Suzuki» Die Spendensuzi, Projekt 2017

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3422
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Die Spendensuzi, Projekt 2017

Beitrag von sven1 » 16. Sep 2017

Moin Udo,

ich hoffe das das Gros davon Dichtungsreste sind und nicht nur Späne. Sieht auf jeden Fall ganz schön besch..... aus.
Viel Erfolg beim Zerlegen, auf das die Überraschung nicht allzu groß wird.

Grüße

Sven
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
UdoZ1R
Beiträge: 1345
Registriert: 22. Aug 2013
Motorrad:: Kawasaki Z1R von 1979, Triumph Thruxton 900 Vergasermodell und Triumph Tiger 750 von 1973
Wohnort: Essen

Re: Die Spendensuzi, Projekt 2017

Beitrag von UdoZ1R » 16. Sep 2017

Ich hab scheinbar Glück gehabt.

Irgendjemand hat gefühlte 3 Tuben Dichtungsmasse in den Motor gequetscht. Manche Leute sollten einfach nicht schrauben, wenn sie nicht in der Lage sind Dichtungen zu kaufen. Danach kann aber nicht mehr viel mit dem Motor passiert sein. Ich vermute er hatr danach nicht mehr viel gelaufen Die Lager sehen alle sehr gut aus. Die Nockenwellen auch, einschließlich der Lagerung. Das kann ich alles wieder verwenden. :rockout:

Dann besorge ich mal einen Dichtungssatz und alle Simmeringe.
IMG_0037 klein.jpg
IMG_0047 klein.jpg
IMG_0059 klein.jpg
IMG_0061 klein.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Udo

PS. Motorräder werden mit Werkzeug repariert und umgebaut, nicht mit der Kreditkarte!

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3422
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Die Spendensuzi, Projekt 2017

Beitrag von sven1 » 16. Sep 2017

könnte meine Oma umgebaut haben, die hat auch immer gesagt "viel hilft viel" :lachen1:

Freut mich das die Innereien noch so gut aussehen.

Grüße

Sven
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
dirk139
Beiträge: 819
Registriert: 14. Jun 2016
Motorrad:: Kawasaki 550GT Bj 87 Umbauprojekt
Kawasaki GPz 500 S
Honda CB 650 RC03

Re: Die Spendensuzi, Projekt 2017

Beitrag von dirk139 » 16. Sep 2017

Aber das in der Ölwanne war doch nicht nur Dichtungsmasse, oder :dontknow:
Gruß
Dirk

... und sobald du die Antwort hast, ändert das Leben die Frage!!! :rockout:

Benutzeravatar
UdoZ1R
Beiträge: 1345
Registriert: 22. Aug 2013
Motorrad:: Kawasaki Z1R von 1979, Triumph Thruxton 900 Vergasermodell und Triumph Tiger 750 von 1973
Wohnort: Essen

Re: Die Spendensuzi, Projekt 2017

Beitrag von UdoZ1R » 26. Sep 2017

Das Rätzel der Späne in der Ölwanne ist gelöst! Warum auch immer ich das übersehen bzw. nicht darauf geachtet hatte :unbekannt: Es hat den Drehzahlmesserantrieb auf der NOCKENWELLE komplett zerrieben :shock: Das muss sich doch furchrtbar angehört haben. Ich bin aber froh, dass der Fehler gefunden ist.
IMG_0071klein.jpg
Jetzt hat sich auch die Sache mit den Armaturen erledigt, weil nur noch ein elektronischer DZM in Frage kommen wird. Die Nockenwelle ist nämlich sonst noch sehr gut!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Udo

PS. Motorräder werden mit Werkzeug repariert und umgebaut, nicht mit der Kreditkarte!

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 670
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Die Spendensuzi, Projekt 2017

Beitrag von onkelheri » 27. Sep 2017

Udo, ich habe die vor ewigen Zeiten gefahren und dann hat sie ein Kollege knapp 1 Jahr " geliehen" bekommen. So habe ich sie zurück erhalten, wie gesagt, mit angeblich gemachter Kupplung, daher möglicherweise die Dichtungsmittelorgie. Beim Grab meiner Mutter, so stand sie jetzt einige Jahre!

Nun, die Nockenwelle würde ich an der Stelle auf der Drehbank bearbeiten und polieren.

Gruß heri
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

Benutzeravatar
UdoZ1R
Beiträge: 1345
Registriert: 22. Aug 2013
Motorrad:: Kawasaki Z1R von 1979, Triumph Thruxton 900 Vergasermodell und Triumph Tiger 750 von 1973
Wohnort: Essen

Re: Die Spendensuzi, Projekt 2017

Beitrag von UdoZ1R » 27. Sep 2017

onkelheri hat geschrieben:Udo, ich habe die vor ewigen Zeiten gefahren und dann hat sie ein Kollege knapp 1 Jahr " geliehen" bekommen. So habe ich sie zurück erhalten, wie gesagt, mit angeblich gemachter Kupplung, daher möglicherweise die Dichtungsmittelorgie. Beim Grab meiner Mutter, so stand sie jetzt einige Jahre!

Nun, die Nockenwelle würde ich an der Stelle auf der Drehbank bearbeiten und polieren.

Gruß heri
Hey Heri,

ALLES IST GUT! Das Du das nicht wusstest glaube ich Dir! Dein Kumpel wird mit dieser "Leistung sicher nicht angegeben haben :mrgreen:

Ja die Welle kommt auf die Drehe und fertig.
Gruß Udo

PS. Motorräder werden mit Werkzeug repariert und umgebaut, nicht mit der Kreditkarte!

Benutzeravatar
AsphaltDarling
Beiträge: 1435
Registriert: 23. Jul 2014
Motorrad:: Bis auf weiteres nur ein blaues Motorrad.
Wohnort: Coesfeld

Re: Die Spendensuzi, Projekt 2017

Beitrag von AsphaltDarling » 27. Sep 2017

Pass auf beim reingehen der Ölablasschraube ...die dreht gern dull... haben fast alle n helicoil ... zumindest bei der normalen GS
..."wenn es das nicht ab kann dann darf es kein Motor werden"...

—> Mad Aces Founding Member <—
(Mutprobe reich ich nach)

Benutzeravatar
UdoZ1R
Beiträge: 1345
Registriert: 22. Aug 2013
Motorrad:: Kawasaki Z1R von 1979, Triumph Thruxton 900 Vergasermodell und Triumph Tiger 750 von 1973
Wohnort: Essen

Re: Suzuki» Die Spendensuzi, Projekt 2017

Beitrag von UdoZ1R » 6. Nov 2017

So,

der Motor ist wieder zusammen und sieht auch irgendwie besser aus :mrgreen: :mrgreen:

Das Farbschema ist auch damit festgelegt: es wird föhliches Schwarz mit tupfen von buntem Grau :rockout: :rockout:

Es geht weiter......
IMG_0109k.jpg
IMG_0106k.jpg
IMG_0110k.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Udo

PS. Motorräder werden mit Werkzeug repariert und umgebaut, nicht mit der Kreditkarte!

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 670
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Suzuki» Die Spendensuzi, Projekt 2017

Beitrag von onkelheri » 6. Nov 2017

Lecker...
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

Antworten

Zurück zu „Suzuki“

windows