forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» CB650K Black Bomber?

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Bambi
Beiträge: 5566
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Honda» CB650K Black Bomber?

Beitrag von Bambi » 2. Aug 2019

Hallo zusammen,
mir gefällt das Arrangement auch sehr gut, gerade die angedachte Halter-Version!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 548
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: NX650 Roadster (1988)
NX250 Bj 1989
AX1 Bj 1989
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Honda» NX650 Black Bomber

Beitrag von scrambler66 » 6. Aug 2019

Bambi hat geschrieben:
2. Aug 2019
mir gefällt das Arrangement auch sehr gut, gerade die angedachte Halter-Version!
Danke für die Blumen :wink: I
nzwischen Schellen (schon mit Dämpfungsgummi) aufgetrieben, die groß genug sind für den Öltank. In der Mitte einen Schlitz geflext, damit sie auf den Halter aufgesteckt und angeschweißt werden kann. Jetzt muss ich nur noch die Halter aus 4mm Stahl flexen und bohren .... man sollte jemand kennen, der sowas auf die Schnelle lasern kann :)

Das sollte stabil genug sein (die schellen werden natürlich noch gekürzt) - nun muss ich nur noch überlegen, wie dann der Tank befestigt wird -Mutter anschweißen? Oder mit Lederriemen oder Gelenkbolzenschellen? Letzteres habe ich mal bei der Tankbefestigung von Hodrods gesehen, sah nicht schlecht aus,

Bild

Weil ich mich für Motogadget Lenkerendenblinker entschieden habe noch Kabelstränge in den Lenker eingefädelt - leider hatte ich keinen grauen Schrumpfschlauch da.

Bild

Kabelfreier Lenker & Blinkerfreie Gabel :)

Bild
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
NX650 Dominator Homepage http://nx650dominator.de/

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 4846
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Honda» CB650K Black Bomber?

Beitrag von sven1 » 6. Aug 2019

Leder, Leder.... da du schön mit Patina baust, nimm Leder.
Evtl. Kann dir der rötliche Orthopädieschuhmacher da mit gescheitem Material weiterhelfen.

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 548
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: NX650 Roadster (1988)
NX250 Bj 1989
AX1 Bj 1989
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Honda» CB650K Black Bomber?

Beitrag von scrambler66 » 9. Aug 2019

Inzwischen die BB rollfertig gemacht - ich brauche den Platz für ein Treffen und in den nächsten Wochen wird wg. Sommerferien sowieso kaum was vorangehen.

Bild
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
NX650 Dominator Homepage http://nx650dominator.de/

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 548
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: NX650 Roadster (1988)
NX250 Bj 1989
AX1 Bj 1989
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Honda» NX650 Black Bomber

Beitrag von scrambler66 » 17. Aug 2019

Leider steht der Sommerurlaub unmittelbar bevor, daher wird in den nächsten Wochen nichts gehen. Immerhin kam das nächste Teilepaket an. Die großen Brocken ((Rahmen, Gabel, Räder etc.) waren relativ günstig, aber die Kleinteile gehen ins Geld.

Den Aufbockgriff brauche ich aber, den witzigen Zipfelmützen Seitenständer zwar nicht, dafür unbedingt die längere Radachse. Wie ich festgestellt hatte gabs bei den CB450/CL450 Gabeln mindestens zwei Breiten, und die erste Radachse war natürlich zu kurz.

Bild

Ein passender Gaszug fand sich im Lager (vom Umbau meiner Domi übriggeblieben), der etwas längere Kupplungszug einer XL600R paßt gut. Nur der Bremszug ist leider zu kurz.

Bild

Bild
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
NX650 Dominator Homepage http://nx650dominator.de/

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 775
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Honda» CB650K Black Bomber?

Beitrag von TortugaINC » 17. Aug 2019

Sehr cooles Motorrad! Gefällt mir richtig gut :)
VG

Online
Benutzeravatar
Emil1957
Beiträge: 740
Registriert: 23. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB 250/350K4 Bj. 1973, Honda CLR125 Bj. 1999, Jawonda-Gespann (Jawa mit CB450N-Motor und anderen Japan-Teilen)
Wohnort: Köln

Re: Honda» NX650 Black Bomber

Beitrag von Emil1957 » 17. Aug 2019

scrambler66 hat geschrieben:
17. Aug 2019
Wie ich festgestellt hatte gabs bei den CB450/CL450 Gabeln mindestens zwei Breiten, und die erste Radachse war natürlich zu kurz.
Die Erfahrung hab ich bei meiner CB350 leider auch machen müssen, bei den Trommelbremsenmodelle ist der Abstand der Standrohre wohl 1cm kleiner als bei der Scheibe, so dass die Achse modifiziert werden musste.
Grüße

Emil

Der Worte sind genug gewechselt,
Laßt mich auch endlich Taten sehn!
Indes ihr Komplimente drechselt,
Kann etwas Nützliches geschehn.

(Johann Wolfgang von Goethe: Faust: Eine Tragödie)

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 548
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: NX650 Roadster (1988)
NX250 Bj 1989
AX1 Bj 1989
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Honda» NX650 Black Bomber

Beitrag von scrambler66 » 18. Aug 2019

Das hatte ich gelesen und daher nur Gabelbrücken von anderen Trommelbremsmodellen gekauft. Dann hat es sich aber rausgestellt, das es da ebenfalls "breite" und "schmale" gibt ... ausserdem gabs auch noch geringe Änderungen im offset, so dass man Gabelbrücken der CB besser nur als Paar kauft :roll:
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
NX650 Dominator Homepage http://nx650dominator.de/

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 548
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: NX650 Roadster (1988)
NX250 Bj 1989
AX1 Bj 1989
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Honda» CB650K Black Bomber?

Beitrag von scrambler66 » 27. Aug 2019

Eine Sache wollte ich vor dem Urlaub noch erledigen: den Öltank zum Schweißer zu schicken.
Dazu brauchte ich erstmal einen Schlachtrahmen

Bild

als Spender für den Einfüllstutzen und den unteren Anschluß mit Gewinde für das Rahmensieb. Natürlich hätte ich mir das auch drehen lassen können, was aber bestimmt mehr als die 10€ für den Schlachtrahmen gekostet hätte.

Bild

Dann kann der orginale Peilstab bzw. ein Thermometer verwendet werden. Der untere Anschluss liegt dann zwischen den beiden Halteblechen und dürfte kaum sichtbar sein.

Bild
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
NX650 Dominator Homepage http://nx650dominator.de/

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 548
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: NX650 Roadster (1988)
NX250 Bj 1989
AX1 Bj 1989
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Honda» NX650 Black Bomber

Beitrag von scrambler66 » 7. Sep 2019

Leider konnte ich den Öltank vorm Urlaub nicht losschicken - erstens hatte ich mich bei der Ölstandskontrolle noch nicht entschieden (s.u.) - ausserdem hatte sich der Tankschweißer nicht gemeldet, was bedeutet, er hat keine Zeit :(

Daher bin ich schon auf der Suche nach einem Plan B, d.h. nach jemand, der mir zeitnah die Schweißarbeiten an diesem Öltank erledigen könnte :wink:

Am Öltank fehlt noch eine von aussen sichtbare Ölstandsanzeige. Bei einer Trockensumpfschmierung ist das kein nutzloses Customgadget, vor allem bei den RFVC Motoren, bei denen das gefürchtete wetsumping wie schon bei den alten Engländerinnen https://nx650dominator.de/Kontrolle-Oel ... etsumping/ auftreten kann (eigentlich undenkbar für eine Honda :roll: ). Aus diesem Grund trägt meine Domi schon seit fast 10 Jahren einen Ölstandsschlauch am Rahmentank https://nx650dominator.de/Kontrolle-Oel ... uschlauch/, der sich bestens bewährt hat.

Die erste angedachte Version wäre ebenfalls wieder mit Rohrbögen und einem durchsichtigen Schlauch. Vorteil: gut abzulesen von max bis ca 50%. Das wäre der ideale bereich, denn unter 50% sollte man den Ölstand nicht fallen lassen.

Bild

Zweite Version mit einem G11/2'' Schauglas. Einen Einschweißstutzen hätte ich bereits, der allerdings noch gekürzt/abgedreht werden müßte. Den weissen Stern innen würde ich wohl noch entfernen. Optisch würde mir diese Lösung besser gefallen, wäre allerdings weniger gut ablesbar, da nur der Bereich von ca 25 bis 75 % Füllstand sichtbar wäre.

Bild

Bild
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
NX650 Dominator Homepage http://nx650dominator.de/

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows