forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 588
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 2. Jul 2019

Und das Geld/Budget ist schon längst überschritten. Deshalb muss ich bisschen auf die Kosten achten.

Habe bei mir ein Alurohr AD 8 mm / ID 6 mm gefunden. Alu ist nicht das Beste.. aber koscht jetzt grad nix :D Könnte noch zwei Scheiben aufbohren und die Röhrchen stecken. Mit was klebe ich am Besten - Gaffa Tape? so könnte ich auch die Seiten "dichter" bekommen. Lappen rund herum welche an der Seitenwand anliegen.

Die innere Seitenwand ist löchrig. Aber stopfen geht nicht. Ich kann die Seitenwand mit einem Draht nicht durchstechen.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Online
Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 722
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von TortugaINC » 2. Jul 2019

Wenn klappt, sag rechtzeitig Bescheid. Kann ich aus Edelstahl lasern und schweißen, Edelstahlröhrchen hab ich.
Geht nur nicht auf Zuruf von jetzt auf gleich...
VG

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 588
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 2. Jul 2019

Dank für das Angebot. :salute: :salute: Komme gerne darauf zurück wenn ich diese Woche die verschiedenen Versionen bauen konnte und die Lautstärke reduziert werden konnte.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
GreenMilk
Beiträge: 189
Registriert: 19. Nov 2015
Motorrad:: Jawa 354 1961
Awo Touren 1959
Yamaha XJ550 1981
MZ TS 250 1974
+ein paar Simson-Mopeds
Wohnort: Spreewald

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von GreenMilk » 2. Jul 2019

knobi92 hat geschrieben:
2. Jul 2019
Habe bei mir ein Alurohr AD 8 mm / ID 6 mm gefunden. Alu ist nicht das Beste.. aber koscht jetzt grad nix :D Könnte noch zwei Scheiben aufbohren und die Röhrchen stecken. Mit was klebe ich am Besten - Gaffa Tape? so könnte ich auch die Seiten "dichter" bekommen. Lappen rund herum welche an der Seitenwand anliegen.
Klingt doch schonmal nicht schlecht. Ich würde die Röhrchen mit Knetmetall befestigen, weil Gaffa ja bei Hitze sicherlich aufgibt. Oder du probierst immer nur ganz kurz, soll ja auch nur ein Test sein. Vielleicht hat ja jemand noch einen anderen Tipp. :idea:
beste Grüße
Steffen

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 588
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 3. Jul 2019

Habe, da das Lochblech noch nicht da ist, mir zwei Hilfsleisten geschnitten um so die Matte als Außenwand zu bekommen. Klingt leise. Mein Durchlass 6.5 mm ist nur etwas zu klein. Den werde ich ich den finalen Version aufbohren. Mit dem Provisorium komme ich im Stand schon knapp 8-10dB runter.

Habe nun auch eine Stelle gefunden welche mir die 84dB eintragen würde. Da geht es vermutlich in 2 Wochen hin. Geht immer nur an einem Tag in der Woche.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1896
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von BerndM » 3. Jul 2019

hallo Markus,
Das klingt nach einer soliden Möglichkeit. Das mit dem 84 dB Eintrag. Ist doch auch eine Grösse die bei dem Baujahr voll im Rahmen
liegen sollte. Du musst ja nicht an die Grenze. Also weiter machen und nicht an der Grenze kratzen ist in jedem Fall sinnvoll.
Ich verfolge weiter gespannt.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 588
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 3. Jul 2019

Hi Bernd,
die 84dB waren zu dieser zeit das maximum. Ich warte nun noch auf die letzten Teile und am Wochenende bekomme ich ein dB-Messgerät ausgeliehen. Dann entscheide ich (je nach Ergebnis), ob ich den Tag Urlaub nehme für die Geräuschprüfung oder ob ich bis zu meinem Urlaub im August warte und sie mit dem originalen Zulasse. Später kann man den kurzen ja noch immer eintragen lassen. So meine Gedankengänge gerade. Übers Bein möchte ich jetzt nichts brechen... so ne Prüfung ist ja nicht ganz billig.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
Andre65
Beiträge: 13
Registriert: 2. Sep 2016
Motorrad:: GS550E BJ.1979
GXR750R BJ.86
CB250G5 BJ.76

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von Andre65 » 11. Jul 2019

Hallo knobi92,

habe das mit dem Leisemachen und Eintragen schon hinter mir. Hab folgende Werte eingetragen bekommen, dh. 100db Standgeräusch und 82db Fahrgeräusch. Kosten 360€ mit Eintragung der K&N Luftfilter.
Hätte an dich noch nee Frage. Verwendest du auch LED Rück- bzw. LED Blinken und siehst bei geringer Drehszahl auch ein flacken der LED Lichter? Bei meiner CB250G habe ich leider dieses Flackern.

Gruß Andre

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 588
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 11. Jul 2019

Moin Andre,

ich werde meine nun mit dem originalen Endtopf (Zigarre) abnehmen lassen. Den kleinen baue ich zwar fertig... lasse diesen aber erst später zu wenn ich Zeit und Lust dazu habe. Mein Ziel ist es nun diese angemeldet zu bekommen. Zigarre kommt diese Woche, Anmeldung Ende August nach meinem Urlaub. Meine Urlaubstage sind eher mau dieses Jahr :P

Mein LED-Streifen fängt nicht an zu flackern. Dies hat ein gleichmäßiges Leuchten.. nur nicht wenn ich Bremse... dann wird es stärker oder wieder "normal" ;-)

Grüße,
Markus
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Bambi
Beiträge: 5475
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von Bambi » 11. Jul 2019

Hallo Andre,
stell Dein Moped mal in die stockdunkle Garage und beobachte das Rücklicht. Bei LEDs mit ganz geringer Stromaufnahme bildet sich da irgendwie ein elektrisches Feld welches die LED immer kurz zum Glimmen bringt und dann wieder einknickt. Dann baut es sich wieder auf, es glimmt und wieder aus ... Ich könnte im Big-Forum nachsuchen wenn es bei Dir so ist. Abhilfe schafft ein kleiner Widerstand der der LED über diese Schwelle hilft. Wie gesagt, ganz genau kann ich es ad hoc nicht erklären, müsste nachsuchen. Ich weiß auch nicht, ob der von Dir geschilderte Effekt mit meiner Erzählung korrespondiert ... sprich, daß das die Ursache sein kann. Aber eine Sichtprüfung in einer dunklen Ecke kostet erstmal kein Geld.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows