forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» Diversion für`s Grobe

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
GeraldR
Beiträge: 542
Registriert: 24. Nov 2013
Motorrad:: XJ 600 S-presso
XJ 600 SCR
Wohnort: Weißkirchen/Traun

Re: Diversion für`s Grobe

Beitrag von GeraldR » 9. Jan 2017

Ein bischen was ist bei mir auch wieder weiter gegangen:
Der Heckrahmen ist so ganz gut verschwunden, denke ich. Wenn dann der vordere Fender und evtl. auch die Gabel schwarz sind, dürfte das ganz gut passen. Auch die Motordeckel werden noch schwarz lakiert.
Auf die Startnummerntafeln kommen dann noch eine passende Grafik drauf, damit das Ganze nicht zu dunkel wird.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG
GeraldR

Wer schneller fährt, bleibt länger jung ! - Einstein`s Relativitätstheorie
XJ 600 S-presso: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 179&t=3835
XJ 600 SCR: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 79&t=16060

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6885
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Diversion für`s Grobe

Beitrag von MichaelZ750Twin » 9. Jan 2017

Hi Gerald,
wenn ich bitte so frei sein darf.
Irgendwie stimmt das immer noch nicht.
Es fehlt jetzt die optische Länge.
Ich glaube die BT1100 Bulldog hat mir wegen ähnlich knubbeliger Optik nie gefallen.

So teilverdeckt sieht man zwar den Heckrahmen nicht mehr, stimmt, aber die Linien des Rahmens sind unterbrochen.
Ich komme von der Idee des frei sichtbaren "Zierloops" nicht los:
1Kickonly hat das schön präsent an seiner XS650 umgesetzt:
http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... &start=140
So einen Loop, extra im gleichen gelb, zwischen Rücklicht und Nummerschild durchgeführt, dafür ohne (ich weiß, extra genähter) Taschen.

Eine schwarz gepulverte Fussrastenplatte könnte auch helfen.
Schutzblech ist mir in gelb zu klein. Andere Farbe (schwarz?) dafür und die Tauchrohre helfen sicher weiter.

Ich kenne die Problematik, aber das Windschild mit herausstehender Lampe gefällt mir nicht.
Lösung? Weglassen!

Der verchromte Endtopf sticht ins Auge, ein freundliches Mattschwarz wäre der Brüller ;)

... und was ist mit den Faltenbälgen und den Reifen ?
TKC80 sind bei dem Wetter angesagt, natürlich mit M+S-Kennung !

Sorry, just my 2 cents.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
GeraldR
Beiträge: 542
Registriert: 24. Nov 2013
Motorrad:: XJ 600 S-presso
XJ 600 SCR
Wohnort: Weißkirchen/Traun

Re: Diversion für`s Grobe

Beitrag von GeraldR » 10. Jan 2017

MichaelZ750Twin hat geschrieben:Hi Gerald,
wenn ich bitte so frei sein darf.
Irgendwie stimmt das immer noch nicht.
Es fehlt jetzt die optische Länge.
Hallo Michael,
natürlich darfst du das. :prost:

Aber genau das Gegenteil will ich diesmal erreichen. Die lange, gestreckte Linie habe ich beim Renner schon verfolgt, weil sie m.E. dort wirklich gut passt. Auch das Serien-Outfit ist extrem lang und davon will ich einfach mal weg.
Diesmal soll es ein kurzes, knackiges Kurvenwiesel werden, mit dem man sowohl in der Stadt, als auch überland reichlich Spaß hat. Das darf man ihr auch gerne ansehen.
Sie bekommt auch noch einen etwas höheren Enduro-Lenker, womit ich mich noch weiter von der gestreckten Linie entferne.
Außerdem ist schon alleine die Form des Hauptrahmens und des Tanks meilenweit weg von einer klassischen Linie. Da will ich das auch nicht irgendwie krampfhaft versuchen zu kaschieren, weil ich glaube, dass das dann weder Fisch noch Fleisch wird.

Was den allerorts verbauten TKC80 betrifft, hast du im Moment ja recht. Aber da ich das Teil hauptsächlich für den richtigen Spaß auf kurvigem Asphalt und nur zeitweise auf Schotter verwende, ist mir der 80er einfach zu schwammig. Deshalb wird`s trotzdem der TKC70; hat auch M+S-Kennung. :wink:
LG
GeraldR

Wer schneller fährt, bleibt länger jung ! - Einstein`s Relativitätstheorie
XJ 600 S-presso: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 179&t=3835
XJ 600 SCR: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 79&t=16060

Benutzeravatar
OldStyler
Beiträge: 335
Registriert: 27. Jan 2014
Motorrad:: Kawasaki ZRX 1200R
Kawasaki W650
Kawasaki ER 5

Re: Diversion für`s Grobe

Beitrag von OldStyler » 10. Jan 2017

GeraldR hat geschrieben: Außerdem ist schon alleine die Form des Hauptrahmens und des Tanks meilenweit weg von einer klassischen Linie. Da will ich das auch nicht irgendwie krampfhaft versuchen zu kaschieren, weil ich glaube, dass das dann weder Fisch noch Fleisch wird.
Vielleicht wäre doch der Versuch (mit schwarzer Folie) die Sitzbank Richtung Tank etwas zu verlängern (in die Tankbeuge hinein) und dann ohne seitliche Nummernschilder (den Rahmen herzeigen) aber mit Hecktaschen eine Möglichkeit ?

Gruß OldS
- geschrieben ohne Tapatalk aus dem Wohnzimmer -

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 572
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: NX650 Roadster (1988)
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Diversion für`s Grobe

Beitrag von scrambler66 » 10. Jan 2017

MichaelZ750Twin hat geschrieben: ... und was ist mit den Faltenbälgen und den Reifen ?
TKC80 sind bei dem Wetter angesagt, natürlich mit M+S-Kennung !

Sorry, just my 2 cents.
Zu dem Thema hab ich auch noch 2 cents :wink: . Gerade bei diesem Wetter taugen die TKC80 überhaupt nix, unterhalb von 5°C werden die steinhart und wenn dann auch noch eine nasse Fahrbahn dazu kommt ist Haftung Glückssache. Die M&S Kennzeichnung haben die nur, damit sie auch an schnelleren Mopeds verwendet werden dürfen :oldtimer: . Die K60 Silica (nicht zu verwechseln mit den Scout, die zwar eine M&S Kennzeichnung, aber keine Silica Wintermischung haben!) von Heidenau http://de.reifenwerk-heidenau.com/modul ... 01&pic=107 hingegen haben eine spezielle Wintermischung, damit ist man erheblich sicherer unterwegs.

Die K60 fahren sich auf der Straße auch erheblich neutraler als die TKC80 und meiner Meinung nach hat man sich an den TKC auch so schon ziemlich satt gesehen, - mein Favorit ist der K67 Reifen von Heidenau, der mit seinem Trial-Blockprofil so schön retro ausschaut ... gibts aber leider nur in 18/19'' http://de.reifenwerk-heidenau.com/modul ... =39&pic=61.
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
NX650 Dominator Homepage http://nx650dominator.de/

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6885
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Diversion für`s Grobe

Beitrag von MichaelZ750Twin » 10. Jan 2017

Hi Scrambler66,
danke für den Hinweis !

Das die M+S-Markierung genutzt wird, um den Speedindex zu umgehen, ist bekannt.
Darum gilt ab diesem Jahr auch nur noch die stilisierte Schneeflocke als Markierung für Winterreifen, die M+S-Markierung (Mud + Sand, nicht Matsch + Schnee) allein ist dafür nicht mehr ausreichend !

Gerald und ich kennen uns persönlich und da ziehen wir uns auch mal gegenseitig auf ;)

Das der TKC80 bei niedrigen Temperaturen so abbaut, ist mir neu.
Ich kenne den zugegeben nur im "normalen" Temperaturbereich ab etwa +10°C, gerne wärmer.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
GeraldR
Beiträge: 542
Registriert: 24. Nov 2013
Motorrad:: XJ 600 S-presso
XJ 600 SCR
Wohnort: Weißkirchen/Traun

Re: Diversion für`s Grobe

Beitrag von GeraldR » 10. Jan 2017

@Oldstyler:
Die seitlichen Nummerntafeln sind auch erst mal nur ein Versuch und kommen möglicherweise auch wieder weg. Hab mir die nur mal eben geschnitzt um mir ein Bild davon zu machen wie das aussehen könnte.
Was den Vorschlag mit der teilweisen Folierung des Tanks betrifft, hast du vielleich recht und werd ich das doch auch mal ausprobieren. War nur bis jetzt nie wirklich begeistert davon. Ist aber schnell gemacht und dann weiß man mehr.
LG
GeraldR

Wer schneller fährt, bleibt länger jung ! - Einstein`s Relativitätstheorie
XJ 600 S-presso: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 179&t=3835
XJ 600 SCR: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 79&t=16060

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5509
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Diversion für`s Grobe

Beitrag von obelix » 10. Jan 2017

GeraldR hat geschrieben:...und des Tanks meilenweit weg von einer klassischen Linie. Da will ich das auch nicht irgendwie krampfhaft versuchen zu kaschieren, weil ich glaube, dass das dann weder Fisch noch Fleisch wird.
Wie wäre es, wenn Du einfach den nach unten "hängenden" Teil des Tanks mit dem selben Material beziehst wie die Sitzbank? Dann geht das als Kniepolster durch, die untere Linie der Bank wird sinnvoll weitergeführt und oben kannst den Schwung des Tanks nachverfolgen und hast so ne schlüssige Geschichte. Um den schwarzen Block ned zu gross werden zu lassen, könnte man entweder ne Abdeckung für die Sitzbank basteln, die in "Wagenfarbe" gelackt wird und nur bei Soziusbetrieb abgenommen wird oder eben die Bank in 2 Farben beziehen - bevorzugt natürlich im selben Gelb wie der Rahmen...

Ich hab mal versucht, das ein biwschen auf die Schnelle zu visualisieren (geiles Wort:-) ) Ich glaub, es kommt rüber, was ich meinte.
divers.jpg
Die Taferln da an der Seite sehen für mich aus wie gewollt und ned gekonnt - da gibt es nirgends ne Entsprechung in den Linien, schaut furchtbar aus:-)

Den Tank mit Folie kaschieren zu wollen, wird den Designmissgriff nur noch betonen:-) Da denkt jeder sofort drann, dass man versucht hat, das zu verstecken. Also besser was draus gestalten.

Gruss

Obeliix
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
OldStyler
Beiträge: 335
Registriert: 27. Jan 2014
Motorrad:: Kawasaki ZRX 1200R
Kawasaki W650
Kawasaki ER 5

Re: Diversion für`s Grobe

Beitrag von OldStyler » 10. Jan 2017

obelix hat geschrieben: Den Tank mit Folie kaschieren zu wollen, wird den Designmissgriff nur noch betonen:-) Da denkt jeder sofort drann, dass man versucht hat, das zu verstecken.
Es ging drum mal auszuloten in welche Richtung die Sache gehen kann, die gelbe 'Bürzelverkeidung' sieht ebenso gewollt und nicht gekonnt aus bei dem Heck. :grinsen1:

Gruß OldS
- geschrieben ohne Tapatalk aus dem Wohnzimmer -

Benutzeravatar
GeraldR
Beiträge: 542
Registriert: 24. Nov 2013
Motorrad:: XJ 600 S-presso
XJ 600 SCR
Wohnort: Weißkirchen/Traun

Re: Diversion für`s Grobe

Beitrag von GeraldR » 10. Jan 2017

Das Brainstorming ist in vollem Gange, wie ich sehe. Danke Jungs, das bringt wieder neue Ideen! .daumen-h1:
LG
GeraldR

Wer schneller fährt, bleibt länger jung ! - Einstein`s Relativitätstheorie
XJ 600 S-presso: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 179&t=3835
XJ 600 SCR: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 79&t=16060

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

windows