forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» DT 175 Mx, das Gartenmopped

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 7028
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981 (Schlachtmoped)
Suzuki GS550D Bj. 1978 (CR im Aufbau)
Suzuki GS 550 Katana (in Restaurierung)
Suzuki GS 550 L Bj. 1981 (Roadster im Aufbau)
Wohnort: ...wo die Bäume höher als die Häuser sind...

Re: Yamaha» DT 175 Mx, das Gartenmopped

Beitrag von sven1 »

@ Luki: welche Funktionen hat denn das alte Zündschloß über seine zwei Stecker? Der eine Stecker mit den 4 Kontakten scheinen ja gleich zu sein.

Bei meiner GS hat die reine Zündung auch nur 4 Kontakte, solltest du eine weitere Funktion, z.B. Standlicht, über das Zündschloß schalten, wäre dies evtl. eine Möglichkeit für den zweiten Stecker.
Grüße aus dem Wald

Sven


Life is a Minestrone...

Luki1717
Beiträge: 9
Registriert: 2. Mai 2021
Motorrad:: Yamaha DT 175 Mx Bj. 1978-1982

Re: Yamaha» DT 175 Mx, das Gartenmopped

Beitrag von Luki1717 »

Also habe mal geschaut wie du sagst Sven, wird das eine für die Zündung sein und das andere für Standlicht etc, die Frage die sich mir dann aber stellt ist ob das Licht ohne den Stecker dann überhaupt funzt.
Das muss ich noch ausprobieren.
Das Originale Zündschloss hat vier Stellungen Aus Ein und dann noch zwei weitere, ich nehme an für das Standlicht.
Ein Zündschloss mit beiden Steckern habe ich auf ebay gefunden allerdings kostet es gut 35€ mehr als das mit dem einen Stecker.
Ich werde später mal ne Batterie anschließen und gucken was sich mit dem Zündschloss tut

klx
Beiträge: 388
Registriert: 5. Mai 2020
Motorrad:: Aktuell:
Kawasaki Z400G im Umbau / Restauration
Ducati Multistrada 1000 DS 2006
Ducati SS 750 Nuda 1995

Historie:
Yamaha PW 80, SRAD 750 98, Triumph Speedy 1050 2007 (RIP), Suzuki GT 185, SRAD 600 98, GSXR 1000 2003, Tuono 05, Tuono 06, Falco, KTM 612 SC Supermoto, KTM GS 300 Enduro, SRAD 750 99, KTM Duke 620 second Edition.
Wohnort: Gemeinde Nettersheim / Eifel

Re: Yamaha» DT 175 Mx, das Gartenmopped

Beitrag von klx »

Naja das geht schon mit dem Ausrichten der KW. Problem ist eher das Werkzeug.

Falls Drehbank und Messuhren vorhanden sind ist's schon gut. Prismen und Kupferhammer und es kann losgehen. Wenn die Lagerringe auf der KW festsitzen, dort hilft ein Trennmesser.

Dazu noch einen alten Ofen und Herdplatten und Heissluft Föhn.

Dann fehlt nur noch die Presse, passende Aufsätze und ein Stück Stabiles Alu in passender Dicke.


Ich habe daher meine KW direkt zu Weber Metallmanufaktur oder Lanzaroad geschickt. :)

Luki1717
Beiträge: 9
Registriert: 2. Mai 2021
Motorrad:: Yamaha DT 175 Mx Bj. 1978-1982

Re: Yamaha» DT 175 Mx, das Gartenmopped

Beitrag von Luki1717 »

So meine lieben,

Heute war ich eine halbe Stunde mit dem Tank beschäftigt. Habe ihn erstmal grob vom Rost befreit. Leider ist der Rost nicht spurlos am Tank vorbei gegangen. Es sind Löcher teils große teils kleine im Tank durch das abschleifen mit der Drahtbürste entstanden.
Habe den Tank jetzt komplett in Zitronensäure eingelegt.
Ich werde versuchen auf meiner Arbeit ihn zu schweißen und die kleinen Löcher mit Hartlot zu schließen.
Sollte das nicht klappen werde ich wohl einen Ersatz brauchen.

Nun wenigstens eine gute Nachricht.
Die Elektrik funzt einwandfrei, ich habe das neue Zündschloss eingebaut und eine Batterie angeschlossen.
Des Weiteren habe ich mit dem Stecker der am alten Schloss extra war eine Art Adapter mit Schalter gebaut mit dem man nun das Standlicht ein und ausschalten kann.
Unten sind noch ein paar Bilder vom Tank.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

windows