forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Lackaffe??

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
cafetogo
Beiträge: 869
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Lackaffe??

Beitrag von cafetogo » 9. Jul 2019

Ist so, Epoxyd könnte funktionieren, das Problem dabei ist das man es zum spritzen verdünnen muss das es aus der Dose kommt und das Lösungsmittel könnte den alten lack wieder anlösen. Wie Emil schon geschrieben hat lack vollständig ab.

Grüße
Roland

mrairbrush
Beiträge: 545
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Lackaffe??

Beitrag von mrairbrush » 9. Jul 2019

Abbeizer auf Kunststoff ist nie eine gute Idee. Egal ob da alte Lackschichten sind oder nicht. Vor allem wenn man den Kunststoff nicht kennt. Brennprobe kann man auch schlecht machen. :-)
Wenn man nicht sicher ist ob der alte Lack quellbar ist und sich evtl. anlöst nimmt man einen Lappen mit etwas Nitro drauf und reibt vorsichtig an einer möglichst unsichtbaren Stelle. Hat man dann Farbe am Lappen dann wird es von Lösemitteln angelöst und es muss entfernt und isoliert werden.
Übrigens gibt es auch 2K Epoxidharzgrundierung wasserbasierend. :-)

Andere Geschichte ist das Spannungsgefälle das man evtl. mit Altlack noch einbaut.

Benutzeravatar
R0ADRUNN3R
Beiträge: 195
Registriert: 31. Jul 2016
Motorrad:: Honda CB250/360G CR-Umbau
Honda CL250S 100% original

Re: Lackaffe??

Beitrag von R0ADRUNN3R » 9. Jul 2019

Ich habe noch deutlich mehr abgeschliffen als auf dem Bild zu sehen. Die Schlieren habe ich vollständig weggeschliffen. Mal sehen wie es wird...

mrairbrush
Beiträge: 545
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Lackaffe??

Beitrag von mrairbrush » 10. Jul 2019

Epoxy nur lange genug trocknen lassen. Braucht erheblich länger als ein Füller.

Benutzeravatar
R0ADRUNN3R
Beiträge: 195
Registriert: 31. Jul 2016
Motorrad:: Honda CB250/360G CR-Umbau
Honda CL250S 100% original

Re: Lackaffe??

Beitrag von R0ADRUNN3R » 10. Jul 2019

Hab's immer abends gesprüht und komme erst tags drauf nach der Arbeit dazu weiterzumachen. Hat also gute 20h Zeit. Das sollte wohl reichen, auf der Dose steht 8h

mrairbrush
Beiträge: 545
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Lackaffe??

Beitrag von mrairbrush » 10. Jul 2019

Da es erheblich dünner als aus einem Gebinde ist sollten 20 Std. reichen. Ansonsten würde ich mich nicht auf Angaben verlassen. Habe hier einen Epoxy der min. doppelt so lange braucht als angegeben. Topfzeit ist auch mit 4-8 Std. angegeben, ist aber noch 2 Tagen verarbeitbar. Kannst vorsichtig mit Fingernagel drauf klopfen. Sollte keine bis minimale Druckspuren geben.

Benutzeravatar
R0ADRUNN3R
Beiträge: 195
Registriert: 31. Jul 2016
Motorrad:: Honda CB250/360G CR-Umbau
Honda CL250S 100% original

Re: Lackaffe??

Beitrag von R0ADRUNN3R » 11. Jul 2019

Die erste Schickt matt schwarz ist drauf und es heute genauso fleckig wie vorher. Würde sagen der Topf ist hinüber...

cafetogo
Beiträge: 869
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Lackaffe??

Beitrag von cafetogo » 11. Jul 2019

Quatsch, schleif den komplett herunter wie Emil das gesagt hat und gut ist. Abbeitze ist zwar schlecht für Kunststoff aber abgewaschen richtet die weiter keinen schaden an. Farbe müsstest du ja genug übrig haben bei den kleinen teil so das noch ein Anlauf außer etwas kraft nichts kosten dürfte.

Grüße
Roland

mrairbrush
Beiträge: 545
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Lackaffe??

Beitrag von mrairbrush » 11. Jul 2019

Das mit den Flecken irritiert mich. Versuche das mal im Foto einzufangen. Normalerweise kräuselt es sich oder bildet Risse. Hast das matt schwarz satt aufgetragen oder mehr genebelt?
Das Abbeize keinen weiteren Schaden anrichtet würde ich nicht unterschreiben. Vielleicht liegt es auch am Mattschwarz wenn sonst alle ok ist, also kein Kräuseln, keine Risse was eigentlich typisch wäre.
Leider habe ich keine Bilder dazu weil das fast nie passiert. Könnte ich höchstens mal bewußt herbeiführen.

Online
Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 1957
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: .
BMW R100RS

Re: Lackaffe??

Beitrag von Ratz » 11. Jul 2019

Mit was wäscht du denn den Lampentopf ab bevor du schwarz matt lackierst?
....He`s got one hand on the throttle...the other on the break....

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows