MZ» TS 250/1 NVA Restauration

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14411
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: TS 250/1 NVA Restauration

Beitrag von f104wart » 5. Jan 2017

Hallo Tobi,

saubere Arbeit! .daumen-h1: :clap:

...Wozu sind denn die vielen Bohrungen im unteren Rahmenrohr?


Gruß Ralf

.
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
Marlo
Beiträge: 1861
Registriert: 18. Okt 2013
Motorrad:: Triumph Speed Triple BJ 2001
Honda CX 500 CR BJ 1980
Jawa Mustang BJ 1973 (Indianerfahrrad)
Wohnort: 99976

Re: TS 250/1 NVA Restauration

Beitrag von Marlo » 5. Jan 2017

Gewichtsoptimierung Ralf, nein die Bohrungen sind Original und sind glaube ich für den Beiwagenbetrieb gedacht.

Benutzeravatar
ankavik
Beiträge: 98
Registriert: 14. Apr 2016
Motorrad:: MZ TS 125, 1983
Harley Davidson Heritage Softail, 1995
Simson Schwalbe, 1986
Wohnort: Hüttisheim

Re: TS 250/1 NVA Restauration

Beitrag von ankavik » 5. Jan 2017

Hallo Ralf und Marlo,
wegen der Rahmenbohrungen: wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, dann wird darüber die Luft angesaugt. :wink:
Und by the way: saubere Arbeit! :rockout:
Viele Grüße und allzeit Gute Fahrt! :prost:
Karsten

Benutzeravatar
Marlo
Beiträge: 1861
Registriert: 18. Okt 2013
Motorrad:: Triumph Speed Triple BJ 2001
Honda CX 500 CR BJ 1980
Jawa Mustang BJ 1973 (Indianerfahrrad)
Wohnort: 99976

Re: TS 250/1 NVA Restauration

Beitrag von Marlo » 5. Jan 2017

Ja du hast recht mit dem Luftansaugöffnungen, dass wusste ich vorher nicht und wieder was dazugelernt .daumen-h1:
Ich dachte wirklich immer da kommt eine Halterung dran :steinigung:

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14411
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: TS 250/1 NVA Restauration

Beitrag von f104wart » 5. Jan 2017

Marlo hat geschrieben:Ja du hast recht mit dem Luftansaugöffnungen,
Kann es sein, dass man dann hier die Verbindung des Luftfilterkastens zum Rahmen sieht? Und hier sieht man das Rohr auch nochmal.

.
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
Tobi93
Beiträge: 96
Registriert: 3. Jan 2017
Motorrad:: MZ TS 250 Cafe Racer , Aprilia RS 250, MZ TS 250 NVA,
Honda CBR600FS,

NSU Quickly, Schwalbe, Solex 3800, Saxonette, Solo 712
Wohnort: Friedrichshafen

Re: TS 250/1 NVA Restauration

Beitrag von Tobi93 » 5. Jan 2017

Luft wird über den Rahmen bzw die Löcher angesaugt und in den abgedichteten luftfilterkasten geleitet. Dient wohl zur Luft Beruhigung und dadurch zu einem besseren laufverhalten des Motors ;)

Antworten

Zurück zu „MZ“

windows