. Im Text daneben werden sogar extra Einbrennlacke erwähnt.

https://www.amag-al4u.com/fileadmin/use ... akeoff.pdf

Dass Rennradfelgen pulvern nicht den Größten sinn ergibt wa das Gewicht angeht sehe ich auch so, aber warum sollte jmd der ein altes Rennrad wieder schick machen möchte nicht auf die Idee kommen zu pulvern wenn es nicht um das letze Gramm geht?

Ps: Mein Post sollte eigentlich nur verdeutlichen, dass es soetwas tatsächlich gibt und man hier bei spezielleren Felgen die evtl. extrem leicht/filigran sind aufpassen sollte und sich evtl. informieren sollte. Ich würd meine standardfelgen auch jederzeit Pulvern.
Mein Umbauthread - GPz 550 zum Cafe Racer
http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=97&t=5206

Online
Benutzeravatar
troodon
Beiträge: 132
Registriert: 17. Jan 2015
Motorrad:: Cagiva Raptor 1000, Cagiva Raptor 650, Honda cx 500
Wohnort: Königsfeld/ Eifel

Re: Alu-Guss Räder Pulverbeschichten

Beitrag von troodon » 18. Okt 2018

@sponk
ja sind alles Raptoren 1x1000er und 2x650er und eine 1000er steht noch in der Werkstatt wird gerade auseinander genommen, der Rahmen wird gepulvert :mrgreen:

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 191
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Alu-Guss Räder Pulverbeschichten

Beitrag von TortugaINC » 18. Okt 2018

Bei der Quelle geht es ums Warmumformen (Temperatur und Dehnung). Das es einen Einfluss gibt haben die meisten verstanden, aber man muss nicht immer alles komplett übertreiben.
Meine Beiträge werden zeitnah kommentiert von: Barfly und diversen anderen Troll-Accounts :prost:

barfly34
Beiträge: 47
Registriert: 30. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha xs1100 1979

Re: Alu-Guss Räder Pulverbeschichten

Beitrag von barfly34 » 18. Okt 2018

Entscheidend ist immer die Legierung die Temperatur die Dauer. Aber was soll das alles, macht doch einfach . Der TÜV sagt dann schon ja oder nein

Enjay hat vollkommen recht, die gefügeveränderung
findet statt und es geht zu Lasten der Festigkeit

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 2777
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Alu-Guss Räder Pulverbeschichten

Beitrag von Schinder » 18. Okt 2018

yamahasan hat geschrieben:
17. Okt 2018

Dein persönlicher Glaube ersetzt mit Verlaub nicht das Wissen um Temperatureinwirkungen und Dauer auf verschiedenartige Alulegierungen.
Bei werksseitiger Herstellung kannst du davon ausgehen, das die Verfahren ausreichend erprobt sind.

Der persönliche Glaube wurde hier von persönlicher Erfahrung abgelöst.
Die Pulverer wenden ausreichend erprobte Verfahren an.

Und nun ? ... :dontknow:



Also :
Zebaot hat geschrieben:
16. Okt 2018
Ich möchte gern meine Räder von der XS Pulverbeschichten lassen.
Ist das einfach so machbar und passen dann noch die Reifen ohne Probleme drauf?

Ja.
Das ist einfach machbar.
Ja.
Da passen dann noch die Reifen ohne Probleme drauf.



.

Shakespeares/Der Sturm (5. Akt, Vers 181-183) :
O, wonder !
How many goodly creatures are there here !
How beauteous mankind is !
O brave new world, that has such people in’t !

hue
Beiträge: 213
Registriert: 6. Jul 2017
Motorrad:: Yamaha, XV 750 5g5, 83
Suzuki, DR 650, 92
Wohnort: Berlin

Re: Alu-Guss Räder Pulverbeschichten

Beitrag von hue » 18. Okt 2018

Besser hätte man es nicht zusammenfassen können! .daumen-h1:

barfly34
Beiträge: 47
Registriert: 30. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha xs1100 1979

Re: Alu-Guss Räder Pulverbeschichten

Beitrag von barfly34 » 18. Okt 2018

Da kommt noch was .....😂bestimmt komm noch was

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 4491
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Alu-Guss Räder Pulverbeschichten

Beitrag von obelix » 18. Okt 2018

Was soll da noch kommen? Die Fakten sind klar, die Unbelehrbaren blieben unbelehrbar, die Leute, die sich nen Kopp machen wissen Bescheid und der Rest - liest halt mit.

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Yago
Beiträge: 12
Registriert: 19. Jan 2018
Motorrad:: Ducati Hypermotard,Le Mans

Re: Alu-Guss Räder Pulverbeschichten

Beitrag von Yago » 18. Okt 2018

:jump: Klar kommt da noch was...
AlSi7wa - Kopie.JPG
Alsi7Mg06.JPG
Nur zum Verständnis - AlSi7Mg ist die gebräuchlichste Al-Legierung für Felgen.
Durch das T6-Verfahren wird aus dem Zeug erst ein richtiger Werkstoff - Festigkeit rund 40% höher. Das bietet sich an, um nach dem Giessprozess Spannungen abzubauen und Risse zu vermeiden.
beim Lösungsglühen wird mit 460° - 560° gearbeitet, Ausscheidungsglühen bei 150°-180° in einer Zeitspanne (Materialquerschnittabhängig)
von 8-24h. Hier liegt das Problem...wenn das Material nochmals in die Temperaturzone von über 150° gebracht wird, kann das Material in den Rekristallisationsbereich kommen und neigt dann zum Bruch weil die Bruchdehngrenze nur noch halb so hoch ist wie berechnet.
Die alten Felgen wurden wohl eher nach "Gefühl" ausgelegt und haben sicher 300% Reserve, deshalb hätte ich da auch keine Bedenken.

Die Theorie spricht also für die ängstlichen TÜV-Jogi's....wenn man Legierung und Dimensionierung außer acht lässt...

Grüße
Hartmut
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

barfly34
Beiträge: 47
Registriert: 30. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha xs1100 1979

Re: Alu-Guss Räder Pulverbeschichten

Beitrag von barfly34 » 18. Okt 2018

Ich habs gewußt 😂

Danke Helmut endlich was fundiertes

Grüße Stefan

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk/Räder“

windows