forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 635
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 26. Jul 2018

Nun bin ich daheim und kann etwas ausführlicher antworten...

Das ich für meine Honda DOT4 verwenden muss und mein Lenker 7/8'' haben wird, ist mir klar. Nur die Angabe mit dem Kolbendurchmesser hat mich etwas verwirrt.

Folgende Sets und einzelne Bremszylinder (teilweise Chinamüll) habe ich gefunden:

https://www.ebay.de/itm/2x-22mm-Motorra ... 2995507010 mit 10 mm zu klein

https://www.ebay.de/itm/7-8-Motorrad-Br ... 1821614278 keine Angabe

https://www.ebay.de/itm/Motorrad-Armatu ... 2700419109 mit 6 mm zu klein

https://www.ebay.de/itm/1-Stuck-Motorra ... Sw-K9ZGumm angeblich 1? mm

https://www.kickstartershop.de/de/hebel ... -universal mit 12 mm schon in der richtigen Richtung, nur fehlt mir hier das passende Gegenstück auf der linken Lenkerseite

https://www.kickstartershop.de/de/hebel ... -universal ebenfalls 12 mm und selbes Problem mit der linken Lenkerseite

Im Anhang habe ich Bilder von den aktuell verbauten Hondaelementen. Jetzt ohne anderen Lenker sieht mir das sehr wuchtig aus... schwarz sind die Teile, nur schimmert unten drunter bereits silber hervor vom Abrieb. Die Hebel würde ich, sobald passende gefunden, dann austauschen wollen wenn ich bei der originalen Armatur bleibe. Wie man auf den Bildern erkennen kann, baut diese sehr lang auf. :(

Derzeit ist ein Fehlinglenker verbaut, Breite ca. 750 mm. Dieser soll folgenden möglichen Lenkern weichen:

https://www.bts-motorradteile.de/de/fah ... 12004.html Breite 865 mm mit TÜV Gutachten

https://www.ebay.de/itm/Stahllenker-Spe ... 3114638650 Breite 860 mm mit TÜV Gutachten

https://www.ebay.de/itm/Lenker-ORIGINAL ... 3398345077 Breite 830 mm von einer Yamaha

So ganz vorstellen kann ich es mir gerade nicht. Hier sieht man, dass es mit originaler nicht schlecht aussehen muss: https://goo.gl/images/cK7Jx2


Farbgebung schweben mir gerade zwei Varianten im Kopf rum... schwarz-rot mit ein wenig Akzenten in Chrom oder Silber oder schwarz-grün in welchem der Tank und Höcker bereits lackiert ist. Gerade bin ich auch am überlegen, ob ich nicht den Höcker an den Scrambler bauen soll. Das original Heck gefällt mir eigentlich ganz gut... aber das ist eine andere Baustelle.

So, nun hoffe ich in vollumfänglichen Umfang geantwortet zu haben :jump: Ist nicht meine Absicht nur mit halben Sätzen zu antworten. Und mich bitte nicht als Mensch mit zwei linken Händen sehen! Das bin ich nämlich nicht... sonst wäre ich im Barbieforum und würde mir kein Motorrad umbauen. Nur bei manchen technischen Fragen benötige ich Unterstützung :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
CafeSchlürfer
Beiträge: 528
Registriert: 14. Okt 2014
Motorrad:: Yamaha XS 400
Ducati Hypermotard
Wohnort: Friedrichshafen, am Bodensee

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von CafeSchlürfer » 26. Jul 2018

Also ich fänd die originale Bremspumpe nicht schlecht! Mit dem Endurolenker kann das doch echt gut aussehen.
Zugelassen bekommst du so ein Chona-Zeug nicht. Wenn, dann brauchst du eine Pumpe von einem Motorradmodell. Puimpen mit Gutachten gibt es nicht so viele und wenn, dann für teures Geld.
Also: Sei froh, dass deine Pumpe jetzt so gut aussieht und behalt sie! Erst recht, wenn du es günstig lassen willst
...Auch die Amaturen sehen doch ok aus! Irgendwelche modernen Zubehörteile würden den Look versauen
Mein XS Umbau: XS 400

Benutzeravatar
Dacapo
Beiträge: 946
Registriert: 4. Okt 2016
Motorrad:: Buell XB12s, 2004
Honda CB400N, Baujahr 78
YAMAHA XT600
Wohnort: Ascheberg

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von Dacapo » 26. Jul 2018

Poliere die originalen doch auf.

Sieht gut aus und passt zum Moped.


Gruß
Jens
Beste Grüße
Dacapo

Bambi
Beiträge: 5780
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von Bambi » 26. Jul 2018

Hallo knobi,
ich habe auch schon viel schlimmere Exemplare als Deine Bremspumpe und Deine Schalter gesehen, würde ich auch lassen. Putzen und gut, bei Bedarf natürlich neuen Dichtungssatz.
Überhaupt würde ich die kleine Honda nur dezent modifizieren, ich finde sie so fast original recht hübsch. Liegt vielleicht daran, daß ich sie damals anstelle meiner 250-er MZ hätte neu kaufen können. Weißt Du, das muß das Alter sein, da wird man sentimental! Aber die MZ war und ist fein und immer noch da, ich bereue nichts! :wink:
Was Du uns mit den Zollstock-(ich weiß, Gliedermaßstab-!)Bildern sagen möchtest erschließt sich mir nicht ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 635
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 26. Jul 2018

CafeSchlürfer hat geschrieben:
26. Jul 2018
Also ich fänd die originale Bremspumpe nicht schlecht! Mit dem Endurolenker kann das doch echt gut aussehen.
Zugelassen bekommst du so ein Chona-Zeug nicht. Wenn, dann brauchst du eine Pumpe von einem Motorradmodell. Puimpen mit Gutachten gibt es nicht so viele und wenn, dann für teures Geld.
Also: Sei froh, dass deine Pumpe jetzt so gut aussieht und behalt sie! Erst recht, wenn du es günstig lassen willst
...Auch die Amaturen sehen doch ok aus! Irgendwelche modernen Zubehörteile würden den Look versauen
Auf den ersten Blick sehen die Armaturen auf dem schmalen Lenker so wuchtig aus. Ich habe zwar eine gutes Vorstellungsvermögen, aber hier habe ich ein Blackout. Bin seit Stunden an einem Lenker suchen der meinen Wünschen entspricht und der die Armaturen etwas kleiner aussehen lässt. Den Vorschlag von Jens (siehe unten) werde ich verfolgen. Wenn ich dadurch eine Farbgebung schwarz/silber/old erreiche... könnte etwas haben. Das mit den Gutachten stimmt, gibt es eigentlich zu den Billigen Importen selten bis garnicht.
Da es auch um das Budget geht, werde ich doch versuchen so viel Teile wie möglich wieder zu verwenden. Tacho (wenn es optisch passt), Frontscheinwerfer... und das wars auch schon... aber sind auch wieder gut 100-150 € weniger oder für anderes.
Dacapo hat geschrieben:
26. Jul 2018
Poliere die originalen doch auf.
Sieht gut aus und passt zum Moped.
Gruß
Jens
Moin, deinen Rat werde ich verfolgen. Denke auf dem oben verlinkten Bild wird es auch so gemacht und es sieht sehr chic aus. Du hast/hattest auch eine CJ umgebaut, richtig?
Bambi hat geschrieben:
26. Jul 2018
Hallo knobi,
ich habe auch schon viel schlimmere Exemplare als Deine Bremspumpe und Deine Schalter gesehen, würde ich auch lassen. Putzen und gut, bei Bedarf natürlich neuen Dichtungssatz.
Überhaupt würde ich die kleine Honda nur dezent modifizieren, ich finde sie so fast original recht hübsch. Liegt vielleicht daran, daß ich sie damals anstelle meiner 250-er MZ hätte neu kaufen können. Weißt Du, das muß das Alter sein, da wird man sentimental! Aber die MZ war und ist fein und immer noch da, ich bereue nichts! :wink:
Was Du uns mit den Zollstock-(ich weiß, Gliedermaßstab-!)Bildern sagen möchtest erschließt sich mir nicht ...
Schöne Grüße, Bambi
Abend Bambi,
einen Dichtungssatz werde ich vermutlich nicht brauchen. Meine CJ wurde vom Vorbesitzer komplett überholt in den Jahren als sie stand. Deswegen werde ich echt nur den Rahmen, evtl. Tank und Höcker lackieren und die ein oder andere Änderung vornehmen. Ganz original möchte ich sie nicht lassen. Evtl. liegt das am jungen Alter... sie sieht cool aus, aber ich möchte sie noch etwas cooler und minimaoistischer machen. Wobei mein Kumpel, so wie sie ist, sie klasse findet...
Die Bilder waren für euch alle, der Zollstock für mich um bei der Lenkersuche schauen zu können wie viel Platz ich benötige.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
Dacapo
Beiträge: 946
Registriert: 4. Okt 2016
Motorrad:: Buell XB12s, 2004
Honda CB400N, Baujahr 78
YAMAHA XT600
Wohnort: Ascheberg

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von Dacapo » 26. Jul 2018

Ich habe hier noch eine CJ stehen.
Steht aber auch bei EBay Kleinanzeigen drin. Weil meine Garage einfach zu voll ist. Aktuell geht es, weil ich immer alles raus schieben kann. Aber der Winter kommt.

Also brauche ich Platz...

Bild

Wollte nen Scrambler bauen...

Habe noch einen guten bt45 Hinterreifen fast neu. War beim Kauf dabei...

Falls du Interesse hast.



Gruß
Jens
Beste Grüße
Dacapo

Bambi
Beiträge: 5780
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von Bambi » 27. Jul 2018

Hallo knobi,
mit dem Dichtsatz meinte ich einen solchen für die Bremse. Handpumpe, Leitung und Bremssattel. Und eben nur wenn nötig! Wobei ich die Leitung - und dann auch die Dichtungen - wechseln würde. Von altem Gummi auf aktuelle Stahlflex ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 635
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 27. Jul 2018

Dacapo hat geschrieben:
26. Jul 2018
(...)
Habe noch einen guten bt45 Hinterreifen fast neu. War beim Kauf dabei...
Falls du Interesse hast.
(...)
Vielen Dank für das Angebot. Ich bin mir noch nicht sicher was für eine Bereifung es werden soll, ich behalte es aber im Kopf.

Bambi hat geschrieben:
27. Jul 2018
Hallo knobi,
mit dem Dichtsatz meinte ich einen solchen für die Bremse. Handpumpe, Leitung und Bremssattel. Und eben nur wenn nötig! Wobei ich die Leitung - und dann auch die Dichtungen - wechseln würde. Von altem Gummi auf aktuelle Stahlflex ...
Schöne Grüße, Bambi
An Stahlflex habe ich auch gedacht... Jetzt ist nur so, es geht ein Stück Schlauch vom Bremszylinder zu einem Verteiler/Zwischenstück und dann weiter an die Bremse bzw. endet es in einem dünnen Metallrohr... am Zwischenstück ist der Kontakt für das Bremslicht verbaut... eigentlich wollte ich direkt von oben nach unten in einem Stück. Lässt sich das irgendwie realisieren? Bzgl. den Dichtungen schaue ich es mir an... die Kits dafür sind nicht die Welt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
Dacapo
Beiträge: 946
Registriert: 4. Okt 2016
Motorrad:: Buell XB12s, 2004
Honda CB400N, Baujahr 78
YAMAHA XT600
Wohnort: Ascheberg

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von Dacapo » 27. Jul 2018

Moin Moin,

Ja geht, du kannst dir die Hohlschraube mit Bremslichtgeber kaufen.

Sowas hier: https://www.probrake.de/Stoplichtschalt ... mMQAvD_BwE



Gruß
Jens
Beste Grüße
Dacapo

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 635
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Honda» CJ250T: Mein Umbau zum Cafe Racer Scrambler was dazwischen

Beitrag von knobi92 » 27. Jul 2018

Was es alles für Sachen gibt. Das wäre richtig cool und es räumt gleich mal etwas auf hinter dem Frontscheinwerfer.
Zuletzt geändert von f104wart am 27. Jul 2018, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat des kompletten vorherigen Beitrags entfernt.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows