Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 202
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 8. Nov 2018

Bisher habe ich nicht wirklich hitzebeständigen Lack in einer anderen Farbe als schwarz gefunden welcher für die Temperaturen geeignet ist.

Hast Du eine Empfehlung? Evtl. RH Lack Briliantsilber?

Hatte die Sterne erst schwarz lackiert :?
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 8000
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von grumbern » 8. Nov 2018

Silberner Ofenlack (für Ofenrohre) sollte das können ;)

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3446
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von sven1 » 9. Nov 2018

Ist der Stern denn so fritte, daß du ihn lackieren mußt? Sonst würde ich ihn sauber machen und so lassen.

Grüße

Sven
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 202
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 9. Nov 2018

Vielen Dank @grumbern

@sven1: Nein der Stern sah eigentlich ganz gut aus. Habe bisher nur lackiert und eingebrannt da ich eben in meinem Kopf schwarze umwickelte Krümmer mit schwarzem Stern und Sammler hatte.

Persönlich, und ich danke für alle Meinungen, Anregungen und Ideen, tendiere gerade nur zum lackierten Zylinder mit eben Stern + Krümmer + Sammler schwarz umwickelt und Tüte in Chrom. Die Tüte dürfte von der Farbe sehr nah an den Motor von der Farbgebung kommen.

Werde aber, die Krümmer und den Sammler vor umwickeln mit Band noch schick machen und so montieren bevor ich weitere Schritte gehe.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 202
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 9. Nov 2018

Nun mal weg von der Farbgebung, hin zur Technik.

Ich habe heute den Lima Deckel entfernt um auch diesen zu schleifen und ansehnlicher zu machen. Hinter dem Deckel, der das Ratzel abdeckt, befindet sich ein Switch, neutral Nr. 35750333023

Ich habe von CMSNL die Explosionszeichung angefügt, ebenfalls zwei Bilder vom Motor.

Ich würde gerne das Kabel am Switch (nicht mehr erhältlich) erneuern, da dieses mir nicht mehr all zu stabil ausschaut. Aber ich bekomme diesen Switch nicht raus bzw. finde ich keine Anleitung zu. Habe schon leicht gezogen, da ich vermute, dass dieser Switch nur gesteckt ist. Aber ich möchte auch nichts zerstören.

Kann mir hier jemand helfen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3446
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von sven1 » 9. Nov 2018

Moin,

drei Fragen,

1.) hast du es bereits mit schrauben versucht?
2.) https://www.mopart.de//public/catalog_x ... 6614&opr=1 ist er das?
Dann wird er doch gesteckt, trotzdem würde ich etwas Kriechöl drauf machen und mal hin und herdrehen.
3.)wie ist das Kabel denn genau befestigt?

Den Neutralschalter benötigst du nicht zwingend, es gibt andere Möglichkeiten festzustellen ob ein Gang drin ist :wink:

Grüße

Sven
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 202
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 9. Nov 2018

Hi Sven,

zu 1) habe schon versucht zu drehen, klappt nicht wirklich. Es sieht, wenn man sich das Bauteil anschaut eher nach gesteckt aus.

zu 2) O-Ring Nr. 35751333003

zu 3) Es dürfte möglich sein zu löten. Dachte aber, wenn schon offen, dann schau ich richtig nach. Auf dem Bild des Switch ist ein Loch, aber es sah nicht so aus, als ob es gesteckt ist.

Hier sieht man es, zwischen der Feder: https://www.cmsnl.com/honda-cj250t-gene ... -W4NS-X-u4
Zuletzt bearbeitet von 1 am knobi92; insgesamt 9 mal bearbeitet
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3446
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von sven1 » 9. Nov 2018

Der Schalter ist gesteckt, in der Mitte kannst du die Dichtung erkennen. Die dürfte mittlerweile recht fest sitzen. Versuch es mal mit moderater Wärme (Fön) Öl und einem passenden Gabelschlüssel. Diesen dann auf leichter Spannung fixieren und dann einfach mal ein paar Stunden warten, Zeit hat bei fesitzenden Schrauben und Co, schon viel geholfen.
Wie wird das Kabel befestigt? Auf einen O-Ring gelötet?

Grüße

Sven
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1448
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von BerndM » 9. Nov 2018

Das sieht so aus als wenn das Kabel auf eine "U-Scheibe" gelötet ist. Die Scheibe wird federbelastet positioniert. Von hinten sitzt da
der Pilz ? drauf damit die Scheibe gehalten wird. Sieht alles gut aus. Wenn das Kabel neu gefertigt werden soll ist es an eine passende Ringöse zu montieren. Der Neutralschalter sitzt in einer Bohrung und dichtet über den O-Ring. Wie Sven aufgezeigt hat
Wärme undhin und her drehen mit Gabelschlüssel wird die Beziehung O-Ring zu Gehäusebohrung lösen.
Ich würde allerdings, solange der Neutralschalter macht was er soll gar nichts anfassen. Der O-Ring ist nach Demontage ist im
"Eimer" muss also neu. Wenn der, Honda like, Spezialmaße hat kann es schon sein das der neu auch nicht mehr zu bekommen ist.
Somit hast Du Montageprobleme mit einem Ring ähnlicher Abmessung oder Dichtheitsprobleme weil Ring mit zu geringer Schnur-
stärke gewählt werden musste.
Vorschlag: Einfach so lassen wie es ist solange es funktioniert. habe verstanden das man den Schalter eh nicht sieht weil Deckel vor.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 202
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 9. Nov 2018

Ich war vorhin nochmals kurz in der Garage um den Motor auf dem Holz irgendwie zu sichern. Das ganze steht sehr wackelig rum. Aber mit dem Platz bin ich gerade was die Garage betrifft sehr limitiert.

Ich habe mir das ganze nochmals angeschaut. Das Kabel wurde nur durch das vorhandene Loch gesteckt und leicht umgeschlagen. Die Scheibe welche man auf dem Bild sieht, wird mittels Feder nach vorne gedrückt und verhindert so das rausrutschen des Kabels. Werde das Am sonach mal versuchen zu demontieren... also Feder + Scheibe nach hinten drücken und Kabel nach unten ziehen. Sollte klappen.

Den Switch gibt es nicht mehr zu kaufen, zumindest nicht neu in den bekannten Shops. Dieser ist einer einem Deckel versteckt. Sieht somit keiner.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows