Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 202
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 18. Okt 2018

Schön gerichtet um am WE ein paar Bekannten was zeigen zu können. :rockout:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 202
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 25. Okt 2018

Freunde der zweirädrigen Gefährte,

konnte heute nach knapp einer Woche meinen Motor vom Trockeneisstrahlen abholen. Muss sagen, die Kühlrippen hat es sauber bekommen, viel viel mehr als ich es mit einem Schwamm, Vlies und Reinigungsmittel hinbekommen hätte. Nur die Seitendeckel sehen doch noch "schlimm" aus. Ja, ich habe das abbeizen noch im Kopf, nur ist das so viel Arbeit :roll: Der gute Mann hat mir nun vorgeschlagen, die Seitendeckel und zwei weitere Abdeckungen mit Glasperlenstrahlen schön zu bekommen. Anschließend polieren und ich sollte meine Vorstellung eines glänzenden Deckels umsetzen können.

Wenn ich die Deckel schon unten habe, macht es das Lackieren auch einfacher. Sauberes Abkleben natürlich vorausgesetzt. Schrauben ca. 1-2 Umdrehungen öffnen, damit die Farbe auch darunter geht und ich bei einem späteren öffnen dieser keine Risse bekomme. So der Plan. Einen ganzen Dichtsatz habe ich auch schon gefunden. Sollte also klappen. Nur die Zeit ist so eine Sache. Abschrauben und abgeben sollte in zwei Tagen machbar sein. Ankleben und lackieren sollten an einem Sonntag machbar sein. Ein weiterer Tag zusammenbauen und neues Öl einfüllen fertig. Klingt irgendwie machbar.

Kurz zu den Kosten, die Frage kommt ja sehr häufig und kann gerne auch als Vergleichswert für andere Projekte gesehen werden.

Eisstrahlen Motor Honda CJ250T = 80 €
Glasperlenstrahlen von 5 Deckeln = 50 €
(beides ohne Rechnung so nebenbei gemacht)

Habe mich für RH Motorradlack entschieden. Habe viel positives gelesen und soll auch ohne einbrennen sehr gute Ergebnisse erzielen. Sprühdose 2K, 400 ml liegt bei 35€, benötige davon vermutlich 3 Stück (Pro Dose geben sich ca. 3-4 DIN A4 Blätter Fläche). Grundierung ja oder nein? Werde mir dazu ein Gestell/Box aus Spanplatten bauen in welche ich den Motor aufhängen werde, diesen und den Motor mit einer kleinen elektronischen Heizgebläse (wirklich klein, aber warm) erwärmen damit ich auf die ca. 20 Grad komme und auch während der Trocknungsphase laufen lassen. Ich habe leider keinen geschlossenen Raum dafür. Somit muss ich in der Garage improvisieren. Die Kanten der Kühlrippen werde ich nach der Trocknung abschleifen wollen, abkleben stelle ich mir durch Unebenheiten eher schwer vor.

Cheers, Markus
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 202
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 25. Okt 2018

Ich habe diese beiden Schnipsel als Bild eines Blinkers. Ist quadratisch, chrom und chick. Nur bin ich jetzt schon diverse Seiten durchgegangen und konnte keine in dieser Art finden.

Hat jemand eine Ahnung wo ich diese oder ähnliche beziehen kann? Bisher sind noch Ochsenaugen geplant/schon gekauft, aber ich bin immer auf der Suche nach Alternativen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1448
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von BerndM » 25. Okt 2018

hallo Markus,
Ich habe jetzt verstanden das nur der Rumpfmotor lackiert werden soll. Seitendeckel werden poliert. Grundierung würde ich
vorsehen.1 Dose ist ausreichend. Decklack sehe ich eine grosse und eine kleine Dose für den Rumpfmotor als vollkommen aus-
reichend an. Maximal 2 grosse Dosen. Dann ein paar Teile bereit halten, falls dann Lack übrig bleibt, die sich auch über
schwarze Farbe freuen. Wenn Du bis jetzt "nur" Baumarkt Lacke verwendest hast wirst Du Dich über den Festkörperanteil
des 2 K Lacks begeistert sein. Ganz was anderes. Eine extrem gut Deckleistung und kaum ein Risiko von Läufern. Zeitlich würde
ich die Trocknung entspannter angehen. Nach der aktiven Trocknung mit dem Heizlüfter. Ein paar Stunden den Motor vor der
Lackierung auf Temperatur bringen braucht es schon. Nach der Lackierung darf der Motor auch noch ein paar Stunden aktiv
warm gehalten werden. Damit der Lack durchhärtet darf der Motor noch ein paar Tage ( 1 Woche ) im Heizraum stehen.
Anbau der Deckel und Kanten der Kühlrippen vom Lack befreien kann danach erfolgen.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5391
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von Jupp100 » 26. Okt 2018

Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

alk
Beiträge: 259
Registriert: 10. Jul 2013
Motorrad:: MZ,TS 250,78
MZ,TS 150,77
IZH,56, 60

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von alk » 26. Okt 2018

Nee das sind doch die 0815-Dinger die es seit Ewigkeiten gibt, und das ist auch nur verchromter Kunststoff.
Würde ich niemandem empfehlen.

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3446
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von sven1 » 26. Okt 2018

Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Hordich
Beiträge: 15
Registriert: 18. Jul 2018
Motorrad:: vespa s 125

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von Hordich » 26. Okt 2018

aber ich würde gerne jemanden sehen, der bei normalem Gebrauch einen klassischen Lenker zerbricht ;)

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 202
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 26. Okt 2018

Heutiges Tagewerk ist vollendet :) Die Gabeln sind zusammengebaut, fehlt nur noch das Öl. Spritze mit 30ml ist gefunden... muss ich halt bei 165ml Füllmenge öfters ansetzen :grin:

@Bernd: Genau, so ist der Plan. Nur der Rumpfmotor soll lackiert werden. Vielen Dank für deine Tips und auch was die Menge an Dosen angeht. Hatte bisher nur eine Dose von Dupli-Color verwendet. Das einzige Problem wird der Heizungsraum sein. Meine Eltern werden mir was erzählen. Sie finden es ja jetzt schon nicht lustig, dass das Auto nicht mehr in die Garage kann, ich die Gästezimmer, den Hobbyraum und das Büro als Lagerort nutze (ja ich könnte alles sammeln... aber Verteilen macht Spaß).

@Stefan: Die Blinker von Polo sehen genau aus wie auf dem Bild bzw. was man darauf erahnen kann. Danke!! Im ersten Schritt werde ich die Ochsenaugen und den bereits besorgten Lenker ausprobieren. Im zweiten Schritt bei Nichtgefallen der ersten Variante nach diesen Blinkern schauen.

@Sven: Sind schön, aber das Runde stört mich etwas. Mir sagt das eckige mehr zu. Deine PN mit dem Abbeizer habe ich gelesen. Ich weigere mich irgendwie noch... Wenn ich weitere Mopeds anschaffe, fliege ich noch bei Eltern und Freundin raus. Zwei sind schon ausreichend :roll:

So, nun aber ein Bildchen vom heutigen Werk... ach ja, wenn jemand Dichtungsringe braucht... habe einen Sack voll daheim liegen. 6x10x1 und 8x12x1 sind genau für die Gabeln der CJ/CB.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 202
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 31. Okt 2018

Moin :)

mal ne kurze Frage, macht so ein Schraubenset: https://www.ebay.de/itm/HONDA-CJ-250-T- ... :rk:6:pf:0 fertig zusammen gestellt Sinn?

Kostet inkl. Versand 47€. Wenn ich in Hornbach gehe, werden es vermutlich auch 20-25€ + Zeitaufwand von 1-1,5 Stunden sein bis ich alles gefunden habe.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows