MZ» Vater-Sohn-Projekt 2.0 (Zusammenfassung)

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
ankavik
Beiträge: 98
Registriert: 14. Apr 2016
Motorrad:: MZ TS 125, 1983
Harley Davidson Heritage Softail, 1995
Simson Schwalbe, 1986
Wohnort: Hüttisheim

Re: Vater-Sohn-Projekt 2.0 (Zusammenfassung)

Beitrag von ankavik » 12. Mai 2016

Endlich laufen die letzten Fahrstunden:


https://www.youtube.com/watch?v=A7WZUoZzIX4


Und dann noch eine kleine Fotosession:


https://www.youtube.com/watch?v=PXIV94xlCJs

Viel Spaß damit! :jump:
Viele Grüße und allzeit Gute Fahrt! :prost:
Karsten

Benutzeravatar
ankavik
Beiträge: 98
Registriert: 14. Apr 2016
Motorrad:: MZ TS 125, 1983
Harley Davidson Heritage Softail, 1995
Simson Schwalbe, 1986
Wohnort: Hüttisheim

Re: Vater-Sohn-Projekt 2.0 (Zusammenfassung)

Beitrag von ankavik » 20. Jun 2016

Dank Krankheit und verregnetem Frühjahr erst am Freitag die erste Ausfahrt meines Sohnes mit den Kumpels:


https://www.youtube.com/watch?v=iC1U_1Js1VM

Viele Spaß beim Anschauen! :rockout:
Viele Grüße und allzeit Gute Fahrt! :prost:
Karsten

Benutzeravatar
cx500mystery
Beiträge: 560
Registriert: 27. Nov 2014
Motorrad:: Ur-Cx500 mit Cx500C PC01 Rahmen... Alias "Thunder Lizzy"

Re: Vater-Sohn-Projekt 2.0 (Zusammenfassung)

Beitrag von cx500mystery » 20. Jun 2016

Ein Kurventraining wäre vielleicht gut, dein Sohn fährt viel zu nah an der Mittellinie mit sehr wenig Schräglage bei den Kurven die er fährt. Das kann gefährlich werden wenn ihm jemand entgegen kommt und sich ebenfalls nah an der Mittellinie befindet. Der Kollege der bei 2:18 vor deinem Sohn nen bösen Schlenker fährt, sollte ebenso über ein Kurven /Fahrsicherheitstraining nachdenken. Üben, üben üben!

Ansonsten klar, als Anfänger muss man eh erstmal üben. Sieht spaßig aus!
Traue nur der Schraube , die du auch selbst angezogen hast... :stupid: :hammer:

Hier gehts zu meinem Umbau ... THUNDER LIZZY CX500

Benutzeravatar
ankavik
Beiträge: 98
Registriert: 14. Apr 2016
Motorrad:: MZ TS 125, 1983
Harley Davidson Heritage Softail, 1995
Simson Schwalbe, 1986
Wohnort: Hüttisheim

Re: Vater-Sohn-Projekt 2.0 (Zusammenfassung)

Beitrag von ankavik » 21. Jun 2016

Hallo cx500mystery,
klar, da hast Du recht. Ich nutze ja meine Zeit auch noch reichlich, um vor und hinter ihm her zu fahren, mit anschließender "Manöverkritik". Er nimmt die Tipps auch sehr ernst, und in den ersten paar Tagen hat er schon viel dazu gelernt. :rockout:
Ich hoffe nur, dass er ab dem Zeitpunkt, aber dem er sich sicher fühlt, weiterhin besonnen fährt. :oldtimer:
Viele Grüße und allzeit Gute Fahrt! :prost:
Karsten

chinakohl

Re: Vater-Sohn-Projekt 2.0 (Zusammenfassung)

Beitrag von chinakohl » 21. Jun 2016

Moin,

eins mal vorweg: Ich find`die "Emmen" gar nicht mal so schlecht - die haben ein sehr stabiles und gutes Fahrwerk (nicht umsonst fuhren diese Dinger zu ihrer Zeit bei Trial- Veranstaltungen zumeist ganz vorne mit).

Die andere Sache: Durch meinen Kontakt zu einigen MZ Fahrern hier in meiner Gegend (welche ausserdem noch recht umtriebig im MZ Forum sind), habe ich mal davon gehört, das die ganz "bösen Jungs" einen 250er ETS Motor auf Vape- Zündung umbauen, den Zylinder bearbeiten (umschweißen auf 5 Kanal Überströmer ? ) einen dicken Mikuni -2Takt Vergaser verbauen und dann dieses auf um 30 PS getunte Aggregat in einen 150er Rahmen verpflanzen.
Damit soll man auf kurvenreichen Landstrassen schon ganz gut die Supersportler- Fraktion ärgern können :-) :-)

Ich möchte dir ja nun keine "Flausen in den Pelz" setzen - aber man kann auch mit `ner "Emme" reichlich Spass haben .....

MfG
Arvid
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

alk
Beiträge: 275
Registriert: 10. Jul 2013
Motorrad:: MZ,TS 250,78
MZ,TS 150,77
IZH,56, 60

Re: Vater-Sohn-Projekt 2.0 (Zusammenfassung)

Beitrag von alk » 21. Jun 2016

Hallo Chinakohl,
bitte kein Halbwissen verbreiten.
Ja bei den Emmen geht einiges und 30PS sind noch nicht mal das Ende der Fahnenstange. Wer da genaueres wissen will, muß nur mal die Tuningrubrik im MZ-Forum durchforsten oder sich mal im Netz die Umbauten von z.B. Achtzehner-Tuning ansehen (2-Zylinder 800ccm sind, glaube ich, das derzeit aktuelle Projekt).
Aber ein 250er Motor im Hufu-TS/ES-Rahmen das geht nicht ohne größere Schweißarbeiten und sicher nicht mit TÜV-Segen. Bei den ETZ´ten siehts etwas besser aus, aber auch da ist der Umbau nicht ohne.
Wer was leistungsstarkes auf MZ-Basis will, nimmt am besten erstmal nen 250er-Rahmen da paßt dann auch fast jede Motorengeneration irgendwie rein.

chinakohl

Re: Vater-Sohn-Projekt 2.0 (Zusammenfassung)

Beitrag von chinakohl » 21. Jun 2016

Nee, nee, - nix "Halbwissen" (zumindest nicht von mir !! ).

Ich schrieb ja: "Ich habe es von anderen MZ- Fahrern gehört" und nicht, das es so ist.
Wenn die Jungs mir Schwachsinn erzählt haben - ich kann`s nicht wissen, weil ich mich mit Emmen noch nicht weiter beschäftigt habe.
Was einen "nicht ohne"-Umbau angeht - don`t panic, zumindest ich baue hier (wenn ich mal eins wirklich "baue" ;-) ) keine "babo"- Bikes und sowas ist nie "ohne".
Wie dem auch sei - ich entschuldige mich jedenfalls dafür, das die weitergegebene Information schlichtweg falsch ist (obwohl mich da ja keine Schuld trifft).

Aber du bestätigst ja selbst, das mit Emmen weitaus mehr geht, als man allgemein vermutet (und da ich auch gerne noch einen 2Takter haben würde, wäre `ne Emme ja auch nicht uninteressant ;-) ).

"o.t.- ende"

MfG
Arvid

alk
Beiträge: 275
Registriert: 10. Jul 2013
Motorrad:: MZ,TS 250,78
MZ,TS 150,77
IZH,56, 60

Re: Vater-Sohn-Projekt 2.0 (Zusammenfassung)

Beitrag von alk » 21. Jun 2016

Alles i.O., aber das wollte ich so nicht stehen lassen.
Mir wurde die Liebe zum 2-taktenden Ost-Alteisen quasi eingeimpft.
Und es gibt einfach zu viele Gerüchte über die Emmen. Vieles geht aber eben nicht alles.

Bei mir wird in den nächsten Jahren auch ein nicht werksmäßiger MZ-Racer aus der Garage rollen, mit was um die 25 PS wär ich da aber schon zufrieden. Soll ja auch haltbar sein und die Haushaltskasse nicht überstrappazieren.

Nebenbei der BMZRC könnte für dich auch interessant sein. Die Engländer sind da mit 140-160 Sachen auf den Emmen unterwegs.

Jetzt aber o.t. völlig am Ende.

Benutzeravatar
ankavik
Beiträge: 98
Registriert: 14. Apr 2016
Motorrad:: MZ TS 125, 1983
Harley Davidson Heritage Softail, 1995
Simson Schwalbe, 1986
Wohnort: Hüttisheim

Re: Vater-Sohn-Projekt 2.0 (Zusammenfassung)

Beitrag von ankavik » 10. Jul 2016

So, heute auf den Biker Days in Pfullendorf gewesen, und mal gleich den mobilen Leistungsprüfstand genutzt :rockout: :
https://youtu.be/nKfEoV5vTfg


Immerhin fast 10PS am Hinterrad und von 4500 bis 5500 min-1 ein schönes "Drehmomentplateau" von rd. 12,5Nm :jump:
Später noch GPS-gemessene 105km/h Höchstgeschwindigkeit. - Also alles richtig gemacht. :dance2: :dance1:
Viele Grüße und allzeit Gute Fahrt! :prost:
Karsten

Benutzeravatar
ankavik
Beiträge: 98
Registriert: 14. Apr 2016
Motorrad:: MZ TS 125, 1983
Harley Davidson Heritage Softail, 1995
Simson Schwalbe, 1986
Wohnort: Hüttisheim

Re: Vater-Sohn-Projekt 2.0 (Zusammenfassung)

Beitrag von ankavik » 17. Jul 2016

Hallo @all,
an diesem Wochenende gab es ein Klasse Treffen der Simson- und MZ-Freunde in Ulm-Einsingen!
Super, wie Falk und das Orga-Team alles so prima organisiert haben! :rockout:
Und viele schöne Moppeds gab's auch zu gucken. :jump:
Mein Sohn war wieder mit der GoPro unterwegs und hat auch schon ein Video fertig. https://youtu.be/sYKrjFigRD4 :dance1:
Viel Spaß beim schauen denen, die dabei waren und denen, die leider nicht konnten. :wink:
Die Location ist einfach Spitze, und das es bei diesem verregneten Sommer sogar mit dem Wetter geklappt hat, hat alles noch besser gemacht!
Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr! :dance2: :rockout: :jump:
Ach ja: für meinen Junior gab's sogar einen Pokal für den schönsten MZ-Umbau. :mrgreen: Und der Papa ist stolz wie Bolle. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Viele Grüße und allzeit Gute Fahrt! :prost:
Karsten

Antworten

Zurück zu „MZ“

windows