Honda» Eddys CX500

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1448
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Eddys CX500

Beitrag von BerndM » 13. Aug 2017

f104wart hat geschrieben:Die Gewindehülse kannst Du einfach ausbauen, indem Du den Schwingendrehbolzen reindrehst und die Hülse damit nach innen heraus schlägst.
Kann man machen. Schau Dir vorher die Position des Kragens der Gewindehülse auf der Innenseite des Rahmens an.
Die Gewindehülse hat einen Steg auf der Innenseite der in einer Nut im Rahmen positioniert ist. Es kann passieren das man die Gewindehülse nicht positioniert vor dem Einziehen ansetzt, da man den Abflachungen an der Hülse keine Bedeutung bei mißt,
und sich wundert das es nach dem Einziehen anders aussieht als beim Ausbau aber irgendwie nicht weiter einziehbar ist.
Es geht beim ersten Mal mit Konzentration. Ein paar mm Einziehen, Blech an Flächen halten und die Nut anpeilen, eventuelle Korrektur durch Verdrehen mit einem Gabelschlüssel ( Zange ) und gerade Einziehen.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
ed881
Beiträge: 240
Registriert: 19. Jul 2016
Motorrad:: Honda CX500
Wohnort: Ludwigsau

Re: Eddys CX500

Beitrag von ed881 » 13. Aug 2017

Danke für die Hinweise, werde ich mir merken. Vorerst bleibt das Teil drin bis ich mit dem Heck fertig bin. Dann baue ich auseinander und dann ab zum Pulvern.

Ich wollte vorn das originale Schutzblech behalten und schwarz glänzend machen und dazu passend das hintere Schutzblech ebenfalls. Meint ihr das ist zu viel schwarz? Gabelrohre und Bremszangen wollte ich auch schwarz glänzend machen. Oder wenns zu viel schwarz ist doch Gabelrohre poliert? Ich bin dahingehend noch etwas unschlüssig...

Auspuffanlage bin ich auch noch nicht sicher. Krümmer will ich umwickeln da die nicht mehr schön aussehen. Blenden und Auspuff chrom, oder Blenden schwarz glänzend?

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14172
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Eddys CX500

Beitrag von f104wart » 13. Aug 2017

Diese Fragen kannst nur Du Dir selber beantworten.

Wenn Du eine Entscheidungshilfe brauchst, dann schau Dir doch einfach mal diverse Umbauten über die Google Bildersuche an.



Mir persönlich wäre das zu viel schwarz. Ich würde zumindest versuchen, eine Kombination aus schwarz matt und schwarz glänzend veruchen. Zum Beispiel Tauchrohre glänzend, Fender und Bremssättel matt. Oder mit Wassertransferdruck einen Carbonlook auf die Fender "zaubern". :wink:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
ed881
Beiträge: 240
Registriert: 19. Jul 2016
Motorrad:: Honda CX500
Wohnort: Ludwigsau

Re: Honda» Eddys CX500

Beitrag von ed881 » 10. Dez 2017

Habe am Wochenende was ergattert:

Bild

Bild

In der Anzeige stand zwar, dass der Stabi für die CX500 ist, ich würde das gern anhand von Maßen prüfen. Hat da jemand Maße für mich? Am Bike kann ich es leider nicht prüfen, weil das gerade zerlegt ist :zunge:

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14172
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Eddys CX500

Beitrag von f104wart » 10. Dez 2017

Am Bike kann ich es leider nicht prüfen, weil das gerade zerlegt ist :zunge:
Man kann aber doch den Abstand an der Gabelbrücke messen, oder? :zunge:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
ed881
Beiträge: 240
Registriert: 19. Jul 2016
Motorrad:: Honda CX500
Wohnort: Ludwigsau

Re: Honda» Eddys CX500

Beitrag von ed881 » 10. Dez 2017

Stimmt, passt!

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14172
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Eddys CX500

Beitrag von f104wart » 10. Dez 2017

Na siehst Du. :grin:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
ed881
Beiträge: 240
Registriert: 19. Jul 2016
Motorrad:: Honda CX500
Wohnort: Ludwigsau

Re: Honda» Eddys CX500

Beitrag von ed881 » 10. Dez 2017

Wenn alles so einfach wäre... =D

Benutzeravatar
ed881
Beiträge: 240
Registriert: 19. Jul 2016
Motorrad:: Honda CX500
Wohnort: Ludwigsau

Re: Honda» Eddys CX500

Beitrag von ed881 » 3. Feb 2018

Hallo zusammen.

Da mir das Ganze mit meinem abgeschnittenen Heck nicht gefallen hat und nicht so war, wie ich es mir vorgestellt habe. Habe ich mir jetzt einen kompletten Rahmen bei ebay günstig ersteigert. Der Rahmen hat jetzt auch das Lenkerschloss am Joch, sodass ich das Zündschloss verlegen kann. Zu der Geschichte mit dem Lenkerschloss habe ich direkt eine Frage, da an dem Lenkanschlag etwas angeschweißt ist:
IMG_8946.jpg
IMG_8945.jpg
Ist das normal so? Vermutlich um das Lenkschloss auf dem Loch zu positionieren?!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1448
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» Eddys CX500

Beitrag von BerndM » 4. Feb 2018

Ne das ist nicht original. Aus irgendeinem Grund ist das Blech für den Lenkanschlag am Steuerkopfrohr nachgeschweisst worden.
Original ist die Schweissung nicht. Um den Lenker einseitig zu begrenzen, so das der Lenker nicht an den Tank anschlägt wurde
zusätzlich das Stück Blech angebraten.
Steck mal ein Standrohr der Gabel zur Positionierung der Gabelbrücken ein und schraub einen Lenker auf. Dann Lenkeinschlag nach
beiden Seiten und je einen Abstand links - rechts zum Rahmen messen. Dann schauen wir mal weiter.

Gruß
Bernd
Zuletzt bearbeitet von 1 am BerndM; insgesamt 4 mal bearbeitet

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows