forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Krümmer retten

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 1931
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Krümmer retten

Beitrag von Kinghariii »

Der eine schreibt Chrom, der andere Edelstahl. Weiß leider selbst nicht nicht genau was es nun ist. Mir ist schon klar, dass die Krümmer so aussehen können, nachdem ein Band oben. Hängt allerdings auch davon ab wie lange. Hatte auf meiner Arrow 2:1 gut 2000km ein Band oben und nachdem ich es entfernt hatte, waren da 0 Rückstände.

Ich habe mich dem Verkäufer voraussichtlich darauf geeinigt, dass er die Teile zurücknimmt und ich ihm die Kosten für das Band etc erlasse.

Die letzten Vorschläge hören sich gut an, aber ich will es nicht riskieren die Krümmer komplett zu versauen. Wenn sich doch keine Einigung erzielen lässt, komm ich aber vl darauf zurück.

Ein Kollege meinte auch ich solle die Rückstände einfach mit Schleifpapier 180K wegschleifen.

Benutzeravatar
Rafflix
Beiträge: 224
Registriert: 29. Dez 2015
Motorrad:: Kawasaki, Z750 LTD Twin Y1, Bj. 1982
Wohnort: in Middlfrangn, fast middndrinn zwischn A7 A6 A3 unn dä 73ger

Re: Krümmer retten

Beitrag von Rafflix »

Hi,

Edelstahl ist nicht magnetisch. Also einfach mal nen Magneten draufhalten.

Grüße

Gerd
http://www.z750twin.de
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

Benutzeravatar
wimmerma
Beiträge: 651
Registriert: 9. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100 "Café Tracker", Yamaha XV750, Yamaha XS850, GS650 Racer, CBX550, SR500 Racer
Wohnort: Albertshofen

Re: Krümmer retten

Beitrag von wimmerma »

Hast Du "Antiblau" schon ausprobiert?
Wenns kein Rost ist, dann hilft das Zeug bei ziemlich Allem.
Ride on!

Marcus

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16789
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Krümmer retten

Beitrag von f104wart »

JoeHen hat geschrieben: 16. Okt 2018man nimmt Auspuffband nicht, weil die Krümmer "schlimm" aussehen, man nimmt sie, weil es einem meist gut gefällt.
So die Theorie. In der Praxis sieht es meistens so aus, dass man gammelige Krümmer "schön" machen und verkaufsfördernd verpacken möchte. :roll:

Es soll zwar auch Leute geben, die einen im Chrom noch gut erhaltenen Krümmer mit HSB "verschönern" möchten, aber die sind eher selten. ...Abgesehen davon, dass - überspitzt formuliert - so was unter Strafe gestellt werden müsste, weil es den Tatbestand der Sachbeschädigung erfüllt. Wem HSB gefällt, der sollte dazu wenigstens von vornherein gammelige Krümmer nehmen. :roll:
Gruß Ralf


Mopedfahren ist wie Sex, Du musst nur dem Gummi vertrauen.


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
Brownie
Beiträge: 700
Registriert: 15. Feb 2014
Motorrad:: Moto Guzzi V65, BJ 1982
Harley FXST/C BJ 1988
Wohnort: Stuttgart-Neuwirtshaus

Re: Krümmer retten

Beitrag von Brownie »

Moin,

Grafittientferner könnte vielleicht helfen,
habe den von Engelbert-Strauß zuhause, das Zeug taugt zum entlacken, vielleicht schafft das auch den Gammel vom Hitzeschutzband.
oder Dichtungsentferner, ist auch son fieses zeugs.

Gruß Brownie
Bild

Benutzeravatar
OldStyler
Beiträge: 331
Registriert: 27. Jan 2014
Motorrad:: Kawasaki ZRX 1200R
Kawasaki W650
Kawasaki ER 5

Re: Krümmer retten

Beitrag von OldStyler »

Rafflix hat geschrieben: 16. Okt 2018Edelstahl ist nicht magnetisch.
Das ist leider falsch. z.B. https://www.steel.online/magazin/ist-ed ... agnetisch/

Gruß OldS
- geschrieben ohne Tapatalk aus dem Wohnzimmer -

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11124
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Krümmer retten

Beitrag von grumbern »

Für die spitzfindigen unter uns: Es ist in den meisten Fällen nicht, bzw. nur schwach magnetisch, bzw ferromagnetisch.
In diesem speziellen Fall zitiere ich einfach mal Deine eigene Quelle: "Nur ferritischer Stahl ist magnetisierbar."

Auspuffrohre werden aber meist aus 1.4541, oder sogar nur 1.4301 gefertigt und das sind beides austhenitische Chrom-Nickel-Stähle, die eben nicht magnetisierbar sind. Somit wäre ein Magnettest durchaus aussagekräftig, was das Material angeht.
Sollte es Edelstahl sein, kann man ja einfach wieder aufpolieren und gut, ansonsten: Siehe die vorherigen Beiträge ;)
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
OldStyler
Beiträge: 331
Registriert: 27. Jan 2014
Motorrad:: Kawasaki ZRX 1200R
Kawasaki W650
Kawasaki ER 5

Re: Krümmer retten

Beitrag von OldStyler »

grumbern hat geschrieben: 16. Okt 2018Es ist in den meisten Fällen nicht, bzw. nur schwach magnetisch, bzw ferromagnetisch.
Um schwach oder stark magnetisch gings ja nicht, die Serien-Edelstahlkrümmer von 2 Kawasakis aus meinem Fuhrpark (ZRX1200 Ez 2005 und ER-5 Ez, 2006) sind magnetisch, also ist nicht magnetisch keine verlässliche Aussage über Edelstahl oder nicht.

Gruß OldS
- geschrieben ohne Tapatalk aus dem Wohnzimmer -

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11124
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Krümmer retten

Beitrag von grumbern »

Aber man merkt den Unterschied, das genügt. Man kann ja gegen z.B. den Rahmen prüfen und wenn der Magnet dort deutlich besser hält, wird das Rohr wohl Edelstahl sein.
Ich könnte auch sagen: "Das sieht man doch an der Farbe", aber wenn er das sehen könnte, hätte er das vermutlich schon?! Was schlägst Du denn vor, zur Identifizierung?
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
OldStyler
Beiträge: 331
Registriert: 27. Jan 2014
Motorrad:: Kawasaki ZRX 1200R
Kawasaki W650
Kawasaki ER 5

Re: Krümmer retten

Beitrag von OldStyler »

grumbern hat geschrieben: 16. Okt 2018Was schlägst Du denn vor, zur Identifizierung?
Eine Chromschicht lässt evtl. sich an den Verbindungstellen erkennen, dort könnte man auch den Rotz abschleifen und mal sehen ob das Material Rost ansetzt. (wie man das beschleunigt sollte bekannt sein)
Letztendlich wird es bei dem Zustand egal sein aus welchem Material das Rohr ist, entweder man schleift den Rotz ab und stellt fest es ist Edelstahl (satinieren/polieren) oder man geht dann zum Beschichter und hat die Vorarbeit geleistet (selbst lackieren ist halt je nach Lack dauerhaft erfolgreich oder nicht).

Gruß OldS
- geschrieben ohne Tapatalk aus dem Wohnzimmer -

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows