Honda» zurück auf die Straße Gl1000 Racer

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
dressel07407
Beiträge: 24
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 11:23
Motorrad: einige Ost-Motorräder;
Honda Gl1000
Kawasaki KZ 750e

Re: zurück auf die Straße Gl1000 Racer

Beitrag von dressel07407 » Do 20. Okt 2016, 15:00

Ich musste ja verdutzt fragen, in Fahrtrichtung rechts, dass ist der Tank!

VG flo

Benutzeravatar
BoNr2
Beiträge: 486
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 22:10
Motorrad: Triumph, Ducs, Kawa, Yamahas & Hondas ('72 bis '99) + Gespann Pannonia ('58)

Re: zurück auf die Straße Gl1000 Racer

Beitrag von BoNr2 » Do 20. Okt 2016, 20:24

oh, danke... und links?
:dance1:

Schraubnix

Re: zurück auf die Straße Gl1000 Racer

Beitrag von Schraubnix » Do 20. Okt 2016, 22:42

auch :grinsen1:

Benutzeravatar
dressel07407
Beiträge: 24
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 11:23
Motorrad: einige Ost-Motorräder;
Honda Gl1000
Kawasaki KZ 750e

Re: Honda» zurück auf die Straße Gl1000 Racer

Beitrag von dressel07407 » Fr 1. Dez 2017, 10:03

Hallo zusammen,

das Projekt läuft ständig voran, zwar nur in kleinen Schritte aber es läuft :salute:

Leider komme ich bei der Telegabel nicht weiter, die Holme müssten zum Hartverchromen, aber mit der Buchse drin brauch ich sie garnicht losschicken. Vor- und Zurück... nichts passiert... hat jemand einen Tip?
P1060430.JPG
P1060429.JPG
Danke!
VG Florian
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
AsphaltDarling
Beiträge: 621
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 14:21
Motorrad: Rabeneik Binetta Superstar 1961 / GL 1100 1981 / Z 1000 1980 / XS 750 1979 / 2x GS 550 1981
Wohnort: Coesfeld

Re: Honda» zurück auf die Straße Gl1000 Racer

Beitrag von AsphaltDarling » Fr 1. Dez 2017, 10:11

Moin.

ich hab die letzten zwei Jahre auch ne GL 1100 komplett neue aufgebaut...
junge das ist ne echte Herausforderung gewesen ;) falls du tips bauchst steh och gern zu verfügung,
ich hatte so ziemlich jede Schraube in der Hand. Besonders übel ist die revision des Vergasers, falls du
da noch drann musst, pass auf das die lehraufdüsen (glaube die waren es) zum einschlagen und nicht mit gewinne
sind .. ich musste die mini dinger abdrehen... Wenn du an den Riemen Trieb gehst, kauf bloß keine original Zeug
das kost dich sonst über 300 okken, die Riemen sind von Getz und Standart , die Spannrollen kannste vom
Hyundai i30 nehmen ... etc.

Das fahren ist es aber alle mal wert!

Was die Holme angeht, frag ich meine Kollegen mal der hat sie raus gemacht und im allgemeinen gibt es
Probleme mit der Gabel weil das etwas Tricky ist drann rum zu montieren sind 85% der gebrauchten Standrohrore
bei eBay etc. leider verkratzt .. ich musste mir eine aus drei Gabeln bauen ...
ytschi ytschi

Benutzeravatar
dressel07407
Beiträge: 24
Registriert: Mi 12. Okt 2016, 11:23
Motorrad: einige Ost-Motorräder;
Honda Gl1000
Kawasaki KZ 750e

Re: Honda» zurück auf die Straße Gl1000 Racer

Beitrag von dressel07407 » Mo 4. Dez 2017, 08:58

Hallo Darling,

mit den Vergasern bin ich schon hinterher... die sahen aus wie der Tank innen, den ich weiter oben mal gezeigt habe.
20171109_180737-747x420.jpg
20171015_100556-747x1328.jpg
Nach zweimal Dichtringe beim Lelebeck bestellen und nem Bogen Dichtungspapier sind die Vergaser wieder soweit zusammen. Mir fehlen nur noch 2 Teillastdüsen (eventuell auch nur eine, wenn ich die zweite wieder frei bekomme) die 0,35 hinter dem Gummistopfen am Düsenstock unten.
So wie ich die Vergaser mit handelsüblicher Dichtschnur verschraubt und alle alten Dichtringe vermessen habe, um passende neue zu bestellen, bin ich immer an praktikablen Lösungen interessiert. So liegen auch schon die fertigen Hyundai-GL Spannrollen zuhause :)

Wenn dein Kollege mit der Gabel Rat weiß wäre ich sehr dankbar dafür :beten:
Habe schon Adapter gedreht um sie zu ziehen: kein Erfolg M8 Gewindestange hat aufgeben. Auf der Presse versucht zu drücken auch kein Erfolg. Kann es sein, dass der Rand umgebördelt wurde um die Buchse zu halten?

Danke
VG Florian
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
LastMohawk
Beiträge: 426
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 20:11
Motorrad: 1000er BMW Old School Umbau vor 10 Jahren - Bj. 81
Wohnort: Harscheid / Eifel
Kontaktdaten:

Re: Honda» zurück auf die Straße Gl1000 Racer

Beitrag von LastMohawk » Mo 4. Dez 2017, 10:23

Servus,

sich bist du für die Dichtungen der Vergase etc auch schon über die Seite von Randakk gestolpert...

und sicher kennst du auch das Forum für die geilsten naked Goldwings?

das sind zwei richtig gute Infoquellen für unsere alten Wings. Ich mach zwar nicht gerne Werbung für ein anderes Forum, aber die BMW Jungs verweisen ja auch immer gerne auf die Nachbarkneipe.

Hoffe du kommst damit etwas weiter. Bei den naked Goldwings findest du mich unter dem gleichen Nick :-) hier Mein Trööt über meine Uschi

Gruß
der Indianer
Mann, bin ich alt geworden...
- aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.

Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
www.lastmohawk.de

Benutzeravatar
AsphaltDarling
Beiträge: 621
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 14:21
Motorrad: Rabeneik Binetta Superstar 1961 / GL 1100 1981 / Z 1000 1980 / XS 750 1979 / 2x GS 550 1981
Wohnort: Coesfeld

Re: Honda» zurück auf die Straße Gl1000 Racer

Beitrag von AsphaltDarling » Mo 4. Dez 2017, 10:31

dressel07407 hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 08:58
Hallo Darling,

mit den Vergasern bin ich schon hinterher... die sahen aus wie der Tank innen, den ich weiter oben mal gezeigt habe.
Jo den Gaser hatte ich auch schon auf die Weise gemacht, hat auch gelaufen aber nicht sonderliche geil... hab die lehrlaufdüsen nicht frei bekommen und neu gab es die eben nur mit fucking Gewinde. Wegen der Gabel hab ich den Kollegen noch nicht erreicht, der hat mich aber
ständig von dem Thema voll getextet, das es da einen Trick gibt ... ich selbst hatte da aufgegeben und er hat das bombe hin bekommen.
Ich bleib drann!
ytschi ytschi

Antworten

Zurück zu „Honda“