Polieren

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
Benutzeravatar
ed881
Beiträge: 202
Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:27
Motorrad: Honda CX500
Wohnort: Ludwigsau

Re: Polieren

Beitrag von ed881 » Sa 23. Dez 2017, 10:54

Beim Polieren also doch Druck ausüben? Irgendwo hier stand schonmal dass man ohne Druck polieren solle...

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12506
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Polieren

Beitrag von f104wart » Sa 23. Dez 2017, 10:57

@Ralf: Die Info, dass da kein Wasser dran soll, stammt von Steindl selbst und ist m.E. auch nachvollziehbar.
Okay, dann streichen wir das. :wink:
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12506
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Polieren

Beitrag von f104wart » Sa 23. Dez 2017, 11:00

Beim Polieren also doch Druck ausüben? Irgendwo hier stand schonmal dass man ohne Druck polieren solle...
"Druck" ist relativ. Natürlich musst Du einen gewissen Druck ausüben, der sollte aber nicht so groß sein, dass die Drehzahl in den Keller geht.

...Wie kann man Gefühl beschreiben? :?
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
ed881
Beiträge: 202
Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:27
Motorrad: Honda CX500
Wohnort: Ludwigsau

Re: Polieren

Beitrag von ed881 » Sa 23. Dez 2017, 11:40

Ich starte gleich den nächsten Versuch mit den Armaturen. Habe die gestern geschliffen. Ich poste dann mal Bilder. Diesmal habe ich auch nichts abgewaschen.

Benutzeravatar
ed881
Beiträge: 202
Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:27
Motorrad: Honda CX500
Wohnort: Ludwigsau

Re: Polieren

Beitrag von ed881 » Sa 23. Dez 2017, 13:45

So, diesmal waren es beim Polieren nur 22°C und ich habe auch keine 40 Min. gebraucht für beide Armaturen. Habe auch versucht überall nur einmal drüber polieren. Ich bin eigentlich recht zufrieden:
image1.jpeg
image2.jpeg
image3.jpeg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Online
Benutzeravatar
1kickonly
Beiträge: 967
Registriert: So 30. Mär 2014, 09:55
Motorrad: AJS M31 Bj.59/Royal Enfield Bullet, Dnjepr MT 16 Gespann/Yamaha TR1 Cafe´Racer/Yamaha XS 650 Scrambler/OSSA 350 in Bau/Honda CX500 Roadster/Susi SV650 Bj.17 -das blaue Luder-, Moto Guzzi T3 Cali Bj.77.

Re: Polieren

Beitrag von 1kickonly » So 24. Dez 2017, 00:02

No bitte, ist ja sehr schön geworden! .daumen-h1:

LG
Alex
"Die Gerade ist gottlos" (F. Hundertwasser)

TR1 Cafe´Racer http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... &start=200
XS-Scrambler http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... 2&start=90

Benutzeravatar
LucaGregory
Beiträge: 437
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 21:22
Motorrad: Magni Guzzi Arturo, BJ 1989
Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE
Yamaha SRX 600, BJ 1989, Rot
Wohnort: Taunusstein
Kontaktdaten:

Re: Polieren

Beitrag von LucaGregory » So 24. Dez 2017, 08:54

Moin zusammen,

mit dem Wasser würde ich Herrn Steindl mal widersprechen. Ich habe meine Teile sogar nass geschliffen, dann über Nacht oxidieren lassen und morgens poliert.

Bild

Bild

Die Deckel sehen übrigens immer noch gut aus.
„Ein jeder ist ein Ehrenmann, solang er nicht bescheißen kann!“

Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE

Benutzeravatar
bikebomber
Beiträge: 215
Registriert: Di 3. Mai 2016, 13:53
Motorrad: VT500e
FJ1200
RD350LC
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Polieren

Beitrag von bikebomber » So 24. Dez 2017, 11:58

Finde viele Ergebnisse hier toll, muss aber sagen, mir wäre der Aufwand und die Zeit dafür
zu viel. Auch Ralfs Beschreibung finde ich gut.
Ich halte es lieber so, dass ich die Teile einem professionellem Polierer gebe. Zahle für eine
Alufelge polieren bis auf Stern und Nabe nicht viel und hab damit keine Arbeit, die Sache
ist top gemacht und vor allem habe ich nicht den Dreck. Sollte etwas nicht zufrieden stellend
sein, kann ich immer noch reklamieren.
Und in der Zeit kann ich mich anderen Sachen widmen.
Aber trotzdem, Hut ab vor denen, die es selbst machen. :respekt:

@ed881 Jetzt noch die Schrift mit schwarzer Farbe ausgefüllt wäre TOP

Ralf
Erst sehen was sich machen läßt, dann machen was sich sehen läßt.

Benutzeravatar
ed881
Beiträge: 202
Registriert: Di 19. Jul 2016, 08:27
Motorrad: Honda CX500
Wohnort: Ludwigsau

Re: Polieren

Beitrag von ed881 » So 24. Dez 2017, 12:13

Die Schrift wollte ich auch noch mit schwarzer Farbe füllen. Muss mal sehen wie ich das mache, irgendjemand im Forum hat das glaube ich mit Modellbaufarbe gemacht. Ich würde es jetzt mal mit einem dünnen Pinsel einfach reintupfen. Mal sehen ob das klappt.

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 4134
Registriert: Do 14. Aug 2014, 12:52
Motorrad: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Polieren

Beitrag von obelix » So 24. Dez 2017, 12:25

ed881 hat geschrieben:
So 24. Dez 2017, 12:13
Ich würde es jetzt mal mit einem dünnen Pinsel einfach reintupfen. Mal sehen ob das klappt.
Das klappt - selbst schon ein paar Mal so gemacht. Bei meinen Armaturen will ich jetzt mal ausprobieren, wie sich das mit ner ganz dünnen Farbe und ner Spritze machen lässt, mit dem Pinsel hab ich immer nen ungleichmässigen Rand bekommen, man kann einfach nicht verhindern, dass man mal an den Rand titscht beim pinseln. Und ich teste mal nen Lackstift, das sollte auch gut gehen.

Gruss

Obelix
Was ist ein Fussgänger? Einer, der grade vom Motorrad kommt oder auf dem Weg zum Motorrad ist...

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows