Sidecar» CafeRacer Seitenwagen Design

Nur für Gespanne
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Nolimit

Re: CafeRacer Seitenwagen Design

Beitrag von Nolimit » 23. Okt 2016

Dann schliesse ich mich mal an :
Bild

Bild

Bild

BMW 1150 RS mit Dnepr Sputnik Boot


noch in der Mache .

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 276
Registriert: 7. Jun 2014
Motorrad:: SRX-6 1XL, Bj 1990
BMW K 1200 RS Gespann Bj 1998
Triumph Tiger 1050 wahlw.Schwenker-Gespann Bj. 2007, Triumph Thunderbird Sport Bj 1998
Wohnort: 58285 Gevelsberg

Re: CafeRacer Seitenwagen Design

Beitrag von Nobbi » 24. Okt 2016

Nickel hat geschrieben:
f104wart hat geschrieben:
Nickel hat geschrieben:Aus meiner gegend.. Ich glaube ein relativ bekannter gespann bauer der vor allem auch dynamische gespanne fertigt. Gleich auf der startseite auch ein schönes bild von einem cafe racer mit dynamischen beiwagen. :)

http://www.sauer-sidecar.de/
Ja, so ein Schwenker steckt mir auch noch in der Nase für meine 650er. Ich kannte bisher aber nur die Manufaktur von Ralph Kalich. Danke für den Link zur Fa. Sauer. Werde ich mir gleich mal genauer anschauen. :wink:
Ich wär da ein bisschen vorsichtig. So ein Schwenker ist schon fahrdynamisch sehr speziell. Auf engen Straßen wird das ziemlich schnell mal verteufelt eng, so ganz weit ist es mit den "Soloeigenschaften" auch nicht immer her. Übrigens fährt ein Schwenker - im Gegensatz zum starren Gespann- am besten, wenn wenig bis gar kein Gewicht im Beiwagen ist. Ich fahre beides und kann das ganz gut vergleichen. das eine ist eine BMW K1200 mit EML Umbau, Egloff-Boot und vielen Eigenbauten
DSC02371.JPG
, das andere eine Triumph Tiger 1050 mit Schwenker, gebaut von Sauer mit Armec SW-Rahmen und Mobec-Boot.
PA091140.jpg
Gruß Norbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt bearbeitet von 2 am f104wart; insgesamt 15 mal bearbeitet
Grund: Zitat auf das wesentliche gekürzt, damit es übersichtlicher ist.
Gruß
Norbert

Benutzeravatar
frm34
Beiträge: 1458
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Royal Enfield Bullet 500 "Ennie"
CJ 750 SV Gespann "Annemarie"
GS 450 T - Patina-Queen
Wohnort: Wohlenrode

Re: CafeRacer Seitenwagen Design

Beitrag von frm34 » 24. Okt 2016

... ich fahr ja nur ne olle leistungsschwache Chang, mit 750er Seitenventil-Boxer und dem typischen Amts-Beiwagen... aber ich finde gerade die Eigenarten des Gespanns ist der Reiz des Ganzen. Jeder Lastwechsel eine Interaktion mit der Kiste... dagegen ist ne Solo auf einer gewissen Weise schon wieder laaaaangweilig. :versteck:

Benutzeravatar
twincrazy
Beiträge: 13
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Puch 250SGS 1954
KMS K750SM 1961
Norton 750SS 1962
KMS MW750 1964
IMS M67 1971
Yamaha RD350 1975
Triumph Bonneville 790 2006

Re: CafeRacer Seitenwagen Design

Beitrag von twincrazy » 15. Jan 2017

Toll, war schon lange nicht mehr hier und hab gerade den Thread entdeckt.

Ich hab meiner IMZ M67 (Ural) eine dezente Kur gegönnt.
Wobei für mich die Verbesserung der Straßenlage und die "Inneren Werte" Vorrang hatten. :wink:
Hab einmal Fotos vom Urzustand gesucht, sind zwar nicht besonders gut, aber man sieht den Unterschied.
DSC00472.jpg
DSC00398.JPG
Was für mich ein bischen ein Novum war dass ich nur russische bzw. Ostblockteile oder selber hergestellte Teile verwendet habe bzw. verwende.
Einzige Ausnahme ist der Flyscreen am Beiwagen und die Reifen.
Jetzt bin ich ganz zufrieden damit. Finde für eine Russin passts. :wink:
Ural_Herbst.jpg
20140904_121843.jpg
backside.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5381
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: CafeRacer Seitenwagen Design

Beitrag von Jupp100 » 15. Jan 2017

@ twincrazy
Jau, das paßt! .daumen-h1: :clap:
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

Benutzeravatar
twincrazy
Beiträge: 13
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Puch 250SGS 1954
KMS K750SM 1961
Norton 750SS 1962
KMS MW750 1964
IMS M67 1971
Yamaha RD350 1975
Triumph Bonneville 790 2006

Re: CafeRacer Seitenwagen Design

Beitrag von twincrazy » 15. Jan 2017

Ach ja... noch ein Edit bzw. Nachtrag.
Die Aufschrift hinten "Поехали!" = "Pojechali!"

Falls das jemanden nicht sagt hier die Erklärung dazu. :oldtimer:
Um 9:06:59 Uhr am 12. April 1961 startete die Wostok 1 mit Juri Gagarin an Bord.
Nachdem die Rakete die volle Schubkraft von knapp 400 Tonnen erreicht hatte, lösten sich die vier Haltearme.

„Start! Wir wünschen dir einen guten Flug. Alles ist in Ordnung.“
– Sergei Koroljow

„Pojechali! [Auf geht’s!] Auf Wiedersehen, bis bald, liebe Freunde.“
– Juri Gagarin

Die Autogramme auf der Beiwagennase sind von der Band Russkaja.
Das PinUp ist die Geigerin der Band. Habe das PinUp und die Schrift mit Lack und Pinsel aufgemalt, also kein Airbrush oder Aufkleber!
ural_pinup3.jpg
Falls jemand die Band nicht kennt, i weis nicht bekannt sie ausserhalb von Österreich sind.


Was mich am meisten gefreut hat ich habe das Gespann so 2012-2013 aufgebaut
Und 2014 hat der ORF als öffentlich-rechtlicher Sender seinen staatlichen Bildungsauftrag ernst genommen und Russkaja den sportbegeisterten Olympia-Zusehern die Kultur Russlands näher bringen lassen. :grinsen1:
Unter anderem das Thema Raumfahrt!
:dance2:

400 Tonnen Schubkraft hab ich zwar nicht, aber sie geht ganz gut und ist standfest.
Für gemütliche Cafefahrten zu zweit reichts. :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
1kickonly
Beiträge: 1036
Registriert: 30. Mär 2014
Motorrad:: AJS M31 Bj.59/Royal Enfield Bullet, Dnjepr MT 16 Gespann/Yamaha TR1 Cafe´Racer/Yamaha XS 650 Scrambler/OSSA 350 in Bau/Honda CX500 Roadster/Susi SV650 Bj.17 -das blaue Luder-, Moto Guzzi T3 Cali Bj.77.

Re: CafeRacer Seitenwagen Design

Beitrag von 1kickonly » 21. Jan 2017

Ui, Flo! Super geworden! Freu mich auch schon am Montag, da hamma sicher genug zu plaudern, ich hab mit meiner ja auch was sowas vor, wenn ich mit allen anderen fertig bin... :wink: (Stichwort: Resto auf winterfest-sprich nichtrostend und salzresistent..) Ist das der Motor, wo ich damals auf'm Kickstarter gestanden bin, weil er so viel Kompr. hat? Weil die scheint echt gut zu gehen..

GLG
Alex
"Die Gerade ist gottlos" (F. Hundertwasser)

TR1 Cafe´Racer http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... &start=200
XS-Scrambler http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... 2&start=90

Benutzeravatar
twincrazy
Beiträge: 13
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Puch 250SGS 1954
KMS K750SM 1961
Norton 750SS 1962
KMS MW750 1964
IMS M67 1971
Yamaha RD350 1975
Triumph Bonneville 790 2006

Re: CafeRacer Seitenwagen Design

Beitrag von twincrazy » 22. Jan 2017

Ja.
Das ist genau der Motor :grin:
Nur sind jetzt noch größere, und vernünftige Ventile drinnen nachdems den ersten Satz schamlos ausgespuckt hat :cry: ich hätte halt da auch gleich das bessere Material nehmen sollen :(
Zum Glück hats mir dabei die Laufbüchse ned beleidigt, weil die Flugzeugkolben haben sich bis jetzt ganz gut gemacht. :grinsen1:
Da haben wir morgen sicher was zum plaudern. :prost:

Antworten

Zurück zu „Sidecar“

windows