forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Gabelfedern härter machen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
DonMambo
Beiträge: 193
Registriert: 16. Okt 2014
Motorrad:: Honda CB400N, VFR 750 RC36
Wohnort: Potsdam

Re: Gabelfedern härter machen

Beitrag von DonMambo » 2. Dez 2019

Naja, die Anzahl der federnden Windungen ist ja auch mit bei. Also wird's schon härter. Ist ja auch logisch. Wenn man bspw. von einer Feder mit 20 Windungen die Hälfte, also 10 abschneidet, braucht man mehr Kraft um diese bspw. 10cm zu stauchen.
Aber das mit dem "mehr Federweg" krieg ich nicht auf die Kette.
Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem wieder haben.

Benutzeravatar
ED123
Beiträge: 174
Registriert: 27. Mär 2018
Motorrad:: - Diverse Bj.1972-1996 -
Wohnort: NRW

Re: Gabelfedern härter machen

Beitrag von ED123 » 2. Dez 2019

7fifty - die Wilbers habe ich wie die Wirth Feder wieder zurück gesendet.
Die originale Feder ist auch (leicht) progressiv - gekürzt habe ich das andere (weitere) Ende, damit die Wirkung über den ganzen Federweg erhalten bleibt.
Die 34 mm sind nicht gerechnet, sondern am Fahrzeug gemessen !

Ralf, genau, und die "Anzahl federnder Windungen" wird ja durch das Kürzen verrringert.
Einfach mal ausprobieren, klappt auch mit Kugelschreiber-Feder und einer Münze, die man drauf legt.

DonMambo, wenn das Motorrad im Stand weniger einfedert, dann steht doch mehr Weg zur Verfügung, bis es unten anschlägt. Oder wie ist das bei deiner Maschine konstruiert?
- Freidenker -

DonMambo
Beiträge: 193
Registriert: 16. Okt 2014
Motorrad:: Honda CB400N, VFR 750 RC36
Wohnort: Potsdam

Re: Gabelfedern härter machen

Beitrag von DonMambo » 2. Dez 2019

Der mögliche Federweg ergibt sich doch nur aus den Abständen der Wicklungen. Also wenn alle Abstände = 0 sind und die Feder vollständig gestaucht ist, ist die Feder auf Anschlag.
Wieso soll das mehr werden, wenn man die Feder kürzt?
Zumal die erhöhte Vorspannung ja durch eine nicht- federnde Hülse kommt ...
Ja, ich denke, mein Moped ist da anders konstruiert. :P
Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem wieder haben.

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16168
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Gabelfedern härter machen

Beitrag von f104wart » 2. Dez 2019

DonMambo hat geschrieben:
2. Dez 2019
Wenn man bspw. von einer Feder mit 20 Windungen die Hälfte, also 10 abschneidet, braucht man mehr Kraft um diese bspw. 10cm zu stauchen.
Nein, brauchst Du nicht. Die Feder wäre nur dann härter, wenn Du 10 Windungen weniger bei der urspünglichen Länge hättest.

Benutzeravatar
ED123
Beiträge: 174
Registriert: 27. Mär 2018
Motorrad:: - Diverse Bj.1972-1996 -
Wohnort: NRW

Re: Gabelfedern härter machen

Beitrag von ED123 » 2. Dez 2019

DonMambo, du hast da irgendein Wortspiel im Kopf, oder du beliebst zu scherzen.
Der Gesamtfederweg ändert sich durch Vorspannung oder härtere Feder nicht, aber der (positiv-) Federweg durchaus.

Ralf, bitte probier das mit der Kugelschreiber-Feder mal aus, bevor du dich hier festlegst ;-)
Und schau dir die Formel nochmal an:
https://de.wikipedia.org/wiki/Federkonstante#Berechnung
- Freidenker -

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16168
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Gabelfedern härter machen

Beitrag von f104wart » 2. Dez 2019

Ja, Du hast Recht. Kannst Du hier wunderbar ausprobieren.

Eine Halbierung der Länge UND der Anzahl der Windungen ergibt die doppelte Federrate. :o ...Den Link kannst Du auch sehr gut nutzen, um die Federrate DEINER Feder in Bezug auf die Länge zu bestimmen. :prost:

Benutzeravatar
7Fifty
Beiträge: 300
Registriert: 2. Mai 2017
Motorrad:: Honda CB 750 Sevenfifty RC42
Honda CB 650 RC03
Wohnort: Grimma

Re: Gabelfedern härter machen

Beitrag von 7Fifty » 2. Dez 2019

ED123 hat geschrieben:
2. Dez 2019
Die 34 mm sind nicht gerechnet, sondern am Fahrzeug gemessen !
Sorry für die Nachfrage - soll aber bitte auch als konstruktive Kritik verstanden werden:

Du schreibst also, das nach dieser Aktion dein Hobel messtechnisch vorn gute 3cm höher steht, richtig? Ich persönlich kann mir dieses Maß momentan irgendwie überhaupt nicht herleiten. Kannst du mich erleuchten, wo dieser "Niveau-Unterschied" herkommt?

Du willst es nun also bestenfalls kompensieren (also ebenjenes Maß) durch Gabel-Durchstecken, richtig?

Da ich ehrlich gesagt kein Fan von Gabel-Durchstecken bin, frage ich mich, was ich idealerweise bei deinem Workaround beachten sollte, um die Geometrie der ganzen Möhre zumindest halbwegs aufrecht zu erhalten, wie sie mal die Ingenieure in Japan erdacht haben.

Ich hoffe, du weißt so halbwegs, was ich meine... :P
Projekt SevenFifty
Projekt RC03

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16168
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Gabelfedern härter machen

Beitrag von f104wart » 2. Dez 2019

7Fifty hat geschrieben:
2. Dez 2019
Du schreibst also, das nach dieser Aktion dein Hobel messtechnisch vorn gute 3cm höher steht, richtig? Ich persönlich kann mir dieses Maß momentan irgendwie überhaupt nicht herleiten. Kannst du mich erleuchten, wo dieser "Niveau-Unterschied" herkommt?
Durch die gekürzte und damit härtere Feder reduziert sich der Negativ-Federweg. Daher steht das Moped vorne höher.

Benutzeravatar
7Fifty
Beiträge: 300
Registriert: 2. Mai 2017
Motorrad:: Honda CB 750 Sevenfifty RC42
Honda CB 650 RC03
Wohnort: Grimma

Re: Gabelfedern härter machen

Beitrag von 7Fifty » 2. Dez 2019

f104wart hat geschrieben:
2. Dez 2019
Durch die gekürzte und damit härtere Feder reduziert sich der Negativ-Federweg. Daher steht das Moped vorne höher.
Aber gleich dreieinhalb Zentimeter wegen sechseinhalb Zentimeter kürzerer Feder undn bissl mehr Vorspannung? Also das ist schon echt ne Ansage, find' ich. Muss da mal ne Nacht drüber schlafen... :mrgreen:
Projekt SevenFifty
Projekt RC03

DonMambo
Beiträge: 193
Registriert: 16. Okt 2014
Motorrad:: Honda CB400N, VFR 750 RC36
Wohnort: Potsdam

Re: Gabelfedern härter machen

Beitrag von DonMambo » 2. Dez 2019

ED123 hat geschrieben:
2. Dez 2019
DonMambo, du hast da irgendein Wortspiel im Kopf, oder du beliebst zu scherzen.
Der Gesamtfederweg ändert sich durch Vorspannung oder härtere Feder nicht, aber der (positiv-) Federweg durchaus.
Nö nö, ist schon ernst gemeint.
hab mir mal ein Stück von deinem Bild geklaut. Hoffe, das ist okay.
Präsentation1.png
Also wenn du jetzt theoretisch 5 mm Abstand zwischen den Windungen hast (wie im Bild), dann hast bei 8 Windungen so pi x Daumen 35 mm maximalen Federweg.
Wenn du jetzt 2 Windungen wegschnippelst, reduziert sich doch der mögliche Federweg um 2 solcher 'Zwischenräume' um ca. 10 mm (wieder pi x Daumen)...
Also ich wär sogar so frech zu behaupten, dass sich der maximal mögliche Federweg bei deiner Aktion reduziert hat...
Oder hab ich jetzt so'n riesen Knoten im Kopf oder was meinst du mit positivem Federweg??
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem wieder haben.

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk/Räder“

windows