forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Sonstige» Peugeot goes V8

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11150
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von grumbern »

Finde ich ja auch, aber was bringt es mir in der Garage? Um drei Meter im Hof vor und zurück zu rollen und ihn dann quasi vergammeln zu lassen, ist das auch zu schade.

Noch ist ja nix gesprochen, aber man macht sich so seine Gedanken.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3579
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von Schinder »

grumbern hat geschrieben: ... daher könnte mein Hirn auch etwas umnebelt sein, mit der irrwitzigen Traumvorstellung, das Gefährt doch auf die Straße zu bekommen ...
Moin !

Ab in die Werkstatt und weitermachen.
Hier wird nicht aufgegeben ... tappingfoot
Das schaffst Du.


Gruss, Jochen !
So geht das nicht.

Dengelmeister

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von Dengelmeister »

Moin Andreas,
ich kann deine Bedenken ja verstehen, aber ich bin auch der Meinung das Rod fertig muß.

Zulassungstechnisch gesehen wäre ja evtl. noch die Zulassung im benachbarten Ausland ne Notlösung,
falls du da gute Bekannte hast ?! :wink:



LG Hans

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11150
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von grumbern »

Ich muss einfach mal Karl anhauen, dass er mich seinen "Goldfink" mal fahren lässt.
Das könnte die notwendige Motivation bringen:

Bild

Das tatsächliche Problem, das ich habe, sind aber keine Selbstzweifel, sondern viel mehr der Zweifel an Gevatter TÜV, ich in irgendeiner Form gnädig zu zeigen...

Trailerqueen sucks!

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3579
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von Schinder »

grumbern hat geschrieben:Ich muss einfach mal Karl anhauen, dass er mich seinen "Goldfink" mal fahren lässt.
Das könnte die notwendige Motivation bringen ...

Moin !

Da brauchst Du noch Motivation ?

Mach mal andersrum :
Setz Dich in ein beliebiges dieser beliebigen Super-Unnützen-Vehikel´s,
dreh ´ne Runde
und schon weisst Du ganz genau, was Du nicht fahren willst.
Kann man auch mit (fast) jedem anderen Vierrad aktueller Produktion machen.

Dann gehste mal zum Herrn TÜFF und klopfst die Möglichkeiten ab,
lässt dich bedarfsmäßig "beraten" und los gehst ... mit der Suche nach einem Herrn TÜFF,
der da Ahnung hat und Willens ist.
Ist der mal gefunden, dann gehts los ... mit der Schrauberei ...



Gruss, Jochen !



P.S.:
Der abgebildete Gold-Granufink ist auch nicht der absolute Brüller.
Das kannst Du besser ... :mrgreen:
So geht das nicht.

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11150
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von grumbern »

Das Problem dabei ist, dass es solche TÜVer quasi nicht gibt und mir selbst die "Experten" zu diesem Thema mehr, oder weniger abgewunken haben... Es besteht eben die Weisung von "oben", keine solchen Umbauten abzunehmen und wie gesagt, bereits bestehende Zulassungen stehen auch schon unter Beschuss. Selbst solche mit Nachweis der Historie!!!

Ein ganz ganz bescheidenes Thema und nahezu ausweglos.

Aber wie gesagt, ich bin gedanklich noch nicht weg, von diesem Projekt :mrgreen:

P.S.: Der Fink ist schon speziell. Aber einer der wenigen hier in D., der wirklich historisch korrekt und stimmig ist (halt 60er und etwas "flippig") und noch dazu in der weitläufigeren Nachbarschaft :twisted:

Benutzeravatar
frm34
Beiträge: 1453
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Royal Enfield Bullet 500 "Ennie"
CJ 750 SV Gespann "Annemarie"
GS 450 T - Patina-Queen
Wohnort: Wohlenrode

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von frm34 »

Hallo Andreas,

ich versuchs mal von einer andere Seite zu beleuchten:
Die Arbeiten, die Du hier vorstellst - ob am Rod oder an der Enfiel - zeugen von sehr viel Können, Liebe zum Detail, nicht-aufgeben, Problemlösungen und nicht jammern und hadern...

So vermute ich, dass Du schon Deine Fühler hinsichtlich TÜV ausgestreckt hast.
Was Du bisher aber an Argumenten gebracht hast scheint aber - mit allem Respekt und viel Verlaub - Hörensagen, Erfahrungen aus zweiter oder dritter Hand...

Letztlich hast Du bereits viel Zeit und sicher auch Geld in das Projekt reingesteckt. Das alles aufzugeben erscheint mir zu früh. Allerdings kann ich Deine Bedenken verstehen.

Aber macht es da nicht Sinn, mit der selben Hartnäckigkeit, dem selbe Problem-Lösungs-Willen, dem gleichen Ehrgeiz und ebensovoller der-Mühe-nicht-scheuender Ausdauer nach einem TÜV-Prüfer zu suchen, der nicht nur 08/15 abarbeitet, sondern seinen Sachverstand auch walten lässt???
Erst wenn Du in der gesamten Bundesrepublik JEDE EINZELNE TÜV oder Dekra-Prüfstelle abgeklappert hast, alles mobilisiert hast - von der Fachpresse bis zum Bundespräsidenten - DANN, aber erst dann sage das Projekt ab oder überleg Dir Möglichkeiten der ausländischen Zulassung - die Steuer"sparer" machens doch auch.

Nicht aufgeben - dazu ist es doch bereits viel zu spät!

Benutzeravatar
Fourman67
Beiträge: 139
Registriert: 13. Feb 2013
Motorrad:: CB 750 K1, 2xF1, CB 750 Eckert Umbau, CR 750 Daytona Replica, Rau CB 500, Rau CB 750, Ducati 250 Daytona, Kawasaki Z1000 A2

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von Fourman67 »

Mein Bekannter hat seinen Chevy Rod auch durchbekommen. Hier im Norden geht da natürlich nichts. Die Spezialisten dafür sitzen alle beim TÜV Süd.
Gruß
Ralph-Peter

http://www.fourever-classic-parts.de

Es ist egal welches Motorrad jemand fährt, hauptsache es ist eine Honda Four.

Benutzeravatar
Alrik
Beiträge: 2062
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: 03er Hornet 900
91er CB-1
80er XL200R
79er CX 500
78er CY 50
79er F 700
Wohnort: Höchst i. Odw.

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von Alrik »

Ja, "Spezialisten" noch und nöcher.
Hier in der Ecke hat auch jemand angefangen, auf der Plattform von nem Chevrolet Caprice mit nem Smart-Häuschen und selbstgebauten Karosserieteilen was auf die Beine zu stellen. Hat es auf halber Strecke aufgegeben, die Vorschriftenlage gibt's nicht her. Der V8 steckt mittlerweile in einem Ford Capri.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.

Konkrete Anfragen zu Abnahmen von Umbauten im PLZ-Bereich 64, 63, 60, 61 und Umgebung vorzugsweise per PN.

Benutzeravatar
didi69
ehem. Moderator
Beiträge: 3187
Registriert: 20. Mai 2014
Motorrad:: .
XJR 1300 SP RP02 Bj. 00
CB 750 RC01 Bj. 79
CB 750 RC04 Bj. 81
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von didi69 »

und wenn alle Stricke reißen....

dann eben Plan B.. ne Rennmühle zusammenzimmern... für Sprintrennen oder ähnliches...
verkaufen würde ich nicht.. außer du brauchst die Kohle und bekommst die Kohle die du haben willst...

die Karre ist so geil.. weitermachen..... .daumen-h1:
...die perfekte Formel zum Motorradbesitz ist X+1. Wobei X für die Anzahl vorhandener Motorräder steht.

CB750RC01-Creamy / CB750RC04-Madmax

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows