forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Handbemaltes Schild aufarbeiten

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
Benutzeravatar
ralfh3
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2019
Motorrad:: VN750 1994
CB400N 1979
Hercules Typ221 1961
Yamaha XJ650
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Handbemaltes Schild aufarbeiten

Beitrag von ralfh3 »

Tach zusammen,

mal ein Thema Abseits der Motorisierten Zweirädern...

Aber hier gibts ja auch das ein oder andere clevere Köpfchen im Bereich Blech/ Lack / Restauration :grinsen1:

In meinem richtigen Leben verdiene ich meine Brötchen in dem ich im Normalfall Kaltgetränke und Wurst und Fleischwaren in unserer Wirtschaft in mittlerweile 6. Generation verkaufe.

Nun ist das Schild über unserer Wirtschaft etwas verlebt und stumpf geworden.
Das Schild ist handbemalt und vermutlich so um die 50-60 Jahre alt, ausserdem hat wahrscheinlich jede Generation vor mir irgendein Mittelchen zum Putzen/ Pflegen draufgeschmiert.
image2.jpeg
Auf der Oberfläche ist eine Art stumpfer Belag. Da wir aktuell etwas mehr Zeit haben als sonst wollte ich das Schild etwas aufarbeiten.
image3.jpeg
Hab schon mal an einer Stelle vorsichtig versucht mit einer Poliermaschine mit Schleif und Polierpaste zuarbeiten:
image4.jpeg
d.jpeg
Hab aber Angst dass ich zu viel Material abtrage.

Hat einer der Lack-Spezialisten nen besseren Tip für mich oder eine Empfehlung für ein Reinigungsmittel.

Lohnt es sich das Ding mal abzuschrauben und beim Lackierer vorbeizubringen?

Danke und Grüße
Ralf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Troubadix
Beiträge: 3459
Registriert: 10. Okt 2014
Motorrad:: 4 x Kawasaki

ZRX 1200S LKM Motor Bj 2003

Zephyr 750 "Die Orange" Bj 1991

Zephyr 750, Bj 1993

Z400 4 Zylinder, Bj 1981
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Handbemaltes Schild aufarbeiten

Beitrag von Troubadix »

Ich würde mal den User Born53 anschreiben oder es abwarten ob er sich dazu meldet...


Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Und wenn ein Cafe-Racer 2 Zylinder haben sollte, na dann nehm ich doch nen Doppelten!!!

DirkP
Beiträge: 224
Registriert: 3. Sep 2014
Motorrad:: RD400 Caffebrenner

Re: Handbemaltes Schild aufarbeiten

Beitrag von DirkP »

Wenn das Teil handbemalt ist, hätte ich nicht viel Angst zu polieren. Das sind doch wahrscheinlich dickere Schichten als wenn es spritzlackiert wäre. Man kann ja an den dünnen Linien vorsichtig sein, aber sonst...

Gruß Dirk

Benutzeravatar
ralfh3
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2019
Motorrad:: VN750 1994
CB400N 1979
Hercules Typ221 1961
Yamaha XJ650
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Handbemaltes Schild aufarbeiten

Beitrag von ralfh3 »

Problem ist glaube ich die unregelmäßige Schichtstärke, hab beim ersten Buchstaben schon gemerkt dass zuviel Material abgetragen wird.

Am besten wärs wahrscheinlich wenn ich diese weisslich/stumpfe "Dreckschicht" mit irgendeinem Reinigungsmittel wegbekommen würde um
anschließend nur auf glanz polieren zu können

Benutzeravatar
vanWeaver
Beiträge: 788
Registriert: 9. Mai 2013
Motorrad:: Fuhrpark: TDM 3VD ´94 ; XT 600 ´93 ; Honda CL250S ´84
Wohnort: Vulkaneifel

Re: Handbemaltes Schild aufarbeiten

Beitrag von vanWeaver »

Las bitte die Poliermaschine weg, sowas macht man besser mit der Hand.
Ich würde erst mit einem milden Reiniger drüber gehen (zB. Shampoo), eventuell dabei mit gaaaaanz feiner Stahlwolle die hellen Stellen abreiben und dann dünn mit Leinölfirnis einreiben (Tuch, nicht Pinsel).

....aber pass auf das dir der getränkte Lappen nicht abfackelt, Stichwort Selbstentzündung.
Grüße aus dem Kurvenland
Friedhelm

Im Alter verschwendet man keine Zeit mehr darauf sich noch für seine Unsitten zu schämen.

Benutzeravatar
ralfh3
Beiträge: 86
Registriert: 14. Feb 2019
Motorrad:: VN750 1994
CB400N 1979
Hercules Typ221 1961
Yamaha XJ650
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Handbemaltes Schild aufarbeiten

Beitrag von ralfh3 »

Falls es noch jemanden interessiert.

Der Schwiegervater war gestern ungeduldig, also Schild abgeschraubt.

Dann mit leichter Seifenlauge geputzt, anschließend mit ganz feiner Stahlwolle die matte Schicht nass "weggeschliffen".

Anschließend mit 3800er Schleif/Polierpaste mit der Maschine drüberpoliert.
image1.jpeg
image5.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Tomster
ehem. Moderator
Beiträge: 2743
Registriert: 28. Nov 2015
Motorrad:: Yamah SR500T, TRX 850, Suzuki GR650X, BMW R100/7, Indian FTR 1200S
Wohnort: Hansestadt Wesel a.R.

Re: Handbemaltes Schild aufarbeiten

Beitrag von Tomster »

Guter Mann .daumen-h1:

Bis dahin
Tom
Chrom bringt dich nicht nach Hause.
—> Mad Aces Founding Member <—

mongoose
Beiträge: 42
Registriert: 28. Jun 2016
Motorrad:: Gpz 900r (Hänsle K970 Umbau) VERKAUFT
Gsx-r 7,5/12 Luft/Öl Umbau
RSV 1000 RR
Wohnort: Berlin

Re: Handbemaltes Schild aufarbeiten

Beitrag von mongoose »

Top :salute:

Benutzeravatar
vanWeaver
Beiträge: 788
Registriert: 9. Mai 2013
Motorrad:: Fuhrpark: TDM 3VD ´94 ; XT 600 ´93 ; Honda CL250S ´84
Wohnort: Vulkaneifel

Re: Handbemaltes Schild aufarbeiten

Beitrag von vanWeaver »

Hat er gut gemacht, der Schwiegervater. .daumen-h1:
Grüße aus dem Kurvenland
Friedhelm

Im Alter verschwendet man keine Zeit mehr darauf sich noch für seine Unsitten zu schämen.

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 8103
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Handbemaltes Schild aufarbeiten

Beitrag von Bambi »

Hallo zusammen,
ich vermute mal eher, daß der Schwiegervater nur ungeduldig war. Die Arbeit wird Ralf gemacht haben ... zumindest war das in meiner Familie immer so.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows