Honda» CX500 keine Ahnung was es werden soll

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1830
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» CX500 keine Ahnung was es werden soll

Beitrag von BerndM » 6. Feb 2019

Ich zitiere mich mal selbst:
BerndM hat geschrieben:
3. Feb 2019
Hallo Jörg,

Grob dargestellt trennt man den blauen Becher mittig am Umfang mit einer dünnen Trennscheibe ( Dremel ). Hat damit alles vor sich
um Reparatur oder Modifizierungen durchführen zu können. Zum Schliessen nimmt man eine Zwischenlage ( Draht, Blechring etc. )
und klebt das Gehäuse wieder zusammen. So ist es dargestellt. Ich kann mir auch vorstellen das, da die Becherwandung eine gute Wandstärke hat das man die Kunststoffkanten mit einem Lötkolben auch wieder " verschmieren " kann.
da es einen Reparaturbeitrag im www gibt bestätige ich das das Verschmieren der Gehäusetrennbereichs gut
funktioniert.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15788
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» CX500 keine Ahnung was es werden soll

Beitrag von f104wart » 6. Feb 2019

Das hat aber, wenn ich Jörg richtig verstanden habe, nichts mit "einhauten" zu tun, Bernd.

Unter "einhauten" verstehe ich die Gestaltung des Gehäuses, in dem das Instrument untergebracht wird. Man hätte natürlich auch einhausen sagen können.

...im Grunde kann man da doch eigentlich auf das (Wieder)verschließen des Kunststoffbechers verzichten, wenn da eh ein Alugehäuse drum kommt. Würde ich jetzt mal denken, wobei ich mir das nicht genau angeschaut habe. :wink:

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1830
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» CX500 keine Ahnung was es werden soll

Beitrag von BerndM » 7. Feb 2019

O.k., das Einhausen bleibt natürlich. Der Umsetzungsmöglichkeiten gibt es einige. Von Klebeband, Folierung bis Becher und dazu unterschiedliche Befestigungen zur Gabelbrücke. Ich mache, die nächsten 48 Std. , Photos von der Umsetzung an der CX C.
Trotzdem noch ein Tip vor dem Gehäuse trennen., da ich davon ausgehe das das Komplettieren des Gehäuses Sinn macht.
Befestigung der Instrumente zur Gabelbrücke, Aufnahme für die Beleuchtung und Halterung für die Innereien ist an der
unteren Gehäusehälfte.
Zwei Markierungen, nicht 180° versetzt, quer zur Trennrichtung beidseitig des geplanten Trennbereichs macht Sinn damit nach dem Verbinden der Gehäusehälften nicht erschreckt festgestellt werden muss das die Hälften schief zueinander stehen.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
brummbaehr
Beiträge: 545
Registriert: 27. Sep 2016
Motorrad:: Honda CX 500/650
Wohnort: 41836 Hückelhoven
Kontaktdaten:

Re: Honda» CX500 keine Ahnung was es werden soll

Beitrag von brummbaehr » 7. Feb 2019

Das gute an der Methode mit dem Aufschneiden des Gehäuses und wieder mit "Klebeband" verschließen ist ja, das man die Armaturen immer wieder öffnen kann.
Siehe hier: http://www.steffi-graf.ch/XS650/Instrum ... umente.htm
Gruß
aus dem WildenWesten

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15788
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» CX500 keine Ahnung was es werden soll

Beitrag von f104wart » 7. Feb 2019

BerndM hat geschrieben:
7. Feb 2019
... da ich davon ausgehe das das Komplettieren des Gehäuses Sinn macht.
Das sehe ich jetzt, nachdem ich mir die Fotos aus Jochen´s Link abgeschaut habe, auch so. .daumen-h1:

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1830
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» CX500 keine Ahnung was es werden soll

Beitrag von BerndM » 7. Feb 2019

Hurra ! Wir sind uns einig und die Zusammenarbeit klappt. Auf Steffi Graf wär ich nicht gekommen. Danke Brummbaehr.

Bernd

Benutzeravatar
ZuGroß
Beiträge: 392
Registriert: 24. Mai 2016
Motorrad:: BMW R1100 RS
XT 550 (umgebaut )
DR600 Funbike ( fährt meine Frau )
DR650 (im Aufbau)
CX 500 '81

Re: Honda» CX500 keine Ahnung was es werden soll

Beitrag von ZuGroß » 8. Feb 2019

Danke für die super Infos.

Schade nur das ich die kommende Woche auf Dienstreise bin. Aber dann gehts an die Umsetzung 😀

Grüße Jörg
Wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Bei manchen Motorradfahrer sind mehr Fliegen auf dem Rücklicht als am Scheinwerfer :friendlyass:

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1830
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» CX500 keine Ahnung was es werden soll

Beitrag von BerndM » 10. Feb 2019

Hallo Jörg,
Ich hatte, so als weitere Möglichkeit für die Befestigung der Armaturen ein paar Bilder versprochen.
Mittlerweile habe ich in meinem Dateiendschungel was gefunden.
Grundlage war die Idee die Armaturen in eine Maske zu stecken in der auch die Kontrollleuchten angeordnet werden können.
Weiterhin, da es CX, oder in diesem Fall CB 4xx, Instrumente werden sollten die Temp.anzeige überflüssig ist. Die habe ich für
" man könnte denn mal schauen wenn man wollte " hinter dem linken Zylinder angebracht. Und das Zündschloss hat auch einen
anderen Platz gefunden. Der Sicherungskasten teilt sich den Platz mit dem Blinkrelais rechtsseitig am Luftfilterkasten.

Draufsicht. Das Koso ist nachträglich angebracht weil ich ohne Uhr nicht ausgekommen bin.

Bild

Die Befestigung der Instrumentenbrille erfolgt über ein Blech an der oberen Gabelbrücke. 3 Gewindestangen, die durch Hülsen ver-
deckt sind distanzieren das Halterungsblech zur Maske. Eine Hülse erkennbar in der Vorderansicht und in der Draufsicht durch die
drei kleinen Hutmuttern.

Vorderansicht

Bild

Zur Abdeckung der unansehnlichen Gehäuse von den Instrumenten habe ich zwei Thermobecher für Heissgetränke mit dem
Dremel zerlegt. War zu dem Zeitpunkt konform mit meinen Möglichkeiten an Werkzeugen und Maschinen. Die Abdeckungen
passen saugend über die Gehäuse. Über je einen Deckel werden die Instrumente an den originalen Befestigungsgewinden im
Gehäuseboden über die Abdeckungen gegen die Instrumentenmaske verspannt.

Damit Ralf die Randstärke der Instrumentenbrille um die oberen Instrumentenringe nicht noch einmal kommentieren muss. :grin:
Man kann auch andere Maße wählen.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
ZuGroß
Beiträge: 392
Registriert: 24. Mai 2016
Motorrad:: BMW R1100 RS
XT 550 (umgebaut )
DR600 Funbike ( fährt meine Frau )
DR650 (im Aufbau)
CX 500 '81

Re: Honda» CX500 keine Ahnung was es werden soll

Beitrag von ZuGroß » 10. Feb 2019

:lachen1:

Hi Bernd ,vielen Dank für die Info.

Das mit den Becher ist ja mal die Idee überhaupt :respekt:

Super deine Lösung :prost:

Ich komme immer weiter weg von den Doppelinstumenten, aber erst einmal werde ich anfangen den Tacho zu präparieren.

:dance1: :dance1: :dance1: ich habe Koni-Dämpfer geschossen :dance1: :dance1: :dance1:

Grüße Jörg
Wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Bei manchen Motorradfahrer sind mehr Fliegen auf dem Rücklicht als am Scheinwerfer :friendlyass:

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15788
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» CX500 keine Ahnung was es werden soll

Beitrag von f104wart » 10. Feb 2019

BerndM hat geschrieben:
10. Feb 2019
Damit Ralf die Randstärke der Instrumentenbrille um die oberen Instrumentenringe nicht noch einmal kommentieren muss. :grin:
Schön, dass Du mich drauf aufmerksam machst. So eine Steilvorlge lass ich mir natürlich nicht entgehen. :grin:

...Ich muss ganz ehrlich sagen, dass mich das hässliche Thermometer total von der Instrumentenbrille abgelenkt hat und ich die zunächst gar nicht als sooo störend empfunden habe. :neener:

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows