forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Royal Enfield» "Café Bobber"

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Antworten
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9949
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Royal Enfield» "Café Bobber"

Beitrag von grumbern » 21. Mai 2013

Servus,
kein wirklicher Café Racer, aber auch kein richtiger Bobber. Hat ein Bisschen as von beidem.
Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch, aber sonst ist alles in der Reihe :-)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
frm34
Beiträge: 1453
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Royal Enfield Bullet 500 "Ennie"
CJ 750 SV Gespann "Annemarie"
GS 450 T - Patina-Queen
Wohnort: Wohlenrode

Re: Enfield "Café Bobber"

Beitrag von frm34 » 21. Mai 2013

ein Traum in Kackbraun! :mrgreen:

Also mir gefällt sie - ist eben was individuelleres als die Standard Clubman-Umbauten.

Klassisches Englisches Motorrad, Rechtsschaltung und kerniger Sound, Speichenräder und Trommelbremse..., sehr konventionelle Technik - uigentlich ideale Voraussetzungen für nen Cafe Racer.
Mich stören nur die dann doch so ganz und gar nicht racigen 22 PS und wenn man ne Enfield aufbohrt, dann kostete das ja gleich wieder Unsummen. Aber vermutlich darf man so eh nicht an die Sache herangehen...

Wie fährt sie sich denn so mit dem M-Lenker??

stix

Re: Enfield "Café Bobber"

Beitrag von stix » 21. Mai 2013

Sieht mir eher aus wie ein umgedrehter "normaler" Lenker. :-)
Wie fährt sie sich denn, wenn man so tief sitzt?
Der Motor sieht hübsch aus.

Mit kürzerem Hinterrad-Schutzblech säh die Enfield gleich sportlicher aus.

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9949
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Enfield "Café Bobber"

Beitrag von grumbern » 21. Mai 2013

Nun ja, sind nur 18 PS, is ne 350er ;-)
Der Lenker ist der originale, nur umgedreht montiert und verlängert. Fährt sich gewöhnungsbedürftig, da der Lenker serhr weit vorne ist und die Fußrasten an der originalen Position. Wäre es meine, würde ich die Rasten weiter nach hinten legen und nen richtigen Höcker verbauen :-)
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
frm34
Beiträge: 1453
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Royal Enfield Bullet 500 "Ennie"
CJ 750 SV Gespann "Annemarie"
GS 450 T - Patina-Queen
Wohnort: Wohlenrode

Re: Enfield "Café Bobber"

Beitrag von frm34 » 21. Mai 2013

...und die Avons runterschmeißen, und und und...
Ja, die Fußrasten sind bei der Ennie wirklich weit vorne - bequem bei originalem Lenker samt Montage, aber sicher alles andere als racig...
Die Farbcombi ist aber an sich sehr schön! (auch wenn ich vorhin etwas gelästert habe)

Gibts eigentlich Langzeiterfahrungen mit dem offenem Trichter??

Ich hab den mal zum Spaß montiert und es sieht schon geil aus, aber das Sauggeräusch fand ich nicht so pralle und ich hab da irgendwie zusehr Angst, den Kolben zu ruinieren??

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3108
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Enfield "Café Bobber"

Beitrag von Schinder » 21. Mai 2013

Schickes Ding ... :clap:

Shakespeares/Der Sturm (5. Akt, Vers 181-183) :
O, wonder !
How many goodly creatures are there here !
How beauteous mankind is !
O brave new world, that has such people in’t !

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9949
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Enfield "Café Bobber"

Beitrag von grumbern » 21. Mai 2013

Der Trichter ist ja nicht komplett offen, sondern hat ein feines Messingsieb davor. Das Geräusch ist nicht viel lauter, als mit der originalen Box, zumindest der alten. Die Farbkombi kam eher zufällig. haben erst beim Pulverer entschieden, welchen Ton wir wollen. Dann kam die Idee, sie mit Zierstreifen aufzupeppen, wo uns dann aber Rennstreifen fetziger erschienen. Es wurde ein Entwurf gemacht und er gefiel, also wurde passende Folie aufgezogen. Sieht super aus :-)
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
hangaround
Beiträge: 172
Registriert: 17. Jan 2013
Motorrad:: Triumph Bonneville
Wohnort: Muc
Kontaktdaten:

Re: Enfield "Café Bobber"

Beitrag von hangaround » 21. Mai 2013

Mmh, ne Enfield mit umgedrehten Lenker ist für mich weder ein Café Racer, noch ein Bobber, warum soll es dann ein Café Bobber sein? Schick isse auf jeden fall schon. Manche Umbauten sind halt einfach nur ein Custom und passen in kein Schema!
Chopper, Bobber, Caferacer, Tracker & Custombikes: MY BLOG (NSFW +18)

Benutzeravatar
GeneralLee
Beiträge: 403
Registriert: 20. Apr 2013
Motorrad:: W650
Wohnort: FFM/Schotten

Re: Enfield "Café Bobber"

Beitrag von GeneralLee » 21. Mai 2013

Leider Geil!

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows