forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16168
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von f104wart » 22. Jul 2018

OEM-Teile haben grundsätzlich keine ABE, weil sie zusammen mit dem Fahrzeug geprüft und zugelassen wurden.

Das ein Wachmann die Authentizität anzweifelt, ist relativ unwahrscheinlich, so lange der Lenker eine halbwegs original aussehende Form hat.


Die Frage hier aber war:
- Welchen "Budget"-Lenker könnt ihr mir empfehlen? Auf div. Internetseiten und auf Bildern sieht man so vieles. Lässt sich ein Lenker ohne ABE/Gutachten später bei einer Abnahme eintragen?
...und die Antwort dazu lautet:

Da es sich hier um einen Umbau mit Einzelbetriebserlaubnis nach §19 StVZO handelt, muss der Lenker, wenn es sich nicht um den Orginallenker handelt oder es kein Lenker aus der Serie ist, eine ABE haben oder die Betriebsfestigkeit durch ein Gutachten nachgewiesen werden.

Da die Frage auf die Empfehlung eines "Budget-Lenkers" ohne ABE abzielt, gibt es dafür keine Empfehlung. Punkt!


...Die Frage, warum man sich im Zusammenhang mit einem Umbau um 15 oder 20 € für einen Lenker den Kopf zerbricht und wie der Lenker überhaupt aussehen soll, bleibt. :dontknow:

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9949
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von grumbern » 22. Jul 2018

Da stimme ich zu!
Glaube aber dennoch, dass der M-Lenker, den ich mal auf meiner RS eingetragen hatte, keine ABE, oder Kennzeichnung hatte?!
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16168
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von f104wart » 22. Jul 2018

Sorry, Andreas, aber das hier nicht das Thema.

Es gibt sicher genügend Beispiele dafür, aber ich kann, wenn mich jemand nach einer Vorschrift fragt, nicht damit antworten, dass es auch Ausnahmen von dieser Regel gibt.

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9949
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von grumbern » 22. Jul 2018

Das ist eben meine Erfahrung damit! Die Telefix haben ja ABEs, der M-Lenker hatte keine. Da die Frage war, ob ein Lenker eingetragen werden kann, ist das doch durchaus eine akzeptable Antwort?! Der Prüfer war auch nicht mein "spezieller Freund", sondern genau genommen das direkte Gegenteil.

Aber egal: Spart nicht am falschen Ende! :)
Gruß,
Andreas

cafetogo
Beiträge: 985
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von cafetogo » 22. Jul 2018

Wobei eine ABE kein Garant für Sicherheit ist, ich habe einen Kupplungshebel mit ABE der ist so gefertigt das er den Schalter nicht drückt der verhindern soll das man bei aufgeklappten Seitenständer losfahren kann :grinsen1: Hauptsache der Tüv hat paar Euros zu Erstellung dieses wertvollen Schriftstücks abgegriffen. :clap:

Trotzdem wenn es geht mit ABE kaufen der Prüfer muss da nicht großartig was machen und eintragen zumal er das auch nicht umsonst macht. So teuer ist ein Lenker wirklich nicht das man sich das leben unnötig schwer machen muss.

Grüße
Roland

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16168
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von f104wart » 22. Jul 2018

Im Rahmen einer §19 Abnahme fällt die Eintragung des Lenkers wohl kaum ins Gewicht. Wenn die ABE dabei ist und die Freigängigkeit passt, wird der als "Sonderlenker xy" eingetragen und fertig ist die Laube.

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5657
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von Jupp100 » 22. Jul 2018

cafetogo hat geschrieben:
22. Jul 2018
Wobei eine ABE kein Garant für Sicherheit ist, ..................
Grüße
Roland
Stimmt, keine ABE aber auch nicht:
https://www.gaskrank.tv/tv/motorrad-fun ... r-save.htm
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

cafetogo
Beiträge: 985
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von cafetogo » 22. Jul 2018

Naja das ist ja nicht wirklich ein Lenker, zusammengeschweißt bis zum geht nicht mehr :grinsen1:

Grüße
Roland

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5509
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von obelix » 22. Jul 2018

Respekt vor dem Fahrkönnen des Kerls. Ich wäre da gnadenlos auf der Kauleiste gelandet, garantiert:-)

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5509
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von obelix » 22. Jul 2018

knobi92 hat geschrieben:
17. Jul 2018
Lederjacke, Karohemd, Jeans, schicker Oldschoolhelm...
:cry: :o
knobi92 hat geschrieben:...Welchen "Budget"-Lenker könnt ihr mir empfehlen?
Wenn das Budget das Kriterium ist - ebay, gebraucht. Da kannst Lenker schon für gaaanz kleines Geld ersteigern, mit Kennzeichnung, teilweise mit Papieren. Für handelsübliche Markenlenker kannst i.d.R. auch die ABE auf deren Webseite runterladen, Fehling z.B. bietet alle Gutachten auf der HP an. Ich hab mir nen ganzen (kleinen) Haufen Lenker im Lauf der Zeit ersteigert, so kann ich in Ruhe austesten, was mir am besten gefällt. Der teuerste lag bei knappen 15 Öcken (incl. Versand), in neu, originalverpackt, nie montiert und mit Rechnung und ABE. Man muss nur Geduld haben und natürlich etwas Glück.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows