forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Sonstige» Peugeot goes V8

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9945
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von grumbern » 7. Dez 2015

Chevrolet Caprice mit nem Smart-Häuschen
:stupid:

Was mich einfach nur ärgert: Da nimmt man wirklich nur alte Schinken und zahme Leistung, um etwas Epochengerechtes auf die Räder zustellen und bekommt nur Steine in den Weg, dafür ist so ne Nachbauplasteschüssel aus GFK, mit Recaro-Sitzen, Plastiklenkrad und 600+PS ein Oldtimer, weil irgendwann in den 80ern so gebaut...
dann eben Plan B.. ne Rennmühle zusammenzimmern... für Sprintrennen oder ähnliches...
Eben das will ich nicht. Ich stecke keine 20, oder 30.000€ in eine Mühle, die ich dann für noch mehr 1000€ irgendwo hin karre, wo ich die 5min laufen lasse, um sie dann ohnehin chancenlos kaputt zu fahren.
Ich wollte was zum durch den Spessart blubbern, klein, wendig, mit Drehmoment.

"Alrik" weiß vermutlich genau, wovon ich rede und hält sich lieber zurück, den Seitenhieb meine ich jedoch deuten zu können.
Ich denke jetzt weiter an die Chief und wenn mir da einer blöde kommt, dann weiß ich auch nicht mehr, was ich hier in diesem Land überhaupt noch soll.

In diesem Sinne:


Benutzeravatar
Alrik
Beiträge: 1799
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: 03er Hornet 900
91er CB-1
80er XL200R
79er CX 500 "McSlurry"
78er CY 50
79er F 700
Wohnort: Höchst i. Odw.

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von Alrik » 8. Dez 2015

grumbern hat geschrieben:
Chevrolet Caprice mit nem Smart-Häuschen
:stupid:
Hört sich wüst an, hatte aber Hand und Fuß. Der Rahmen vom Caprice wurde nur an den Überhängen gekürzt, als Fahrgastzelle dann eben das Häuschen vom Smart Roadster und der Rest der Karosserie dann von Hand gefertigt.
Projekt wurde dann leider verworfen. Ich hab das hier im Thread glaub ich schon mal geschrieben und das war mir auch neu: So ein Radikalumbau ist bei der Begutachtung zu behandeln wie ein neues Auto, demnach kommen natürlich auch Abgasqualität usw. ins Spiel. Ist ein uralter Beschluss vom Bund-Länder-Fachausschuss aus den 80ern (?), weil da eben diese Plastikscheiße auf Käferfahrgestell überhand genommen hat. :banghead:
"Alrik" weiß vermutlich genau, wovon ich rede und hält sich lieber zurück, den Seitenhieb meine ich jedoch deuten zu können.
Um ehrlich zu sein: Nein, weiß ich nicht. Und welchen Seitenhieb meinst du? Gerne auch per PN.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9945
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von grumbern » 8. Dez 2015

So ein Radikalumbau ist bei der Begutachtung zu behandeln wie ein neues Auto, demnach kommen natürlich auch Abgasqualität usw. ins Spiel.
Ja, genau das ist eines der größten Probleme dabei.

Ich meinte dass du wohl von dem Vorhaben des Herrn M.G. mitbekommen hast, mit all seinen Auswirkungen für die Zulassung und die Prüfstellen (-leiter). mit Seitenhieb meinte ich, dass dein genanntes Beispiel son in etwa dem meinen ähnelt, zumindest, im zulassungsrechtlichen Sinn und verstand es indirekt als Rat, nicht blauäugig Geld in etwas zu investieren, was am Ende nur frustet?! Vielleicht auch zu viel Interpretation meinerseits, auf Grund der aktuellen Gemütslage :roll:

Falls du möchtest, wäre ich dir für eine realistische Einschätzung dankbar, man weiß ja nie... auch gerne per PN, nciht, dass es ärger gibt :wink:
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Alrik
Beiträge: 1799
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: 03er Hornet 900
91er CB-1
80er XL200R
79er CX 500 "McSlurry"
78er CY 50
79er F 700
Wohnort: Höchst i. Odw.

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von Alrik » 8. Dez 2015

grumbern hat geschrieben:Ich meinte dass du wohl von dem Vorhaben des Herrn M.G. mitbekommen hast, mit all seinen Auswirkungen für die Zulassung und die Prüfstellen (-leiter).
Ich weiß nicht mal, wer M. G. ist.
mit Seitenhieb meinte ich, dass dein genanntes Beispiel son in etwa dem meinen ähnelt, zumindest, im zulassungsrechtlichen Sinn und verstand es indirekt als Rat, nicht blauäugig Geld in etwas zu investieren, was am Ende nur frustet?! Vielleicht auch zu viel Interpretation meinerseits, auf Grund der aktuellen Gemütslage :roll:
Ja, das Projekt war aus zulassungsrechtlich wirklich genau das Gleiche, aber da sollte jetzt kein "Hab ich doch gleich gesagt." drin versteckt sein. Ich wollte damit nur sagen, dass sich da andere Leute quasi zeitlich auch die Zähne dran ausgebissen und deshalb aufgesteckt haben.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.

Benutzeravatar
frm34
Beiträge: 1453
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Royal Enfield Bullet 500 "Ennie"
CJ 750 SV Gespann "Annemarie"
GS 450 T - Patina-Queen
Wohnort: Wohlenrode

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von frm34 » 8. Dez 2015

hmm...

ich steh immer wie Hase in Hab-Acht, wenn ich irgendwo höre: genau das gleiche oder genau wie.
Meine Erfahrung aus mehreren Jahrzehnten Berufserfahrung gerade im Bereich Umbau und Modifikation: Genau-wie hab ich noch nie erlebt.

Ich kennen das Projekt mit dem Smart Roadster nicht, ebensowenig alle Details von Andreas.

Aber mir scheint, Auto als auch Motor sind zeittypisch. Kann man das von dem Smartprojekt auch sagen?

Letztlich aber ist auch das nur ein Vergleich ähnlicher Projekte. Das Endgültige Aus kommt aber vom TÜV.


Alternative Idee:
Vielleicht aus dem Peugeot eine Art Wolf im Schafspelz machen - also nicht offensichtlich auf Hot Rod sondern vom Äußeren her eher der biedere klassische Peugeot mit eben nicht ganz so offensichtlichen "inneren Werten".

Wir diskutieren doch gerade in nem anderen Thread über Sympathie:
Vielleicht ist das ein Ansatz - eben nicht auf (ich übertreibe mal) Krawallo-Hot-Rod-Optik trimmen, an der sich Meinungen teilen, sondern auf die ach so sympathische Oldie-Optik setzen mit zeitgenössischen Verbesserungen??

Benutzeravatar
Alrik
Beiträge: 1799
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: 03er Hornet 900
91er CB-1
80er XL200R
79er CX 500 "McSlurry"
78er CY 50
79er F 700
Wohnort: Höchst i. Odw.

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von Alrik » 8. Dez 2015

frm34 hat geschrieben:Ich kennen das Projekt mit dem Smart Roadster nicht, ebensowenig alle Details von Andreas.

Aber mir scheint, Auto als auch Motor sind zeittypisch. Kann man das von dem Smartprojekt auch sagen?
Sicher nicht. Aber mal ganz vereinfacht ausgedrückt: Vollkommen andere Karosserie zusammengestrickt mit irgendeinem Motor. Was da rauskommt, gab's so nie auf der Straße, ergo ist das ein völlig neues Fahrzeug und wird deshalb auch so behandelt. Unter diesem Aspekt sind die beiden Projekte quasi deckungsgleich.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.

Benutzeravatar
frm34
Beiträge: 1453
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Royal Enfield Bullet 500 "Ennie"
CJ 750 SV Gespann "Annemarie"
GS 450 T - Patina-Queen
Wohnort: Wohlenrode

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von frm34 » 8. Dez 2015

Alrik hat geschrieben:
frm34 hat geschrieben:Ich kennen das Projekt mit dem Smart Roadster nicht, ebensowenig alle Details von Andreas.

Aber mir scheint, Auto als auch Motor sind zeittypisch. Kann man das von dem Smartprojekt auch sagen?
Sicher nicht. Aber mal ganz vereinfacht ausgedrückt: Vollkommen andere Karosserie zusammengestrickt mit irgendeinem Motor. Was da rauskommt, gab's so nie auf der Straße, ergo ist das ein völlig neues Fahrzeug und wird deshalb auch so behandelt. Unter diesem Aspekt sind die beiden Projekte quasi deckungsgleich.

Sind sie das?
Was ist denn, wenn man die Karosserie des Peugeots belässt. Also eben KEINE völlig andere Karosserie sondern ein Peugeot - nur eben mit diversen Modifikationen??

Memminger macht es doch nicht viel anders: Von der eigentlichen Bodengruppe bleibt der Mitteltunnel mit dem Typenschild - alles andere ist kpl neu und die Motoren mit entsprechen nun wahrlich auch nicht mehr dem originalen Leistungsumfang, mit allen dazugehörigen notwendigen Modifikationen hinsichtlich Fahrwerk, Karosse, Bremsen bis hin zum ABS...

Wie auch immer - war nur ein Denkansatz im Hoffen, dass dieses Projekt nicht stirbt

Benutzeravatar
sponk
Beiträge: 165
Registriert: 29. Sep 2014
Motorrad:: Kawasaki ZZR 600 95 (for sale),Cagiva Planet 125 99,Honda NSR 125 99, Honda NTV 650 89 @Oldschool, Suzuki GN 250 96 im wilden Scrambler, Brat-Mix, Cagiva Raptor 1000 2002 mit hfftl bald mehr Metall als Plastik

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von sponk » 8. Dez 2015

frm34 hat geschrieben:
Alrik hat geschrieben:
frm34 hat geschrieben:Ich kennen das Projekt mit dem Smart Roadster nicht, ebensowenig alle Details von Andreas.

Aber mir scheint, Auto als auch Motor sind zeittypisch. Kann man das von dem Smartprojekt auch sagen?
Sicher nicht. Aber mal ganz vereinfacht ausgedrückt: Vollkommen andere Karosserie zusammengestrickt mit irgendeinem Motor. Was da rauskommt, gab's so nie auf der Straße, ergo ist das ein völlig neues Fahrzeug und wird deshalb auch so behandelt. Unter diesem Aspekt sind die beiden Projekte quasi deckungsgleich.

Sind sie das?
Was ist denn, wenn man die Karosserie des Peugeots belässt. Also eben KEINE völlig andere Karosserie sondern ein Peugeot - nur eben mit diversen Modifikationen??

Memminger macht es doch nicht viel anders: Von der eigentlichen Bodengruppe bleibt der Mitteltunnel mit dem Typenschild - alles andere ist kpl neu und die Motoren mit entsprechen nun wahrlich auch nicht mehr dem originalen Leistungsumfang, mit allen dazugehörigen notwendigen Modifikationen hinsichtlich Fahrwerk, Karosse, Bremsen bis hin zum ABS...

Wie auch immer - war nur ein Denkansatz im Hoffen, dass dieses Projekt nicht stirbt
Ich glaube, die Problematik, die grumbern und Alrik ansprechen, ist dass durch den Umbau zum Hot Rod im Endeffekt ein komplett neues Auto entsteht. Selbst wenn der nach Außen hin noch wie ein Peugeot aussieht, so hat sich doch an den inneren Werten einiges getan. V8 gabs wahrscheinlich nie in einem solchen Auto. Also wie schauts mit Bremsanlage aus? Verziehts den Rahmen, der ja nie für nen V8 gebaut wurde?
Ist das Auto danach ein Peugeot mit V8 Motor auf nem Chevy Chassis oder ein Chevy mit Peugeot Karosse und nem V8 Motor.Nach welchen Normen wird abgenommen ?
Egal, wie man es dreht, es entsteht ein komplett neues Auto. Neue Autos müssen aber diverse Anforderungen erfüllen. Angefangen bei Spielereien wie ABS, ESP, Airbags und Assistenzsysteme. Gleiches gilt natürlich auch für Abgas und Lärmwerte.

Ist Zulassungs und Abnahmetechnisch also schon n ordentlicher Aufwand beziehungsweise für privat Personen evtl unerschwinglich oder sehr teuer (kenne mich damit aber auch nicht zu gut aus).

Fände es schade um das Projekt, könnte aber auch den Abbruch durchaus verstehen.
Hoffe ich konnte ein wenig zur Erklärung der Problematik beitragen.

Mfg sponk


PS: Gutes Beispiel sind individuelle Motorradrahmen, in die Harley-Motoren kommen. Neuer Motor nach neuer Abgasnorm, neuer Rahmen = gut. Einen Faktor davon verändert und schon gehts los mit den Problemen.

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9945
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von grumbern » 9. Dez 2015

Sponk: Genau so siehts (mal ganz grob gesagt) aus. Biser soll da wohl einiges möglich gewesens ein, aber, da mittlerweile immer härter bewertet und der SPielraum immer kleiner wird, ich aber das projekt nicht innerhalb der nächsten zwei jahre auf die Straße bringen würde, wage ich stark zu bezweifeln, dass es überhaupt möglich sein wird, sollte es einmal fertig sein.

Als Standmodell fürs Wohnzimmer ist es zu groß, Rennambitionen habe ich keine und einen Geldscheißer, sowie unnötig viel Freizeit auch nicht. Da muss ich einfach schon einen gewissen Nutzen sehen und das fällt mir momentan schwer.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
didi69
ehem. Moderator
Beiträge: 3068
Registriert: 20. Mai 2014
Motorrad:: .
XJR 1300 SP RP02 Bj. 00
CB 750 RC01 Bj. 79
CB 750 RC04 Bj. 81
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: Peugeot goes V8

Beitrag von didi69 » 9. Dez 2015

grumbern hat geschrieben:Sponk: Genau so siehts (mal ganz grob gesagt) aus. Biser soll da wohl einiges möglich gewesens ein, aber, da mittlerweile immer härter bewertet und der SPielraum immer kleiner wird, ich aber das projekt nicht innerhalb der nächsten zwei jahre auf die Straße bringen würde, wage ich stark zu bezweifeln, dass es überhaupt möglich sein wird, sollte es einmal fertig sein.

Als Standmodell fürs Wohnzimmer ist es zu groß, Rennambitionen habe ich keine und einen Geldscheißer, sowie unnötig viel Freizeit auch nicht. Da muss ich einfach schon einen gewissen Nutzen sehen und das fällt mir momentan schwer.
Gruß,
Andreas
A: dein Wohnzimnmer ist zu klein !

ne quatsch ohne... ich kenn mich wahrscheinlich zu wenig aus.. aber vielleicht ist es ne option en Rahmen mit papiere zu kaufen (ist bei 2 räder auch nicht unüblich) mit Eintragungen tüv usw... ich kann mir nicht vorstellen das ein tüver blickt was da vor ihm steht wenn die papiere stimmen und die nummer auch...

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows