forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Krümmer behandeln

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
Benutzeravatar
OldStyler
Beiträge: 335
Registriert: 27. Jan 2014
Motorrad:: Kawasaki ZRX 1200R
Kawasaki W650
Kawasaki ER 5

Re: Krümmer behandeln

Beitrag von OldStyler » 15. Feb 2016

jhnnsphlpp hat geschrieben:
Habe Edelstahlkrümmer die auch etwas beschissen aussehen. Kann ich die auch einfach ins Säurebad legen? Probiere es gerade mit Edelstahlreiniger für Küchengeräte, aber sehe kaum Erfolg. Vor allem die schwarzen Streifen gehen nicht weg.
Ich nutze bei Edelstahlkrümmern gerne das Produkt Anti Blau zum Pollieren bzw. um solche Verfärbungen zu entfernen.

https://www.louis.at/artikel/autosol-an ... r=10004423

Gruß OldS
- geschrieben ohne Tapatalk aus dem Wohnzimmer -

Benutzeravatar
Kaffeepause
Beiträge: 1174
Registriert: 24. Jan 2013
Motorrad:: BMW R/25 1954
Bonneville T140v Bj.1977
DR 650 SE Bj.1997
XTZ750 Tenere Bj 1992
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Krümmer behandeln

Beitrag von Kaffeepause » 15. Feb 2016

@Ratz, ja ich arbeite auch gerne mir den Händen, oder nach deiner Schreibweise wichsen oder rubbeln.

Das Gurtband kann mehrmals benutzt werden, es können auch andere Schleifmittel benutzt werden, bei mir reinigt
Autosool am besten.

Meine Krümmer sehen nach einiger Zeit genauso aus wie die von Johannes. Für die Reinigung der zwei Krümmer
habe ich 30 Minuten gebraucht.

Aber das Beste daran ist, ich habe die Kümmer im eingebauten Zustand gesäubert , bzw. poliert.

Jetzt würde es mich interessieren wie man die eingebauten Krümmer mit einen Schleifbock, Flex oder Bohrmaschine reinigen kann..... :dance1: :dance1: :dance1:

Anbei ein Foto , der polierten Krümmer.
Sind auf dem Bild schon wieder etwas angelaufen.
15-02-_2016_13-17-38.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn der Metzger sich mal einen Salat macht, ist er lange noch nicht ein Gärtner....

Bonnie T140V : viewtopic.php?f=57&t=239

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5679
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Krümmer behandeln

Beitrag von Jupp100 » 15. Feb 2016

Ratz hat geschrieben:Wie viel Gurtbänder hast du für dieses Ergebnis gebraucht? :versteck: :unbekannt: :steinigung:
Wie lange hast du gerubbelt?
Ich wohne zwar bei den fiesen Friesen, aber wir haben schon Strom!!! :oldtimer:
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 965
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Krümmer behandeln

Beitrag von jhnnsphlpp » 18. Feb 2016

Hier wie versprochen die Bilder. Bin noch nicht ganz zufrieden und werde nochmal nacharbeiten.

Habe jetzt Autosol Edelstahlpolitur verwendet und mittels Polierscheibe auf der Bohrmaschine bearbeitet.
ImageUploadedByTapatalk1455834327.129768.jpg
ImageUploadedByTapatalk1455834341.517932.jpg

Grüße,
Johannes
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Benutzeravatar
PeWe
Beiträge: 559
Registriert: 6. Jun 2013
Motorrad:: Kawasaki W 650 Caffer
SR 500 Scrambler
Wohnort: Hasselroth / Hessen

Re: Krümmer behandeln

Beitrag von PeWe » 19. Feb 2016

Vergebene Liebesmühe...nach einigen Tagen oder besser nach einigen Km sehen die wieder genauso aus...

Ich hatte vor ca. 1 Jahre die Edelstahlkrünmmer meiner SR-Racing Anlage mit Autosol Anti Blau auf fast "Neu-Zustand" gebracht, nach ca. 200km Landstrasse sahen die leider wieder aus wie vorher....

Jetzt lebe ich einfach damit und erfreue mich am "Used-Look"

LG
PeWe
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten.

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6571
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Krümmer behandeln

Beitrag von Bambi » 19. Feb 2016

Hallo zusammen,
ich will jetzt nicht zu sehr unken ... da aber Edelstahl nicht 'rostfrei' sondern nur 'rost-träge' ist mache ich einmal im Jahr eine Auffrischung. Die werden, wie Ihr bereits richtig festgestellt habt, schon kurz danach wieder gelblich-bläulich aber es frisst sich eben nichts fest. Meine Ansicht!
Allerdings mache ich das meist im eingebauten Zustand, mit Autosol und Gurtband.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16695
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Krümmer behandeln

Beitrag von f104wart » 15. Apr 2016

Bambi hat geschrieben:... mit Autosol und Gurtband.
Das mit dem Gurtband ist ne geniale Idee, Bambi!! :idea: .daumen-h1:


...Erspart den Kauf solcher Polierbänder, lässt die Wahl des Poliermittels offen und ist stabiler als Stoffstreifen.

Echt geile Idee! :clap:

.
Gruß Ralf


Mopedfahren ist wie Sex, Du musst nur dem Gummi vertrauen.


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows