forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kawasaki» KZ650C1 GT

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
kawakz650b1

Re: Kawasaki» KZ650C1 GT

Beitrag von kawakz650b1 » 28. Feb 2018

Hallo Troubadix,

danke für die Blumen aber alle Deckel am "silbernen" Motor sind von einer Z650 und der TÜV Prüfer hat mir die Zahl der Sitzplätze eingetragen.

Der Umbau ist ja schon seit Mitte 2017 fertig unsd seit 10.2017 auf der Strasse. Das mit der Grösse der Sitzfläche hatte ich zwischenzeitlich auch raus gefunden und dachte der Prüfer (den ich kenne) würde das mit der Sitzplatzzahl=1 nicht machen. Darüber hat er aber überhaupt nichts gesagt und das ohne Kommentar eingetragen.


Auf dem einen Bild ist am Motor noch ein Limadeckel mir "Kawasaki" drauf. Der ist jetzt durch einen Deckel mit "KAWASAKI" Schriftzug ersetzt. Es sind also alle Deckel, die von den früheren Z650 Modellen. Alte Deckel hatten wie auch die alten Schriftzüge am Tank, den Namen komplett in GOSSBUCHSTABEN.


Die Linienführungen am Tank und an den Kuststoffteilen sind von einem originalen Lacksatz abgegriffen dann nachgezeichnet. Dann beim Fachmann am Schneidplotter geschnitten und von mir aufgeklebt. Auch die Farbe ist so nach wie möglich am originlen Lackton von Kawasaki. All meine Bikes haben wieder einen originalen Lacksatz, weil ich denke das Fahrzeuge die nun schon 40 Jahre alt sind, am besten wieder original aussehen, was den Lacksatz angeht.

Markus
Zuletzt geändert von kawakz650b1 am 28. Feb 2018, insgesamt 3-mal geändert.

kawakz650b1

Re: Kawasaki» KZ650C1 GT

Beitrag von kawakz650b1 » 28. Feb 2018

f104wart hat geschrieben:
27. Feb 2018
kawakz650b1 hat geschrieben:
27. Feb 2018
P.S. ich hab soeben den Button für das Editieren gefunden !!! Jetzt kann ich den Beitrag mal nach "dopplelten Bldern" durchsuchen und da gegebenfalls was weglöschen oder ersetzen. :dance2:
...

Ne rote Sitzbank-Grundplatte aus allen Himmelsrichtungen braucht wirklich kein Mensch. ...Weniger ist manchmal mehr. :wink:
Hallo Ralf,

das man nicht ewig editieren kann, hab ich ja auch schon gemerkt. Das da eine Zeit abläuft war mir auch schon klar. Nun ist mir bekannt das das 30 min sind.
Wenn du magst kansst du mal durch den Beitrag schauen und "Doppelte Bilder" rausnehmen, wenn der Aufwand dafür nicht zu gross ist.

Wenn noch mal Fragen zu speziellen Sachen kommen sollten, kann ich schauen ob ich davon noch Bilder habe und diese dann noch mal einstellen. Ebenfalls werde ich dann versuchen die Bilder mit Drag & drop einzufügen, denn über die kleinen Bilder in der Voschau sieht man dann auch schlecht welche Bilder ziemlich gleich sind.

Danke Markus

Benutzeravatar
Tomster
Moderator
Beiträge: 2249
Registriert: 28. Nov 2015
Motorrad:: Yamah SR500T, XT500, Kawasaki Z650B, Suzuki GR650X, Yamaha TRX850
Wohnort: Hansestadt Wesel a.R.

Re: Kawasaki» KZ650C1 GT

Beitrag von Tomster » 28. Feb 2018

Hallo Markus,

überleg' dir das mit dem Heck nochmal. Die "Sport-"Sitzbank macht nen knackiges Heck.
Das Rücklicht ist von einer Zephyr. Also wenigstens Markentreu :wink:
Z650_b2.jpg
Bis dahin
Tom
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Chrom bringt dich nicht nach Hause.
—> Mad Aces Founding Member <—

kawakz650b1

Re: Kawasaki» KZ650C1 GT

Beitrag von kawakz650b1 » 28. Feb 2018

dirk139 hat geschrieben:
27. Feb 2018
...
Die Position der Fahrerrasten ist übrigens fast identisch zu den Original Rastenplatten der GT.
Hallo Ralf

auf den Bildern sind verschiedene Rastenhalter zu sehen. Die Habe ich etliche Male ändern müssen bis zu dem wie sie jetzt endgültig (Kvon der KZ750F1/N1/N2) sind. Die originaslen Rasten an der 750'er sind zu weit nach hinten und auch nach oben. Dann kann man den Kickstarter nicht benutzen. Die Position der Rasten an der 750'er GT ist im übrigen noch schlechter wie an der 550'er GT was die Sache mit dem Kickstarter angeht. Auf einem der letzten Bilder (noch mal angefügt) sieht man die umgebauten Rastenhalter der 750 so das man den Kickstarter nutzen kann. Ist aber nicht TÜV konform gewesen. Dafür jetzt die Lösung mit latten und Rasten der F1/N1/N2.

Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

kawakz650b1

Re: Kawasaki» KZ650C1 GT

Beitrag von kawakz650b1 » 28. Feb 2018

Tomster hat geschrieben:
28. Feb 2018
Hallo Markus,

überleg' dir das mit dem Heck nochmal. Die "Sport-"Sitzbank macht nen knackiges Heck.
Das Rücklicht ist von einer Zephyr. Also wenigstens Markentreu :wink:

Z650_b2.jpg

Bis dahin
Tom
Hallo Tomster,

im Laufe des Umbaus hab ich auch festgestellt, das sich auf dem Originalen Rahmen dee GT unter dem angebrachten Bürzel der 650'er ein schmales Rücklicht installieren liesse. Dann häte ich das hintere Blech fast komplett weglassen können. Da ich aber die GT in 650'er Optik umgebaut habe und weil ich die Teile schon hatte, hab ich mich dann doch für den "originalen Look" der 650'er entschieden.

Der Umbau sollte auch eher "low budget" sein, hat trotzdem schon eine Menge gekostet, allein weit über 300 Euro nur Paketkosten für die Teile. Ich hab ja mit einem Rahmen der GT angefangen. Ich hatte aber nach dem Aufbau einer KZ650C1 ab Rahmen und einer CUP LTD ab Rahmen, immer noch so viele Teile von der 650'er liegen und hab auch deswegen den GT Umbau noch mal gemacht um so die vielen vorhanden Teile unter zu bringen.

Markus

Markus

kawakz650b1

Re: Kawasaki» KZ650C1 GT

Beitrag von kawakz650b1 » 28. Feb 2018

f104wart hat geschrieben:
27. Feb 2018
Wieviel Fotos möchtest Du eigentlich posten, wenn Du erst den Motor auseinander nimmst? :wow:
Hallo Ralf,
da ich ab Rahmen neu aufgebaut habe und das meine Erste GT war, ist auf den Bildern noch der Spendermotor für das Getriebe zu sehen. Den hab ich erst mal in den Rahmen eingesetzt um die Schwinge mit Kardan einzubauen. Ebenfalls musste ich ja erst mal rausfinden ob und wie ich den Motor der 650'er überhaupt in den Rahmen rein bekomme. Der verwendete Motor ist erst nach dem Umbau auf den späteren Bildern zu sehen.

Markus

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16412
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Kawasaki» KZ650C1 GT

Beitrag von f104wart » 1. Mär 2018

Hallo Markus,

Du scheinst meine Frage falsch interpretiert zu haben. :grinsen1:

kawakz650b1

Re: Kawasaki» KZ650C1 GT

Beitrag von kawakz650b1 » 11. Apr 2018

Hallo

Anbei noch ein paar Bilder von den letzten Tagen. Umbau ist jetzt komplett abgeschlossen. Rastenplatten und Rastenhalter vorne sind jetzt beidseitig von der 750F oder 750N.
Dann hab ich noch die Gummis der Rasten der B1 auf abgeänderte Hülsen von der GT gemacht, damit auch hier die Optik der Rasten zur frühen Z650 passt.
Einfach war mal wieder nicht möglich, da die Hüsen der Z650 wegen leicht versetzter Bohrung für den Stift nicht auf die neueren Rastenhalter passen, weil sie dann zu hoch/schräg stehen.

Ach ja mit den Rastenplatten der F oder N passt der Kickstrter nicht mehr. Deswegen hab ich ein unteres "Gelenk" etwas verbreitert.

Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Kawasaki“

windows