Lackaffe??

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
Benutzeravatar
R0ADRUNN3R
Beiträge: 179
Registriert: 31. Jul 2016
Motorrad:: Honda CB250/360G CR-Umbau
Honda CL250S 100% original

Re: Lackaffe??

Beitrag von R0ADRUNN3R » 11. Jul 2019

@ Roland: es war so gut wie alles runter. Trotzdem wieder Schlieren...

@ mrairbrush: Kein Kräuseln oder Risse. Die Oberfläche ist ansich top. Das Bild ist wieder mal nicht der Brüller, aber was heller erscheint ist auch tatsächlich heller. Es gibt einfach Stellen die nicht schwarz werden sondern heller bleiben...
IMG_0368.JPG
Dass es an der Farbe liegt würde mich wundern. Habe zwei Dosen benutzt (angefangen mit einer schon offenen die fast leer war und es dann wurde), gleiches Produkt. Der Tacho wurde ja einwandfrei und ich habe auch schon Plastik damit lackiert ohne Probleme zu haben...

@ Ratz: beim ersten Versuch war es Bremsenreiniger auf nem Lappen und dann vorsichtig drübergewischt. Jetzt einfach nur mit einem sauberen Tuch, scheiß auf Staubeinschlüsse (sind trotzdem keine drin)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 1883
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: .
BMW R100RS

Re: Lackaffe??

Beitrag von Ratz » 12. Jul 2019

Bremsenreiniger ist dafür eigentlich nicht geeignet und kann auch zu deinem Problem führen. Dazu solltest du Verdünnung, die zu deinem Lackaufbau paßt, nehmen.

Danach mit einem Staubbindetuch den Staub beseitigen.
https://www.123lack.de/staubbindetueche ... dard-braun
....He`s got one hand on the throttle...the other on the break....

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 710
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 2013er

Honda CB 550 Four 95er

Re: Lackaffe??

Beitrag von Kinghariii » 12. Jul 2019

Ich nehme zum Entfetten immer Silikonreiniger und hatte damit noch nie Probleme. Das es wieder nicht funktioniert hat ist natürlich ausgesprochen ärgerlich, aber ich würde mich davon nicht unterkriegen lassen. Machs so wie die Jungs hier empfohlen haben, dann wird das!

Gruß und noch viel Erfolg,
Harald
Hakuna Matata

mrairbrush
Beiträge: 467
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Lackaffe??

Beitrag von mrairbrush » 12. Jul 2019

Kein Bremsenreiniger. Nur Silikonentferner. Im Mattschwarz ist Mattierungsmittel enthalten das im Lackfilm an die Oberfläche schwimmt und das Licht später bricht so das es matt erscheint. Die Pigmente sind ja schwarz und die verfärben sich nicht heller. Also kann es nur an den Mattierungsmitteln im Lack liegen die unterschiedlich aufschwimmen oder u.U. mit etwas reagieren.
Wie hast den Lack aufgetragen? Satt das er feucht aussieht oder mehr trocken, sprich genebelt?

Benutzeravatar
R0ADRUNN3R
Beiträge: 179
Registriert: 31. Jul 2016
Motorrad:: Honda CB250/360G CR-Umbau
Honda CL250S 100% original

Re: Lackaffe??

Beitrag von R0ADRUNN3R » 12. Jul 2019

Klar ist Bremsenreiniger nicht optimal, nehme halt was ich zur Hand habe...

Lackauftrag war eher satt.

Ich habe aus Jux und Dollerei heute morgen einfach mal mit Klarlack lackiert - wurde ja auch schon empfohlen. Und siehe da, das Ergebnis ist tiptop. Fast schon zu viel des Guten durch die vielen Lackschichten :zunge:

Ich bin jetzt erstmal froh dass es doch noch geklappt hat, bleibe allerdings skeptisch oder bin eher gespannt ob es nun so bleibt auf Dauer.
Die spinnen doch, die Römer :stupid:

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows